Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree3gefällt dies
  • 1 Post By -adalovelace-
  • 1 Post By Biene_Maja1976
  • 1 Post By Tigerblume

Thema: Kriebelmücken

  1. #1
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    33.984

    Standard Kriebelmücken

    Haben mich gestern in beide (!) Füße gebissen jetzt jucken und brennen beide Füße wie blöd! Und dick geschwollen ist es auch, ich passe nur noch in häßliche ausgelatschte Ballerinas

    gibt es ein Geheimtezept womit der Mist schnell wieder weg geht?

  2. #2
    -adalovelace- ist gerade online Dipl.-Hascherlschützerin
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    3.447

    Standard Re: Kriebelmücken

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Haben mich gestern in beide (!) Füße gebissen jetzt jucken und brennen beide Füße wie blöd! Und dick geschwollen ist es auch, ich passe nur noch in häßliche ausgelatschte Ballerinas

    gibt es ein Geheimtezept womit der Mist schnell wieder weg geht?
    Der Tip einer Bekannten war Diclofenac-Salbe. Ausprobiert habe ich es selbst jedoch nicht.

    Mein Mitleid. Ich hab auch ein paar komische Stiche nebst dicken Beinen, die will ich Ende der Woche mal meinem Nephrologen unter die Nase halten, ob es wirklich Stiche sind oder was anderes.
    xantippe gefällt dies

  3. #3
    Biene_Maja1976 ist gerade online verwirrte Chaotin
    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    2.803

    Standard Re: Kriebelmücken

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Haben mich gestern in beide (!) Füße gebissen jetzt jucken und brennen beide Füße wie blöd! Und dick geschwollen ist es auch, ich passe nur noch in häßliche ausgelatschte Ballerinas

    gibt es ein Geheimrezept womit der Mist schnell wieder weg geht?
    Hochlegen, kühlen (Eispack) und leiden. Kortison hilft auch, aber nicht schneller als das Kühlen...
    Das Eispack habe ich in einen Waschlappen eingepackt und über den Stich festgebunden, bei Bedarf austauschen. 2 bis 3 Tage dauert es aber und es wird erst noch schlimmer, da sich die Haut über dem Stich verhärtet.
    xantippe gefällt dies

  4. #4
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    23.863

    Standard Re: Kriebelmücken

    Zitat Zitat von Biene_Maja1976 Beitrag anzeigen
    Hochlegen, kühlen (Eispack) und leiden. Kortison hilft auch, aber nicht schneller als das Kühlen...
    Das Eispack habe ich in einen Waschlappen eingepackt und über den Stich festgebunden, bei Bedarf austauschen. 2 bis 3 Tage dauert es aber und es wird erst noch schlimmer, da sich die Haut über dem Stich verhärtet.
    Da muss ich vehement widersprechen. Nach Tigermückenstichen in den Fußrücken schwoll mein gesamter Fuß vergangenen Sommer sehr stark an, es schmerzte, brannte und juckte wie die Hölle. Schuh anziehen unmöglich.

    Nachdem intensives Kühlen und Fenistil völlig wirkungslos waren und ich dienstlich verreisen musste, habe ich ein Rectodelt genommen, das wir eigentlich gegen Kruppanfälle im Medikamentenschrank haben. Eine halbe Stunde später war mein Fuß als sei nie etwas gewesen.
    xantippe gefällt dies

  5. #5
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    33.984

    Standard Re: Kriebelmücken

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Da muss ich vehement widersprechen. Nach Tigermückenstichen in den Fußrücken schwoll mein gesamter Fuß vergangenen Sommer sehr stark an, es schmerzte, brannte und juckte wie die Hölle. Schuh anziehen unmöglich.

    Nachdem intensives Kühlen und Fenistil völlig wirkungslos waren und ich dienstlich verreisen musste, habe ich ein Rectodelt genommen, das wir eigentlich gegen Kruppanfälle im Medikamentenschrank haben. Eine halbe Stunde später war mein Fuß als sei nie etwas gewesen.

    Genau: rechts ist es der Fußrücken und ich habe einen hübschen Klumpfuß. Dafür habe ich links keinen sichtbaren Knöchel mehr, weil das Mistvieh kurz drunter gebissen hat.

    Zäpfchen gegen Kruppanfälle beim Kind müssten hier auch noch sein. Ob ich morgen früh einfach eins nehme, vor der Arbeit?

  6. #6
    Avatar von RosaFlieder
    RosaFlieder ist offline mittendrin
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.181

    Standard Re: Kriebelmücken

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Haben mich gestern in beide (!) Füße gebissen jetzt jucken und brennen beide Füße wie blöd! Und dick geschwollen ist es auch, ich passe nur noch in häßliche ausgelatschte Ballerinas

    gibt es ein Geheimtezept womit der Mist schnell wieder weg geht?
    Mal mit Kuli einen Kreis um die Stiche und gehe unbedingt zum Arzt, wenn das mehr wird. Tetanus noch aktuell? Ich brauchte ein AB und spezielle Fußbäder, als es mich im Fuß mal erwischt hatte. Der war total deformiert innerhalb von einem Tag und ich konnte ihn gar nicht mehr gerade stellen (Stich war auch oben drauf aber etwas seitlich zum Knöchel hin). Das war so schmerzhaft durch die Schwellung, dass ich nicht mehr laufen konnte. Im KKH haben sie mir einen lockeren Verband gewickelt und Hautdesinfektion drüber gekippt. Sollte kühlen und vermutlich desinfizieren. Am nächsten Tag kam dann das Programm mit AB usw., weil es weiter angeschwollen war.

  7. #7
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    23.863

    Standard Re: Kriebelmücken

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Genau: rechts ist es der Fußrücken und ich habe einen hübschen Klumpfuß. Dafür habe ich links keinen sichtbaren Knöchel mehr, weil das Mistvieh kurz drunter gebissen hat.

    Zäpfchen gegen Kruppanfälle beim Kind müssten hier auch noch sein. Ob ich morgen früh einfach eins nehme, vor der Arbeit?
    Kriebelmücken sind einfach Mistviecher.

    Ich würde an Deiner Stelle kühlen, Fenistil draufschmieren, abwarten und dann morgen entscheiden. Ob das Rectodelt das Mittel der Wahl war weiß ich auch nicht, aber es war Wochenende, wir hatten nichts anderes da und die Alternative war eine Ampulle vom Hausarzt-Nachbarn, die schon vor Jahren abgelaufen war (hat er nach längerer Suche in der Tasche die er im Auto lagern hat gefunden, da habe ich dann doch lieber verzichtet).

    Wenn es entzündet aussieht, würde ich es einem Arzt zeigen, nicht dass noch ein Erysipel draus geworden ist.

    Mich hat übrigens vor zehn Jahren eine Pferdebremse in den Knöchel gestochen. Ich habe es nicht aufgekratzt und trotzdem ist an der Stelle von dem Stich/Biss noch heute eine Narbe zu sehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •