Seite 14 von 34 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 331
Like Tree437gefällt dies

Thema: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

  1. #131
    Gast Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Es gibt keinen sachlichen Grund das nicht zu tun. Natürlich ist es immer sinnvoll, den Kindern zu signalisieren, dass man sie versteht.Mein persönlicher Grund das nicht zu tun ist, dass ich schlicht ganz authentisch sauer bin, wenn ich was verbiete oder verlange und es wird dem einfach ganz bewusst nicht Folge geleistet. Dann habe ich schlicht ganz selten Bock, auch noch die Folgen zu betrauern.Egal, ob das Kind heult, weil ich ihm den Holzhammer wegnehme, mit dem es gerade die Fische terrorisiert hat (und den es nach netter Erklärung nicht freiwillig weggelegt hat) oder ob es geknickt ist, weil es eine 6 im Vokabeltest geschrieben hat, da es trotz dringlicher Aufforderung nichts gelernt hat oder es das Auto zu Schrott gefahren hat, weil es die Geschwindigkeitsbegrenzung ignoriert hat.Und ein Kind mit zweieinhalb VERSTEHT im Gegensatz zu einem 8-monatigen, was gemeint ist, wenn man nicht mit dem Hammer gegen die Scheibe hauen soll.Klar würde ich das auch erstmal nett erklären, zeigen, worauf man statt dessen hämmern kann etc. Aber wenn dann wieder gegen das Aquarium gepoltert würde, würde ich auch den Hammer wegnehmen und mich gegebenenfalls mit einem Buch auf die Couch setzen und das Geheule ignorieren
    Wenn ich so sauer bin, dass ich nicht authentisch trösten kann, dann mache ich es auch nicht. Allerdings würde mich die beschriebene Szene alleine jetzt nicht wirklich aufregen. Da müsste für mich (!) schon mehr zusammen kommen.

  2. #132
    Gast Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Ich habe als Kind ab und zu auch ein paar Schläge geerntet.

    Bleibende psychische Schäden sind nicht vorhanden.
    Und wenn ein rotzfreches Kind nicht hören will, gibt's halt einen Klaps.

    Ich rede natürlich nicht vom Verprügeln.

  3. #133
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Ottilie72u Beitrag anzeigen
    Ich habe als Kind ab und zu auch ein paar Schläge geerntet.

    Bleibende psychische Schäden sind nicht vorhanden.
    Und wenn ein rotzfreches Kind nicht hören will, gibt's halt einen Klaps.

    Ich rede natürlich nicht vom Verprügeln.
    Es ist schon ein Schaden, das eigene Kinder selber wieder zu schlagen.
    Kriegen rotzfreche Stranger eigentlich auch einen Klaps?

  4. #134
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wenn ich so sauer bin, dass ich nicht authentisch trösten kann, dann mache ich es auch nicht. Allerdings würde mich die beschriebene Szene alleine jetzt nicht wirklich aufregen. Da müsste für mich (!) schon mehr zusammen kommen.
    Also für mich muss mehr zusammenkommen, damit ich aus der Haut fahre. Aber zum Nichttrösten reichts erstmal. Aber Menschen sind halt verschieden
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #135
    Gast Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Es ist schon ein Schaden, das eigene Kinder selber wieder zu schlagen.
    Kriegen rotzfreche Stranger eigentlich auch einen Klaps?
    Bin ich frech?

    Mei. Ich schreib halt meine Meinung.

    Das, was an meiner Kindheit nicht schön war, waren sicherlich nicht die paar Klapse.
    Und wenn heute eins meiner Kinder nach rotzfrech ist, dann gibt's halt auch mal eine.

    Ich verstehe meine Eltern heute jedenfalls durchaus, dass ihnen die Hand ausgerutscht ist.

  6. #136
    coffeemocca2 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Mit dem Thema "Schlagen" hat das jetzt aber nichts zu tun, oder? Und warum hast du ihn nicht getröstet?
    Es gab keinen Grund zum trösten. Der war sauer, weil er seinen Kopf nicht durch setzen konnte, damit muss er leben. Sowas tröste ich dich nicht.
    Im Gegenteil, ein älteres Kind würde ich auffordern, mit dem heulen aufzuhören. You don't cry for no reason,

  7. #137
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von coffeemocca2 Beitrag anzeigen
    Es gab keinen Grund zum trösten. Der war sauer, weil er seinen Kopf nicht durch setzen konnte, damit muss er leben. Sowas tröste ich dich nicht.
    Im Gegenteil, ein älteres Kind würde ich auffordern, mit dem heulen aufzuhören. You don't cry for no reason,
    Warum sollte man auch auf die Gefühle eines Kindes eingehen und ihm helfen, seine Emotionen kennen zu lernen, einzuordnen und zu steuern? *io*
    Gast, UschiBlum und phina gefällt dies.

  8. #138
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Ottilie72u Beitrag anzeigen
    Bin ich frech?

    Mei. Ich schreib halt meine Meinung.

    Das, was an meiner Kindheit nicht schön war, waren sicherlich nicht die paar Klapse.
    Und wenn heute eins meiner Kinder nach rotzfrech ist, dann gibt's halt auch mal eine.

    Ich verstehe meine Eltern heute jedenfalls durchaus, dass ihnen die Hand ausgerutscht ist.
    Tja. Hast ja als Kind nicht erleben dürfen, dass es andere Handlungsoptionen und Konfliktlösungsstrategien für Eltern gibt.
    cosima, Gast, UschiBlum und 2 anderen gefällt dies.

  9. #139
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von coffeemocca2 Beitrag anzeigen
    Es gab keinen Grund zum trösten. Der war sauer, weil er seinen Kopf nicht durch setzen konnte, damit muss er leben. Sowas tröste ich dich nicht.
    Im Gegenteil, ein älteres Kind würde ich auffordern, mit dem heulen aufzuhören. You don't cry for no reason,
    was bist du nur für ein emotionaler Trampel
    Gast und UschiBlum gefällt dies.

  10. #140
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Tja. Hast ja als Kind nicht erleben dürfen, dass es andere Handlungsoptionen und Konfliktlösungsstrategien für Eltern gibt.
    und manche fangen dann hinterher als Erwachsene an doch mal nachzudenken
    Das setzt allerdings ein Minimum an Intellekt und Kritikfähigkeit voraus.
    Andere schlagen dann leider ihre Kinder. Gruselig !

Seite 14 von 34 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte