Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 152
Like Tree106gefällt dies

Thema: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

  1. #81
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von Matchstick Beitrag anzeigen
    Da hab ich es gelesen
    Das war doch nicht der Vorschlag, sich schnellst möglich zu trennen. Das war das Aufzeigen einer Möglichkeit. Im Wissen, dass es in dem Dilemma keine Patentlösungen gibt.

  2. #82
    Matchstick ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Das war doch nicht der Vorschlag, sich schnellst möglich zu trennen. Das war das Aufzeigen einer Möglichkeit. Im Wissen, dass es in dem Dilemma keine Patentlösungen gibt.
    Du hast Recht. Ich habe es beim überlesen falsch interpretiert bzw mit anderen Beiträgen und meiner persönlichen Erfahrung etwas vermischt.
    Das schlimme an dem einseitigen Wunsch ist einfach, dass es keinen Kompromiss gibt. Eine Seite "verliert".
    rastamamma und salvadora gefällt dies.

  3. #83
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von Löwenohr Beitrag anzeigen
    Ne, das er mich nicht verarscht hat, sonst muss ich mich ja fragen was ich überhaupt noch glauben soll.

    Ich werde im Streit übrigens auch schneller emotional und er bleibt dann konstruktiv.
    Es wäre fürs Verständnis beim Linear-Lesen hilfreich, wenn du zitierst, worauf du dich beziehst.

    Den zweiten Satz würde ich an deiner Stelle echt überdenken - wenn das rational war, wie er sich geäußert hat. ...

  4. #84
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von Matchstick Beitrag anzeigen
    Ich finde die Stelle gerade nicht. Ich dachte Rastamama hat sowas geschrieben. Anscheinend hab ich mich verlesen. Sorry!
    Allerdings wurde mir das schon im RL als Alternative vorgeschlagen.
    Ich habe geschrieben, dass sie sich entscheiden wird müssen, ob sie mit ihm weiterleben möchte. Mehr nicht.

    Was ich persönlich in so einem Fall täte, habe ich nicht geschrieben. Und auch keinen Rat gegeben, was die TE tun sollte.

    Eines muss frau sich immer klar vor Augen führen: ein unerfüllter Kinderwunsch kann zur Beziehungsauflösung führen (so wie manches andere), er kann auch dazu führen, dass frau irgendwann sehr sehr bitter wird, zumindestens das würde ich (!) in so einem Fall durchaus in meine Überlegungen miteinbeziehen. Mein persönlicher Ofen wäre aus, wenn mir mein Mann sagt, dass er KEINES der Kinder, die wir haben, mit mir haben wollte.

  5. #85
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    rasta argumentiert so, aber die ist ein Sonderfall. Für sie gibt es nur schwarz oder weiss, ganz oder gar nicht.
    Ihre Form Beziehungen zu leben ist sehr sehr speziell und im ganzen rastaclan zählen nur Kinder, Erzeuger können kommen und gehen, die sind halt Erzeuger und austauschbar.
    Das trifft für sonst eigentlich niemand zu
    Rasta hat gar nicht so argumentiert

  6. #86
    Camille Gast

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen

    Eines muss frau sich immer klar vor Augen führen: ein unerfüllter Kinderwunsch kann zur Beziehungsauflösung führen
    Der wegen eines dritten Kindes täte das bei mir sicher nicht, aber nach dem Spruch von gestern: *Ich wollte nie ein Kind mit Dir!* wäre ich vermutlich...ich weiß gar nicht - ich könnte den nicht verzeihen. Da bräche bei mir alles zusammen.

  7. #87
    Löwenohr ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Es wäre fürs Verständnis beim Linear-Lesen hilfreich, wenn du zitierst, worauf du dich beziehst.

    Den zweiten Satz würde ich an deiner Stelle echt überdenken - wenn das rational war, wie er sich geäußert hat. ...
    Ja, Ich hab es gemerkt, am Sametphone werden teilweise mehrere Beiträge mitzitiert wo ich dann die Hälfte lösche und wenn ich schnell auf den letzten Beitrag antworte..
    Seht ihr meinen Nick eigentlich auch so konfus?

    Weder er noch ich reagieren bei dem Thema normal. Ich bin wie gesagt normalerweise eher schwer aus der Ruhe zu bringen, aber dass ich im Stteit emotional werde und er rational bleibt, kenne ich auch.

    Er hat auch übrigens gemeldet dass er doch zum Beratubgsgespräch mitgeht.
    rastamamma gefällt dies

  8. #88
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von Camille Beitrag anzeigen
    Der wegen eines dritten Kindes täte das bei mir sicher nicht, aber nach dem Spruch von gestern: *Ich wollte nie ein Kind mit Dir!* wäre ich vermutlich...ich weiß gar nicht - ich könnte den nicht verzeihen. Da bräche bei mir alles zusammen.
    Das sehe ich ähnlich - wobei ich mir nicht sicher wäre (ich bin 50 und habe jetzt keinen wirklichen Kinderwunsch mehr), ob auf lange Sicht nicht durchaus auch mitreinspielen würde, dass mir der Partner meinen Wunsch "verweigert" hat, wenns drum geht, ob ich ihm das übelnehme (und damit die Beziehung langsam auflöse, eh klar).

  9. #89
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von Camille Beitrag anzeigen
    Der wegen eines dritten Kindes täte das bei mir sicher nicht, aber nach dem Spruch von gestern: *Ich wollte nie ein Kind mit Dir!* wäre ich vermutlich...ich weiß gar nicht - ich könnte den nicht verzeihen. Da bräche bei mir alles zusammen.
    ich stimme dir voll zu. Das ist so fies, so unter die Gürtellinie, so - unheilbar, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll.
    Da würde mein Bild von diesem Menschen, das was ich für mein Leben, für meine Sicherheit, meine Zukunft gehalten habe, zusammenstürzen wie ein Kartenhaus.
    und das kann man auch nicht mit "er steht unter Druck" rechtfertigen. Das kann man gar nicht rechtfertigen. Das Rumgeeiere um ein drittes Kind ist nix im Vergleich dazu, gar nix.
    Ich weiß nicht, was ich tun würde. Der Instinkt sagt: Weg.
    Camille gefällt dies

  10. #90
    Matchstick ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Einseitiger Kinderwunsch- mal wieder

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Das sehe ich ähnlich - wobei ich mir nicht sicher wäre (ich bin 50 und habe jetzt keinen wirklichen Kinderwunsch mehr), ob auf lange Sicht nicht durchaus auch mitreinspielen würde, dass mir der Partner meinen Wunsch "verweigert" hat, wenns drum geht, ob ich ihm das übelnehme (und damit die Beziehung langsam auflöse, eh klar).
    Du hast genau das in Worte gefasst, was mich umtreibt. Mein Mann ist so strickt gegen ein 3. Kind, blockt jeden Versuch darüber zu reden direkt ab. Vertritt seine Meinung zu dem Thema auch ganz klar nach Außen. Ich empfinde das als total verletzend. Und merke, dass ich mich von ihm entferne. Dieses Gefühl, dass ihm nichts an meinen Wünschen und Gefühlen liegt.

Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •