Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82
Like Tree48gefällt dies

Thema: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

  1. #1
    Killerkuchen ist offline Stranger
    Registriert seit
    15.06.2017
    Beiträge
    7

    Standard Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: Vor 7 Jahren, als meine Tochter geboren wurde, habe ich meine Schwester gefragt, ob sie Patin werden möchte. Wir haben ein sehr enges, positives Verhältnis zueinander.
    Meine Schwester hat die Patenschaft abgelehnt.
    Sie selbst und ihr Mann möchten keine Kinder und hatten damals auch sonst keine Kinder in ihrem persönlichen Umfeld.
    Mein Schwager hat damals sehr deutlich gemacht, daß er jegliche Patenschaft ablehnt und es für ihn auch nicht in Frage kommt, daß seine Frau = meine Schwester die Patenschaft annimmt.
    Das hat unsere Beziehung etwas abgekühlt, sodaß ich bei der Geburt meines Sohnes (vor 3 Jahren) nur noch halbherzig gefragt habe, ob einer von beiden Paten werden möchte, was auch abgelehnt wurde.
    Mittlerweile haben wir zu meiner Schwester und ihrem Mann wieder ein sehr herzliches Verhältnis, sehen uns oft und beide sind auch sehr liebevoll zu unseren Kindern und haben sogar vor kurzem angeboten, daß meine Tochter mal bei ihnen schlafen darf.
    In der Zwischenzeit haben aber auch die Freunde meiner Schwester Kinder bekommen und nun haben die besten Freunde von ihnen meinen Schwager gefragt, ob er Pate bei ihrer Tochter wird.
    Als ich erfahren habe, daß mein Schwager zugesagt hat, war ich so unendlich enttäuscht und traurig.
    Ich versuche mir die ganze Zeit zu sagen, daß meine Kinder ja nette Paten (aus unserem Freundeskreis) haben und es für mich ja keinen Unterschied machen sollte, ob mein Schwager jetzt Pate wird oder nicht, aber ich kann es einfach nicht verstehen, fühle mich betrogen und würde am liebsten den Kontakt auf das absolute Minimum reduzieren.
    Übertreibe ich?
    Oder ist meine Reaktion nachvollziehbar?
    Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?
    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.

  2. #2
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    77.447

    Standard Re: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    geh aus der sonne.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  3. #3
    Strickli ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    11.063

    Standard Re: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    Ich würde jetzt wahrscheinlich nicht viel machen. Wenn das Verhältnis grundsätzlich in Ordnung ist, dann würde ich vielleicht ganz sachlich nachfragen, welche Gründe zu dem Gesinnungswandel geführt haben (das können ja richtig gute Gespräche sein, wenn beide offen sind). Aber das wird wohl danebengehen, solange du noch so aufgebracht bist.

  4. #4
    Avatar von *daggie*
    *daggie* ist offline Veteran
    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    1.401

    Standard Re: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    Zitat Zitat von Killerkuchen Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: Vor 7 Jahren, als meine Tochter geboren wurde, habe ich meine Schwester gefragt, ob sie Patin werden möchte. Wir haben ein sehr enges, positives Verhältnis zueinander.
    Meine Schwester hat die Patenschaft abgelehnt.
    Sie selbst und ihr Mann möchten keine Kinder und hatten damals auch sonst keine Kinder in ihrem persönlichen Umfeld.
    Mein Schwager hat damals sehr deutlich gemacht, daß er jegliche Patenschaft ablehnt und es für ihn auch nicht in Frage kommt, daß seine Frau = meine Schwester die Patenschaft annimmt.
    Das hat unsere Beziehung etwas abgekühlt, sodaß ich bei der Geburt meines Sohnes (vor 3 Jahren) nur noch halbherzig gefragt habe, ob einer von beiden Paten werden möchte, was auch abgelehnt wurde.
    Mittlerweile haben wir zu meiner Schwester und ihrem Mann wieder ein sehr herzliches Verhältnis, sehen uns oft und beide sind auch sehr liebevoll zu unseren Kindern und haben sogar vor kurzem angeboten, daß meine Tochter mal bei ihnen schlafen darf.
    In der Zwischenzeit haben aber auch die Freunde meiner Schwester Kinder bekommen und nun haben die besten Freunde von ihnen meinen Schwager gefragt, ob er Pate bei ihrer Tochter wird.
    Als ich erfahren habe, daß mein Schwager zugesagt hat, war ich so unendlich enttäuscht und traurig.
    Ich versuche mir die ganze Zeit zu sagen, daß meine Kinder ja nette Paten (aus unserem Freundeskreis) haben und es für mich ja keinen Unterschied machen sollte, ob mein Schwager jetzt Pate wird oder nicht, aber ich kann es einfach nicht verstehen, fühle mich betrogen und würde am liebsten den Kontakt auf das absolute Minimum reduzieren.
    Übertreibe ich?
    Oder ist meine Reaktion nachvollziehbar?
    Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?
    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.
    Naja er hat seine Meinung halt einfach geändert .Wahrscheinlich auch aufgrund von Erfahrungen die er und deine Schwester mit euren Kindern gemacht haben.

  5. #5
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    18.024

    Standard Re: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    Als erster-Moment-Reaktion ist Deine Reaktion für mich absolut nachvollziehbar.

    Im zweiten Moment - oder nach zwei Mal drüber schlafen - sollte aber klar sein, dass sie natürlich völlig übertrieben ist.

    Du schreibst doch selbst, dass sich das Verhältnis der beiden zu (Deinen) Kindern in den letzten Jahren verändert hat. Dann freu Dich doch einfach darüber und miss diesem Patenamt keine Bedeutung zu, die es nicht hat.
    Talpa und Camille gefällt dies.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    Ich muss sagen, dass wir auch irgendwie vor den Kopf gestoßen waren, als meine Schwägerin die Patenschaft für unseren Sohn nicht wollte.
    Ihre Begründung war aber auch ziemlich abstrus.

    Inzwischen haben wir aber begriffen, dass das keine Ablehnung des Kindes war, sondern dass es dafür sehr persönliche Gründe gibt, die man als "Fremder" aber nicht so ganz versteht.

    Ist aber auch egal.

    Ich würde es an Deiner Stelle aber offen ansprechen- nicht als Vorwurf, sondern als Nachfrage.
    Außerdem können sich Meinungen ja auch ändern.

  7. #7
    Inka ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    19.795

    Standard Re: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    Zitat Zitat von Killerkuchen Beitrag anzeigen
    Oder ist meine Reaktion nachvollziehbar?
    Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?
    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.
    Den Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren fände ich bei eurem guten Verhältnis absolut übertrieben.

    Für deinen Schwager sind seine besten Freunde eben wichtiger als die angeheiratete Familie, das kann ich sogar nachvollziehen. Dass er es allerdings deiner Schwester untersagt hat, finde ich merkwürdig. Ich würde mir sowas nicht verbieten lassen (also sah die Schwester es vermutlich genauso).
    Nat, Skippy ! und Buntnessel gefällt dies.

  8. #8
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.999

    Standard Re: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    In 7 Jahren kann ein Mensch seine Einstellung ändern und jetzt deshalb den Kontakt zu reduzieren, fände ich albern.
    Fimbrethil, Foxlady, katjabw und 1 anderen gefällt dies.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    Zitat Zitat von Killerkuchen Beitrag anzeigen
    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.
    meine Güte, deine Kinder haben ja vermutlich Paten, die das Amt freiwillig übernommen haben und hoffentlich hinter der Entscheidung stehen

    Menschen ändern sich

    der Gatte hat zwei Patenkinder (längst erwachsen) bei meinem Neffen musste ich jetzt ablehnen, weil wir gar nicht mehr in der Kirche sind - ja mei..... Meine Schwägerin spricht noch mit mir

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Schwester lehnt Patenschaft ab - Freundschaft beendet?

    Bei einem herzlichen Verhältnis würde ich das vermutlich ansprechen, im Sinn von: "Ich habe gehört, dass xy jetzt doch eine Patenschaft übernimmt. Mir hat das schon einen Stich versetzt, weil ihr das bei unseren Kindern damals abgelehnt habt. Hat sich bei euch da was verändert oder wie kommt es?"

    Dass du den Reflex hast, den Kontakt abzubrechen, finde ich schwer nachvollziehbar, aber es zeigt, dass du ziemlich strikt tickst. Vielleicht so strikt wie deine Schwester und dein Schwager damals? Mach nicht denselben Fehler. Wenn ihr ein herzliches Verhältnis habt, dann würdest du dir und offenbar auch deinen Kindern was Schönes nehmen, und das wäre schade.
    katjabw, Schiri, sannimanni und 6 anderen gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •