Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43
Like Tree39gefällt dies

Thema: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

  1. #1
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.539

    Standard Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    ...meine Nichte, gerade durch mit dem Abi, möchte ein Au-Pair-Jahr machen. Sie soll entsprechende "Zeugnisse" beibringen. Hat auch Praktikum im Kiga usw gemacht und von dort schon was Schriftliches.
    Se bat mich aber, ihr zusätzlich auch noch ein paar Sätze zu schreiben, wie sie mit ihren kleinen Cousinen (8 und 3) umgeht.
    Ich möchte ihr gern was Nettes und Nützendes schreiben und nichts "falsch" machen.

    Sie ist die Älteste von 3 Kindern und sehr vernünftig.
    Sie ist sehr ausgeglichen, lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen.
    Sie spielt gern und ausgiebig vor allem Rollenspiele mit ihren Nichten.
    Sie liebt Geschichten/Fantasy und kennt da unglaublich viel.
    Sie malt gern und sehr schön. (Mangas z.B.)
    Sie hat nicht unbedingt so die sicher für viele jungen Mädels üblichen Interessen wie Mode, Party & Co.
    ...das sind so die Punkte, die mir zu ihr einfallen.

    Sind das Dinge, die da rein können?
    Wie formuliere ich das mit der Ruhe so, dass es nicht klingt, als wäre sie träge?
    Auf was würdet ihr denn achten, wenn ihr nach einem Au pair sucht?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    Die, die schon Au pairs hatten, können Dir sicherlich besser helfen.

    Mir "gefällt" spontan der Satz mit dem Ausgehen nicht.

    Ist es denn überhaupt üblich, dass Tanten Zeugnisse schreiben? (ich frage ganz naiv )

  3. #3
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.539

    Standard Re: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    Zitat Zitat von Jimmy-Gold Beitrag anzeigen
    Die, die schon Au pairs hatten, können Dir sicherlich besser helfen.

    Mir "gefällt" spontan der Satz mit dem Ausgehen nicht.

    Ist es denn überhaupt üblich, dass Tanten Zeugnisse schreiben? (ich frage ganz naiv )
    Ich bin ja wie gesagt nur eine "Ergänzung".
    Ich denke, da geht es ihr vor allem darum, dass klar wird, dass sie Erfahrungen mit der entsprechenen Altersklasse hat.
    Skippy ! gefällt dies

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    Ich durfte keine Zeugnisse aus der Verwandtschaft bringen!

    Ruhig: besonnen, überlegt, bevor sie handelt.
    sunya gefällt dies

  5. #5
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.668

    Standard Re: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen

    Sie ist ... sehr vernünftig.
    Sie ist sehr ausgeglichen, lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen.
    Sie spielt gern und ausgiebig vor allem Rollenspiele mit ihren Nichten.
    Sie liebt Geschichten/Fantasy und kennt da unglaublich viel.
    Sie malt gern und sehr schön. (Mangas z.B.)

    Das würde ich ggf. reinnehmen. Ich würde als Tante aber kein Zeugnis, sondern eine Empfehlung schreiben. Und ein bisschen erzähle, wie ich sie erlebe und warum ich denke, dass sie gut für als Au Pair geeignet ist.
    cosima, xantippe, salvadora und 3 anderen gefällt dies.

  6. #6
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.258

    Standard Re: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    ich muss jetzt ehrlich sagen dass ich eine junge Frau die gerne Rollenspiele macht, Fantasy liebt und Mangas malt nicht sooo vorteilhaft finde.

    Den Rest kannst du doch in ein paar Sätzen unterbringen, also dass sie mit deinen Kindern gerne spielt, malt, Geschichten erzählt, umsichtig ist, verantwortungsvoll, erfahren in der Kinderbetreuung und du ihr deine Kinder jederzeit gerne anvertraust
    xantippe, Ellaha und sunya gefällt dies.

  7. #7
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.539

    Standard Re: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Das würde ich ggf. reinnehmen. Ich würde als Tante aber kein Zeugnis, sondern eine Empfehlung schreiben. Und ein bisschen erzähle, wie ich sie erlebe und warum ich denke, dass sie gut für als Au Pair geeignet ist.
    Ja, so dachte ich mir das auch. Also mehr so wie ein Brief: "Ich erlebe meine Nichte privat und im Umgang mit ihren Cousinenn soundso..."

  8. #8
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.539

    Standard Re: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    ich muss jetzt ehrlich sagen dass ich eine junge Frau die gerne Rollenspiele macht, Fantasy liebt und Mangas malt nicht sooo vorteilhaft finde.
    Warum?
    Sie ist übrigens keine Cosplayerin oder so. Sie lässt sich halt gern auf die Rollenspiele der kleinen Cousine gern ein, macht da für sie gern mal den Drachen, Ritter, Katz Hund Maus usw.
    Und kann endlose Geschichten und zahllose Märchen erzählen.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Warum?
    Sie ist übrigens keine Cosplayerin oder so. Sie lässt sich halt gern auf die Rollenspiele der kleinen Cousine gern ein, macht da für sie gern mal den Drachen, Ritter, Katz Hund Maus usw.
    Und kann endlose Geschichten und zahllose Märchen erzählen.
    Dann schreibe es SO.

  10. #10
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.258

    Standard Re: Formulierungsfrage - "Zeugnis" für Au Pair Bewerbung

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Warum?
    Sie ist übrigens keine Cosplayerin oder so. Sie lässt sich halt gern auf die Rollenspiele der kleinen Cousine gern ein, macht da für sie gern mal den Drachen, Ritter, Katz Hund Maus usw.
    Und kann endlose Geschichten und zahllose Märchen erzählen.
    ICH finde diese Manga-Fantasy-Rollenspiel-Tussis nicht sooo sonderlich sympathisch und hab da eine bestimmte Art von überstylten, kreischenden, dämlichen Mädchen vor dem inneren Auge. Möchtest du dass deine Nichte so rüber kommt?

    Lass den Fantasy- und Manga Kram in der Beschreibung weg und schreib dass sie mit deinen Kindern gerne ausdauernd malt, ihnen schöne Geschichten erzählen kann und gerne mit ihnen spielt. Das reicht doch.
    Skippy !, Talpa und Ellaha gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •