Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 74
Like Tree71gefällt dies

Thema: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

  1. #1
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    17.770

    Standard Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Das fällt mir extrem schwer!

    Seit ca. 2 Jahren wohnen am anderen Ende unseres Grundstücks neue Nachbarn. Auf der ehemaligen Streuobstwiese steht ein sehr großes Haus mittlerweile, ca. 40m entfernt.
    Das Paar hat ein Baby und ist nett und zurückhaltend.

    Seit ca. einer Woche haben sie ihre Terrasse in Gebrauch. Absolut nachvollziehbar, mir ist wurscht, wie laut sie tagsüber sind.
    Sie sitzen gerne mit ihren Gästen bis in die späten Abendstunden draußen.
    Heute sind ca. 20 Leute da.

    Als ich gegen 22.20 Uhr aber von meinen Töchtern gesagt bekommen habe, dass sie überhaupt nicht schlafen könnten, weil die Nachbarn so laut seien, habe ich mir ein Herz gefasst und was gesagt.
    Ich möchte ja nicht, dass sie komplett schweigen oder nie wieder draußen sitzen, aber 20 Menschen, die sich unter freiem Himmel unterhalten, hört man nunmal. Und bei geschlossenem Fenstern zerfließt man aktuell.
    Durch die Bebauung hallt es auch noch unglaublich. Tagsüber haben sie das Radio an; als ich neulich nach drüben gebeten wurde, stellte ich fest, dass ich das Radio besser und lauter höre als die Nachbarn selbst.

    Naja, ich bin rüber marschiert, habe geklingelt und freundlich gefragt, ob es möglich sei, etwas leiser zu sein, wir verstünden jedes Wort (das stimmt! Ich weiß, dass das eine Paar, das zu Besuch ist, jede Nacht eine Hochzeitsnacht hat ).
    Es war den Nachbarn sehr unangenehm. Mir aber auch!
    Ich vermute, sie unterschätzen einfach, wie laut das bei uns und den anderen Nachbarn (die nur die Faust in der Hosentasche ballen und bereits ordentlich lästern, aber nichts Aug´ in Aug´ sagen) ankommt.

    Ich will ein gutes Verhältnis haben und dachte, es ist sinnvoller, heute was zu sagen und nicht erst in 4 Wochen, wenn ich aggressiv bis in die Haarspitzen bin. Ich war echt nett, sie ebenfalls; aber sie waren halt peinlich berührt.

    Ob ich morgen, wenn sie alleine sind, nochmal hingehe und ihnen sagen soll, dass ich gar keinen Stress will, aber halt irgendwann die Kinder schlafen müssen?

    Zimmer in die andere Richtung können wir nicht belegen, dort sind nur das Treppenhaus und ein Bad.
    "Glücklich zu sein ist keine Kunst. Die wirkliche Kunst ist zu wissen, was man tun kann, wenn man unglücklich ist."
    Jesper Juul

  2. #2
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    44.663

    Standard Re: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Es ist doch gut, dass Du gleich bescheid gegeben hast: Ich würde nicht wollen, dass meine Nachbarn dauergenervt von mir sind und ich keinen Schimmer habe und umgekehrt sage ich auch was, wenn es mich wirklich stören würde. Wir können meist schlafen, zumindest die Kinder und ich, so dass das meist dere Job von meinem Mann ist, sowas zu lösen
    edit: Ich würde nicht noch mal extra hingehen, aber wenn Eure Gärten aneinander grenzen, noch mal sagen, dass Du die Feier nicht stören wolltest, aber die Kinder nicht schlafen konnten.

  3. #3
    Avatar von RosaFlieder
    RosaFlieder ist offline mittendrin
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.755

    Standard Re: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Nein, ich würde nicht nochmal rüber gehen. Wenn du sie triffst - ok, aber nicht unnötig aufbauschen. Wenn die nicht total blöde sind (und den Eindruck habe ich nach deiner Schilderung nicht), werden sie zukünftig sicher drauf achten, ein bisschen ruhiger zu sein.

  4. #4
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist gerade online vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    41.927

    Standard Re: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Das fällt mir extrem schwer!

    ...

    Ob ich morgen, wenn sie alleine sind, nochmal hingehe und ihnen sagen soll, dass ich gar keinen Stress will, aber halt irgendwann die Kinder schlafen müssen?

    Zimmer in die andere Richtung können wir nicht belegen, dort sind nur das Treppenhaus und ein Bad.
    Also wenn du das heute nett rübergebracht hast, musst du morgen doch nichts mehr erklären.

    Das Phänomen, dass der Krach der Nachbarn bei uns lauter ist als bei denen kenn ich auch. Ätzend

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Ich würde nicht nochmal anfangen.

    Du bist Deine Botschaft ja losgeworden und ein nochmaliges aktives Ansprechen würde ich ggf. dann doch als "Affront" verstehen.


    Ich hoffe sehr, dass Euer Verhältnis weiterhin entspannt bleibt.

    Wir haben (als ich noch beim NM im Haus gewohnt habe) mal Nachbarn zu uns auf die Terrasse gebeten und ihnen vorgeführt (Sohn ist dann rüber), dass die Geräusche, die sie bei sich machen und die völlig normal sind, bei uns dort regelrecht verstärkt ankommen. Das ist ein Schalltrichter, ganz komisch.

  6. #6
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    17.770

    Standard Re: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Also wenn du das heute nett rübergebracht hast, musst du morgen doch nichts mehr erklären.
    Ok, du bist die Zweite, die das schreibt.
    Wenn jetzt nicht ein großer Aufruf zum Blumenstrauß kommt, nehme ich das als Handlungsanweisung.

    Das Phänomen, dass der Krach der Nachbarn bei uns lauter ist als bei denen kenn ich auch. Ätzend
    Ja!
    Drüben war es eben nett. Die haben sich halt unterhalten.
    Bei uns klingt es, als ob da eine Kneipe Saisoneröffnung feiert.

    Vielleicht wird es ja besser, wenn sie doch noch ein Bäumchen oder so pflanzen.
    "Glücklich zu sein ist keine Kunst. Die wirkliche Kunst ist zu wissen, was man tun kann, wenn man unglücklich ist."
    Jesper Juul

  7. #7
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    17.770

    Standard Re: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Es ist doch gut, dass Du gleich bescheid gegeben hast: Ich würde nicht wollen, dass meine Nachbarn dauergenervt von mir sind und ich keinen Schimmer habe und umgekehrt sage ich auch was, wenn es mich wirklich stören würde. Wir können meist schlafen, zumindest die Kinder und ich, so dass das meist dere Job von meinem Mann ist, sowas zu lösen
    edit: Ich würde nicht noch mal extra hingehen, aber wenn Eure Gärten aneinander grenzen, noch mal sagen, dass Du die Feier nicht stören wolltest, aber die Kinder nicht schlafen konnten.
    Danke dir!
    Ja, wenn wir uns sowieso treffen, kann ich das mal anbringen.

    Ich schlaf jetzt eh noch nicht, bis Mitternacht kann ich mit Partys leben.
    Schiri gefällt dies
    "Glücklich zu sein ist keine Kunst. Die wirkliche Kunst ist zu wissen, was man tun kann, wenn man unglücklich ist."
    Jesper Juul

  8. #8
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist gerade online vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    41.927

    Standard Re: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ok, du bist die Zweite, die das schreibt.
    Wenn jetzt nicht ein großer Aufruf zum Blumenstrauß kommt, nehme ich das als Handlungsanweisung.


    Ja!
    Drüben war es eben nett. Die haben sich halt unterhalten.
    Bei uns klingt es, als ob da eine Kneipe Saisoneröffnung feiert.

    Vielleicht wird es ja besser, wenn sie doch noch ein Bäumchen oder so pflanzen.
    Sei nicht so streng mit ihnen. Denk an die Nachbarn mit dem Pool und freu dich, dass sie nicht mehr Krach machen

  9. #9
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    17.770

    Standard Re: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Zitat Zitat von Jimmy-Gold Beitrag anzeigen
    Ich würde nicht nochmal anfangen.

    Du bist Deine Botschaft ja losgeworden und ein nochmaliges aktives Ansprechen würde ich ggf. dann doch als "Affront" verstehen.


    Ich hoffe sehr, dass Euer Verhältnis weiterhin entspannt bleibt.

    Wir haben (als ich noch beim NM im Haus gewohnt habe) mal Nachbarn zu uns auf die Terrasse gebeten und ihnen vorgeführt (Sohn ist dann rüber), dass die Geräusche, die sie bei sich machen und die völlig normal sind, bei uns dort regelrecht verstärkt ankommen. Das ist ein Schalltrichter, ganz komisch.
    Ich will auch, dass das Verhältnis entspannt bleibt!
    Direkt neben uns ist ja so eine Partyzentrale, aber die halten sich seit ca. 2 Jahren ruhig. Das war aber wirklich niveauloses Gesaufe und Gejohle, inklusive Schlägereien und Polizeieinsatz.

    Die gegenüber sind ganz anders.
    Keine Ahnung, was da passiert ist, dass der Schall sich so entwickelt.

    Ein Nachbar hat gerade bei uns angerufen. Er hat mich gesehen und wollte vom Leder ziehen, wie unverschämt die Leute im Neubau sind und ob ich ihnen mal richtig den Marsch geblasen hätte.
    Ich sagte ihm, dass sie nicht unverschämt seien, sondern einfach nicht wüssten, wie laut das weiter hinten ankäme und dass er das doch gerne selbst klären dürfe, wenn er Bedarf für einen Marsch sähe.
    nightwish gefällt dies
    "Glücklich zu sein ist keine Kunst. Die wirkliche Kunst ist zu wissen, was man tun kann, wenn man unglücklich ist."
    Jesper Juul

  10. #10
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    17.770

    Standard Re: Den Nachbarn sagen, dass sie einem zu laut sind

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Sei nicht so streng mit ihnen. Denk an die Nachbarn mit dem Pool und freu dich, dass sie nicht mehr Krach machen
    Ich glaube, die haben mich traumatisiert für den Rest meines Lebens.
    DasUpfel gefällt dies
    "Glücklich zu sein ist keine Kunst. Die wirkliche Kunst ist zu wissen, was man tun kann, wenn man unglücklich ist."
    Jesper Juul

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •