Seite 10 von 34 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 331
Like Tree437gefällt dies

Thema: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

  1. #91
    Gast Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Ich kann weder zitieren, noch "gefällt mir" anklicken. Nervt. Meine hier in einem Problemkiez beim JA beschäftigte Freundin berichtet, dass sie natürlich was unternehmen, wenn solche Sachen gemeldet werden. Und das ist auch gut so. Schlimm finde ich, wenn Kindern tatsächlich nicht geglaubt wird. Wenn im Schnitt acht Erwachsene angesprochen werden müssen, bis einer was unternimmt, ist das mEn viel zu viel. Mir ist auch schonmal die Sicherung durchgebrannt. Und mein Kind hat hochempört reagiert mit "hauen darf niemand, Mama. Sagst du selber immerund sagt die XYZ (Erzieherin im Kindergarten) auch." Den Blick dazu vergess ich nie, und ich bin echt froh, dass es offenbar immer mehr Usus wird, die Kinder zumindest darüber aufzuklären, dass niemand das Recht hat, sie zu schlagen. Ich hoffe, viele Kinder nehmen dieses Wissen zum Anlass, sich anderen anzuvertrauen, wenn sie zuhause solche Gewalt erfahren müssen. Ich hab der Kindergartengruppe meines K3 dieses Buch geschenkt, und das lesen sie immer mal wieder vor Klett Kinderbuch: Klein Gut finde ich, dass da auch andere Gewaltaspekte wie anschreien und vernachlässigen vorkommen. Es gibt so viele Arten, Kindern Gewalt anzutun , und ich finde jegliche Verharmloserei da so dermaßen fehl am Platze.
    tanja73, Pippi27, Gast und 4 anderen gefällt dies.

  2. #92
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Wir haben das Problem in der Familie.
    Meine Schwägerin und ihr Mann (beides Akademiker gebe nd sie Lehrerin) dem Sohn auch eins auf den Hintern und machen da keinen Hehl draus.
    Sowohl meine Schwiegermutter als auch ihre Schwester finden das völlig legitim.

    Die Tante sagte neulich: "Er muss halt lernen, dass er due mama nicht hauen darf, aber sie ihn schon." Der Dreijährige hatte sich nämlich beschwert, dass die Eltern hauen und wollte ebenfalls hauen als er unzufrieden mit ihnen war und die nicht machten, was er wollte.

    Und wenn mein Mann und ich anmerken, dass das Schlagen von Kindern verboten sei, wird es abgetan (Po hauen ist kein Schlagen) oder gesagt, dass unsere Kinder ja viel pflegeleichter gewesen wären. :dreiAffen:
    Woran das wohl zum Teil auch lag ... Vielleicht fühlten sich unsere Kinder nicht so oft ohnmächtig gegenüber Eltern mit schlagenden Argumenten.

  3. #93
    advena ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Hast du schon mal Beschwerde eingelegt, wenn nichts passiert ist?
    Mich gruselt es bei der Vorstellung, wie vielen Kindern dann nicht geholfen wird, denn wenn das wirklich Methode hat, werden viele Leute einfach resignieren und nicht mehr melden.
    Meine Schwester hat jahrelang beim JA gearbeitet. Glaub mir, für die leichten Fälle sind keine Kapazitäten da. Die können nur die in den schlimmsten Fällen die Kinder vor dem Schlimmsten bewahren.
    Zitat: Man muss sich damit abfinden, dass nicht jedes Kind die Möglichkeit hat optimal aufzuwachsen. Fürs JA zählt nur, dass das Kind den 18. Geburtstag erlebt...

    Ich glaube Du hast einfach flasche Vorstellungen von der Arbeit des Jugendamtes.

    Meine Schwester hat den Job irgendwann frustriert hingeschmissen - auch weil die Familienrichter immer sehr pro Eltern entscheiden. Da bereitet das JA alles vor, dann gehts zum Gericht. Da tauchen dann plötzlich rigendwoher irgendwelche Großeltern, tanten oder was auch immer auf. Ziehen das weiße Sonntagsblüschen an, gehen vorher zum Friseur und lügen was die Balken biegen. Und dann entscheiden die Familienrichter pro Familie, weil die Mutter hat doch Unterstützung...

  4. #94
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Auf FB bei n-tv wird das gerade diskutiert. Die Anzahl derer, die es praktizieren und/oder befürworten, ist erschreckend.

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    ... dass ich solche Aussagen heute noch ernsthaft hören muss, hätte ich nicht gedacht. Hat gerade eine Mutter gesagt, die ich darauf angesprochen habe, dass ihr Kind von Schlägen daheim erzählt.
    Nee, sie schlägt doch net. Und wenn er nicht hört, dann braucht er es halt. Das machen alle. Uns hat es auch nicht geschadet, wir habens sogar mit dem Kochlöffel bekommen. Nein, an eine Beratungsstelle möchte sie sich nicht wenden, schließlich haut sie nur auf den Po und verprügelt nicht. Das sei halt nur meine Meinung, dass das schade und verboten oder nicht, das machen doch alle...

    ne ne ne, ich hielt das immer für Klischees und dachte nicht, dass ich solche Menschen mit solchen EInstellungen tatsächlich kenne.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  5. #95
    Yogo ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Ich kann wieder nicht zitieren: ist das vielleicht jetzt plötzlich wieder aktueller??? Also sozusagen wieder salonfähig geworden wie eine rechte Gesinnung?
    Ich bin ja schon fast eine Generation drüber, und ich schwöre, in meinem (ok, eher linksalternativem) Umfeld kam das nicht vor.

  6. #96
    _Ilex_ Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Erstaunlich wie unterschiedlich das anscheinend ist. Ich kenne Mitarbeiter aus mehreren Jugendämtern. Auch die beklagen sich tw über zu viele Fälle für zu wenig Mitarbeiter, aber keiner von denen ist der Meinung, man schreite nur in den dramatischten Fällen ein.

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Meine Schwester hat jahrelang beim JA gearbeitet. Glaub mir, für die leichten Fälle sind keine Kapazitäten da. Die können nur die in den schlimmsten Fällen die Kinder vor dem Schlimmsten bewahren.
    Zitat: Man muss sich damit abfinden, dass nicht jedes Kind die Möglichkeit hat optimal aufzuwachsen. Fürs JA zählt nur, dass das Kind den 18. Geburtstag erlebt...

    Ich glaube Du hast einfach flasche Vorstellungen von der Arbeit des Jugendamtes.

    Meine Schwester hat den Job irgendwann frustriert hingeschmissen - auch weil die Familienrichter immer sehr pro Eltern entscheiden. Da bereitet das JA alles vor, dann gehts zum Gericht. Da tauchen dann plötzlich rigendwoher irgendwelche Großeltern, tanten oder was auch immer auf. Ziehen das weiße Sonntagsblüschen an, gehen vorher zum Friseur und lügen was die Balken biegen. Und dann entscheiden die Familienrichter pro Familie, weil die Mutter hat doch Unterstützung...
    Valrhona gefällt dies

  7. #97
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von coffeemocca2 Beitrag anzeigen
    Wenn du meinst ...in D vielleicht verboten, nicht da wo wir her kommen.
    Und du glaubst nicht wirklich, dass die Polizei das interessiert, wenn ein Windelkind paar auf den Po bekommt..lach
    Man sollte sich schon an die Gesetze des Staates halten, in dem man lebt.

  8. #98
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Ihr lebt aber hier, da ist es vollkommen wumpe, ob es in Nicaragua, auf den Philippinen oder in der Antarktis verboten ist. Und die Polizei interessiert das sehr, ich habe bis vor kurzem Kinder- und Jugendsachbearbeitung gemacht und hatte einige solcher Fälle, da wurden Eltern durchaus für solche und ähnliche Delikte belangt.
    Die wurden strafrechtlich belangt, weil sie ihren Kindern mal auf den (Windel?)popo gehaut haben?

    Ich bin beeindruckt - und das meine ich echt ernst.

    Und damit keine Mißverständnisse aufkommen: Nein, ich schlage keine Kinder, auch keine kleinen, auch nicht auf die Hand oder auf den Po.

  9. #99
    Spanierin ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Man sollte sich schon an die Gesetze des Staates halten, in dem man lebt.
    Herrjeh, bist du kleinlich.

  10. #100
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Herrjeh, bist du kleinlich.
    So bin ich halt. Korinthenkacker.

Seite 10 von 34 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •