Seite 1 von 53 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 522
Like Tree826gefällt dies

Thema: Familienzwist

  1. #1
    Avatar von Spatzeline
    Spatzeline ist offline glücklich
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    5.646

    Standard Familienzwist

    Hallo

    bald hab ich echt keine Lust mehr auf meine Verwandtschaft.

    Unsere Großeltern haben ein Haus und eine Eigentumswohnung.
    In dem Haus befinden sich zwei Wohnungen, die Eigentumswohnung ist 71 m² groß und es war immer schon die Rede, dass ich diese Wohnung irgend wann mal erben soll.
    Nun haben unsere Großeltern aber entschlossen, jetzt schon zu überschreiben und haben sich ein Nießbrauchsrecht für Wohnung und Haus einbehalten.
    Fürs Haus verstehe ich das ja, da wohnen sie ja selbst noch drin und im 1. Stock unsere Mutter. Ich lebe mit meiner Familie in der ETW und meine Schwester 13 km entfernt mit Mann und Kindern (außerdem finanziell gut gestellt, mit ehemaliger Landwirtschaft, mehreren vermieteten ETW und Pachteinnahmen).

    Im Vorfeld wurde mit uns gar nichts besprochen, uns wurde lediglich der Notartermin mitgeteilt. Meine Schwester ist deswegen sauer, weil man nicht an einen Tisch zusammengekommen ist, wir sind ja schließlich eine Familie. Sie ging aber deswegen MICH an, dabei kann ich noch nicht mal was dafür und das hab ich ihr auch gesagt.

    Ich bin auch sauer, und zwar deswegen, dass unsere Großeltern auch auf dieser ETW die ich aktuell bewohne quasi noch "den Daumen" drauf haben. Sie gehört mir zwar, aber doch nicht so ganz wegen dem Nießbrauchsrecht. Da zeigt sich ja, dass sie irgendwie doch über alles die Kontrolle haben wollen. Vor allem auch, weil sie den Termin für die Überschreibung so gewählt haben, dass dieser noch kurz vor der Hochzeit stattfindet, weil meine Oma meint "dass der G. (mein Zukünftiger) bei mir ja doch mal abhauen könnte" wegen dem Zugewinn.

    Inzwischen freut mich alles nimmer. Ich bin bald 40 Jahre alt, wie lange muss ich mir eigentlich diesen Schmarrn noch antun. Und so kurz vor der Hochzeit hab ich echt keinen Nerv für solche Streitereien. Ich seh es echt noch kommen, dass unser ganzer Tag versaut wird.

  2. #2
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    87.532

    Standard Re: Familienzwist

    na, wenn du dir so einen "Schmarrn" wie eine geschenkte Eigentumswohnung nicht antun musst, dann zieh doch einfach aus.
    Sollte ja zu bewerkstelligen sein. Und dann einfach mal arbeiten, sparen, selber Wohnung kaufen.
    Machen andere Leute auch so, dann musst du dich nicht mehr über Oma und Opa aufregen, die dir eine Wohnung schenken.

    (der Herr bewahre mich vor solch undankbarer, raffgieriger Verwandtschaft wie dir)
    Schneehase, tanja73, ellabe und 26 anderen gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    85.593

    Standard Re: Familienzwist

    Statt sauer zu sein, dass die Großeltern sich ein Nießbrauchrecht sichern, hättest du beim Notar einfach sagen können, dass du die Wohnung nicht willst!
    cosima, tanja73, Mac und 16 anderen gefällt dies.

  4. #4
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    87.532

    Standard Re: Familienzwist

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Statt sauer zu sein, dass die Großeltern sich ein Nießbrauchrecht sichern, hättest du beim Notar einfach sagen können, dass due die Wohnung nicht willst!
    genau, wo kämen wir denn da hin wenn einem die Großeltern noch die Hochzeit versauen weil sie einem vorher noch die Wohnung schenken.
    So eine Frechheit aber auch !

  5. #5
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    48.992

    Standard Re: Familienzwist

    Zitat Zitat von Spatzeline Beitrag anzeigen
    Hallo

    bald hab ich echt keine Lust mehr auf meine Verwandtschaft.

    Unsere Großeltern haben ein Haus und eine Eigentumswohnung.
    In dem Haus befinden sich zwei Wohnungen, die Eigentumswohnung ist 71 m² groß und es war immer schon die Rede, dass ich diese Wohnung irgend wann mal erben soll.
    Nun haben unsere Großeltern aber entschlossen, jetzt schon zu überschreiben und haben sich ein Nießbrauchsrecht für Wohnung und Haus einbehalten.
    Fürs Haus verstehe ich das ja, da wohnen sie ja selbst noch drin und im 1. Stock unsere Mutter. Ich lebe mit meiner Familie in der ETW und meine Schwester 13 km entfernt mit Mann und Kindern (außerdem finanziell gut gestellt, mit ehemaliger Landwirtschaft, mehreren vermieteten ETW und Pachteinnahmen).

    Im Vorfeld wurde mit uns gar nichts besprochen, uns wurde lediglich der Notartermin mitgeteilt. Meine Schwester ist deswegen sauer, weil man nicht an einen Tisch zusammengekommen ist, wir sind ja schließlich eine Familie. Sie ging aber deswegen MICH an, dabei kann ich noch nicht mal was dafür und das hab ich ihr auch gesagt.

    Ich bin auch sauer, und zwar deswegen, dass unsere Großeltern auch auf dieser ETW die ich aktuell bewohne quasi noch "den Daumen" drauf haben. Sie gehört mir zwar, aber doch nicht so ganz wegen dem Nießbrauchsrecht. Da zeigt sich ja, dass sie irgendwie doch über alles die Kontrolle haben wollen. Vor allem auch, weil sie den Termin für die Überschreibung so gewählt haben, dass dieser noch kurz vor der Hochzeit stattfindet, weil meine Oma meint "dass der G. (mein Zukünftiger) bei mir ja doch mal abhauen könnte" wegen dem Zugewinn.

    Inzwischen freut mich alles nimmer. Ich bin bald 40 Jahre alt, wie lange muss ich mir eigentlich diesen Schmarrn noch antun. Und so kurz vor der Hochzeit hab ich echt keinen Nerv für solche Streitereien. Ich seh es echt noch kommen, dass unser ganzer Tag versaut wird.
    Blöd, wenn das so hoplahopp kommt. Aber du hättest doch die Überschreibung nicht annehmen müssen, wenn dir die Konditionen nicht passen.
    cosima, tanja73, Martha74 und 1 anderen gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von Heinz
    Heinz ist offline Wolfspelzhase
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    3.338

    Standard Re: Familienzwist

    Es ist ihr Eigentum und damit können sie tun, was sie wollen.
    cosima, katjabw, surfgroupie und 3 anderen gefällt dies.

  7. #7
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist offline Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    21.134

    Standard Re: Familienzwist

    ich hoffe wirklich, wenn Du Deinen Text nochmal liest, kommst Du drauf, wie undankbar und unmöglich das klingt.
    Und nein, Du musst Dir den Schmarrn nicht noch weiter antun, lehne ab und es ist ein für alle mal Ruhe.

    Eine Überschreibung an mein Kind würde ich auch immer möglichst vor der Hochzeit vornehmen.
    tanja73, katjabw, Alina73 und 5 anderen gefällt dies.

  8. #8
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    131.492

    Standard Re: Familienzwist

    Zitat Zitat von Spatzeline Beitrag anzeigen
    ... Inzwischen freut mich alles nimmer. Ich bin bald 40 Jahre alt, wie lange muss ich mir eigentlich diesen Schmarrn noch antun. Und so kurz vor der Hochzeit hab ich echt keinen Nerv für solche Streitereien. Ich seh es echt noch kommen, dass unser ganzer Tag versaut wird.
    Eine geschenkte Eigentumswohnung ist also Schmarren (Du hättest auch ablehnen können, beim Notar noch.). Unsere Kinder würden jubelnd im Dreieck springen, wenn so etwas auf sie niederregnete.

    ... und ich verstehe, vom Nießbrauch vielleicht abgesehen, Deine Großeltern. Ich (!) würde derartige Werte auch nur VOR einer Eheschließung übertragen.
    cosima, tanja73, Skippy ! und 14 anderen gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  9. #9
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    26.566

    Standard Re: Familienzwist

    Naja, die Eigentumswohnung nehmen und hinterher über die Bedingungen jammern, ist irgendwie auch nicht die feine Art.

    Es hat dich keiner gezwungen die Schenkung anzunehmen.
    cosima und tanja73 gefällt dies.

  10. #10
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    21.329

    Standard Re: Familienzwist

    Ganz ehrlich- auch wenn man jetzt verliebt ist und sich eine Trennung niemals vorstellen kann: So etwas kommt doch immer wieder vor und letztlich ist es nur vorausschauend gedacht, dir die Wohnung vor der Hochzeit zu überschreiben. So bist du immer auf der sicheren Seite. Was ist so schlimm am Nießbrauchrecht? Ich kann das schon verstehen, sie haben wahrscheinlich Angst, dass sie die Wohnung doch noch mal brauchen könnten (vielleicht, falls gebrechlich werden und das ganze Haus zu groß ist?). Ich würde auch zu Lebzeiten nur mit Nießbrauchrecht überschreiben. Für dich ändert sich doch erst mal nichts und du bekommst die Wohnung. Freu dich doch einfach!!
    salvadora und Inka gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •