Seite 18 von 34 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 331
Like Tree437gefällt dies

Thema: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

  1. #171
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Wirklich bekloppt

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von coffeemocca2 Beitrag anzeigen
    Musst du nun zu Beleidigungen greifen? Na dann..Besser das als eine verweichlichte Lesbe.
    Cosima, verweichlicht? Ich mag verweichlichte Lesben übrigens sehr. Für schlagende Eltern habe ich kein Verständnis.
    Pippi27, Gast, salvadora und 5 anderen gefällt dies.
    Eines deiner ❤️-Lieder: https://youtu.be/qN4ooNx77u0

  2. #172
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von coffeemocca2 Beitrag anzeigen
    Musst du nun zu Beleidigungen greifen? Na dann..Besser das als eine verweichlichte Lesbe.
    Niveaulimbo?Nur:Lesbe ist schon lange kein Schimpfwort mehr, und Cosi ist eher unter "knallhart" einzuordnen.Aber halt mit Intelligenz und Augenmaß. :3Affen:

  3. #173
    _Ilex_ Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    also ich würde nicht zulassen dass ein 5-jähriges Kind bei Wutanfällen immer wieder stundenlang so gegen die Haustür wummert dass die Nachbarn sich beschweren.
    Das geht einfach nicht.

    Und ja, da würde ich das Kind wegholen, notfalls unterm Arm klemmen und in sein Zimmer verfrachten. Ja, auch das ist streng
    Hm, meine 5-Jährigen hätten dann halt gegen die Zimmertür gewummert oder wären wieder zurück gelaufen. Ich habe mir in solchen Fällen (die hier halt nicht stundenlang anhielten, weil ich direkt eingeschritten bin, bevor was zu Bruch geht) das Kind geschnappt und bin raus.

  4. #174
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von coffeemocca2 Beitrag anzeigen
    Musst du nun zu Beleidigungen greifen? Na dann..
    Besser das als eine verweichlichte Lesbe.
    Ich wiederhole mich. Du bist armselig.
    Froschn gefällt dies

  5. #175

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Das Forum entwickelt bei jedem User andere Macken. Ein Paradebeispiel wie man Projekte nicht aufziehen sollte Halb Off topic: Hat noch jemand das Problem, dass die Umlaute in Benutzernamen nicht mehr richtig angezeigt werden?
    Ich hätte so gern mein ü wieder .
    LG
    Schlüsselsucherin



  6. #176
    _Ilex_ Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Hat noch jemand das Problem, dass die Umlaute in Benutzernamen nicht mehr richtig angezeigt werden?
    Ja, das nervt.

  7. #177
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Socke0815 Beitrag anzeigen
    *gacker* Das gibt einen Tausender wenn ich dabei bleibe, was ich nicht machen werde weil ich auch anderes als Internet zu tun habe.

    Sie hat recht. Meine Meinung

    Du kennst also nun noch eine , nämlich mich

    Bei Kleinkindern die gar nicht hören wollen ist ein Klaps auf den Po oder die Hand das Mittel der Wahl wenn man sich nicht zum Affen machen will und ständig das Kind wegtragen möchte.

    Die gehen nämlich ständig wider bei wenn sie einen starken Willen haben und brauchen dann einen Schuss vor den Bug.
    Nein, sie hat NICHT Recht. Und Deine Meinung ist da völlig unerheblich. Kinder haben per Gesetz das Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig. Punkt!

    Da kannst Du denken und finden, was Du willst.

    Darüber hinaus hat das Kind in Yogos EP von Schlägen gesprochen, nicht von Klapsen. Die Mutter hat dem nicht widersprochen. Da es sich um ein Kind im Grundschulalter handelt, wage ich auch zu bezweifeln, dass es "nur" um einen Klaps geht. Der zieht in dem Alter nicht mehr. Erst recht nicht, wenn er regelmäßig als Erziehungsmittel dient.

    An meiner Schule wäre diese Mutter sofort dem Jugendamt gemeldet worden. Und du kannst Gift drauf nehmen, dass dort eine Meldung durch die Schule sehr ernst genommen wird und entsprechende Konsequenzen hat.
    Pippi27, Gast, atakrem und 4 anderen gefällt dies.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  8. #178
    Gast Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Und dann hört dir das rotzfreche Kind sofort und dauerhaft zu? Erstaunlich! Meine Erfahrung mit dem Einsatz von körperlicher Gewalt sind da andere, aber du wirst es mir sicher gleich erklären.



    Ich halte es ja für charakterliche Schwäche, wenn man nur durch den Einsatz von Gewalt zu Erfolgen in der Lage ist.
    Und? Was schlägst Du vor, wenn diese Göre aus heiterem Himmel den Rappel bekommt?

    Imzimmerbleiben funktioniert nicht. Und natürlich ist das Schlagen nicht das erste Mittel, sondern das Ende einer Eskalation.

    Ich bin aber auch so ehrlich, dass ich, hätte ich die Erfahrung von heute, niemals hätte Kinder kriegen wollen.

    Ich empfinde meine nur als Belastung und bin froh, wenn sie in ein paar Jahren auf eigenen Füßen stehen.

  9. #179
    JudyHopps Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Ottilie72u Beitrag anzeigen
    Und? Was schlägst Du vor, wenn diese Göre aus heiterem Himmel den Rappel bekommt?

    Imzimmerbleiben funktioniert nicht. Und natürlich ist das Schlagen nicht das erste Mittel, sondern das Ende einer Eskalation.

    Ich bin aber auch so ehrlich, dass ich, hätte ich die Erfahrung von heute, niemals hätte Kinder kriegen wollen.

    Ich empfinde meine nur als Belastung und bin froh, wenn sie in ein paar Jahren auf eigenen Füßen stehen.
    Ach, DU bist das! Mensch, sag das doch gleich.. nee, mit Trollen diskutiere ich nicht.

  10. #180
    Thriller Queen ist gerade online nicht Standard

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Das gehört zu den Dingen, die ich auch nicht verstehe. Die kleinste der Kinder, die ich betreue, neigt mit 5 noch zu Wutanfällen, in die sie sich richtig schön reinsteigert und die auch gut anderthalb Stunden dauern. Dabei tritt sie mit Vorliebe gegen die Haustür, so dass die Nachbarn sich beschweren. Helfen tut nichts, weshalb ich dann auch gerne mal völlig am Ende mit meinem Latein bin und auch mal den Impuls verspüre, am liebsten Gewalt anzuwenden, den ich zum Glück bisher immer kontrollieren kann (ich kann mir aber vorstellen, dass man das als Eltern nicht immer kann.
    Nur, was würde es bringen, ihr n Klaps zu verpassen? Ich glaube nicht, dass sie das groß interessieren würde, vermutlich würde es sie noch wütender machen und länger dauern, bis sie mit dem Geschrei aufhört.
    Alternativ müsste ich so doll zu schlagen, dass es ihr wirklich richtig wehtut, dann würde sie vielleicht aufhören. Aber ganz im Ernst, das kann doch wirklich niemand wollen?


    Warum betreust Du dieses Kind?
    Bist Du Tagesmutter?
    Pflegekind?

    Ich würde sicherlich nicht zulassen dass ein 5 jähriges Kind dauernd und ausdauernd gegen meine Haustür tritt, gehts eigentlich noch...
    Raus, in den Wald, in einen Park, da kann es gegen Bäume treten, Boxsack besorgen, Anti Aggresionstraining (gibts sowas für Vorschulkinder?) aber nicht gegen mein Eigentum, da werd ich zum Hirsch.
    Nichts geschieht ohne Grund.

Seite 18 von 34 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •