Seite 26 von 34 ErsteErste ... 162425262728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 331
Like Tree437gefällt dies

Thema: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

  1. #251
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Jimmy-Gold Beitrag anzeigen
    Ich glaube (ich weiß es ja nicht), dass ich vor lauter Spontanität gar nicht den Mund hätte halten können.
    Ganz ohne Ausweis (und natürlich hätte ich keine lange Diskussion angefangen, weil ich ja keine weitere Handhabe hätte).


    Ganz anderes Alter, aber als ich vor ein paar Jahren mal gesehen habe, wie ein alter Mann seiner alten Frau mit voller !!! Absicht den Einkaufswagen in die Haxen geschoben hat (und zwar mit Schmackes!), habe ich meinen Mund auch nicht halten können. Ich weiß leider nicht mehr, was ich genau gesagt habe. Der alte Sack hat nur blöd geglotzt, seine Frau schien aber fast dankbar.
    Ich mag dich

  2. #252
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Fürs Kind ändert sich was.

    Kind wird in der Öffentlichkeit misshandelt, viele schauen zu, keiner sagt was - > KInd lernt, dass es in Ordnung ist, misshandelt zu werden.

    Kind wird in der Öffentlichkeit misshandelt, jemand geht dazwischen (und bestenfalls passiert das mehrfach), KInd lernt, dass es nicht in Ordnung ist, misshandelt zu werden! Und vielleicht traut es sich dann auch mal, jemanden anzusprechen (z.b. Lehrer), die ihm dann auch tatsächlich helfen.
    Natürlich. Darum finde ich es auch absolut wichtig und richtig, einzuschreiten und den Mund aufzumachen.

    Aber bei der Mutter wird sich nichts bewegen, fürchte ich. Und auf die bezog sich rastamamma ja.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  3. #253
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall. In Zukunft fängt sich der Bub zu Hause eine ein.
    Andersrum: in der U-Bahn fängt er sich so schnell keine mehr.

  4. #254
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Die wird ja auch vorher schon zu Hause handgreiflich geworden sein. Insofern ist es eine Verbesserung, wenn sie das Kind nicht mehr in der Öffentlichkeit schlägt.
    Ausserdem wird das Kind durch Froschns Handeln darin bestärkt, dass Gewalt gegen Kinder nicht in Ordnung ist. Das Signal finde ich ganz wichtig.

    Rastas Kommentar lese ich wie "bringt ja doch nichts, spar dir die Mühe" Unpassend in dem Zusammenhang.
    Ich hatte eher den Eindruck, dass es rastamamma um die Mutter und deren Verhalten ging. Und da wird sich erfahrungsgemäß leider wohl tatsächlich nichts ändern.

    Vielleicht antwortet sie ja noch auf die Frage, wie man anders bzw. besser hätte reagieren können.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  5. #255
    Jimmy-Gold Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Ich bewundere das. Ehrlich.
    Ich bin da echt Schisser, bei so gewalttätig auftretenden. Ich weiß einfach wie weh das tut und kann mich nicht wehren.

    Wobei ich sagen muss, dass ich in anderen Situationen durchaus geholfen habe, während andere nur geglotzt haben. Da handel ich, ohne nur drüber nachzudenken.
    Ich habe eben noch keine schlechten Erfahrungen gemacht- hätte ich die, wäre ich wahrscheinlich auch vorsichtiger.

    Froschn wusste aber ja sicherlich genau, auf was sie sich einlässt.


    Umgedreht habe ich aber mal eine Frau, die neben mir bei Lidl parkte und mich pikiert anmachte, wieso ich so unfreundlich zu meinem Kleinkind wäre, mal rund gemacht bzw. sie schlagfertig gefragt, ob sie den Zornniggel nicht mitnehmen will.

    Dass ich schon seit gefühlt 3 Stunden das Spiel "ich kann meinen Gurt selbst lösen" gespielt habe, dabei halb im Auto hing und geschwitzt war, wusste die natürlich nicht. Die hat nur mein (zugegeben) lautes Gemosere und das Geschrei vom Sohn gehört.


    Übrigens war auch das Kind schlagartig still, als ich der Frau anbot, ob sie es nicht haben will.

  6. #256
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Fürs Kind ändert sich was.

    Kind wird in der Öffentlichkeit misshandelt, viele schauen zu, keiner sagt was - > KInd lernt, dass es in Ordnung ist, misshandelt zu werden.

    Kind wird in der Öffentlichkeit misshandelt, jemand geht dazwischen (und bestenfalls passiert das mehrfach), KInd lernt, dass es nicht in Ordnung ist, misshandelt zu werden! Und vielleicht traut es sich dann auch mal, jemanden anzusprechen (z.b. Lehrer), die ihm dann auch tatsächlich helfen.
    Ich kann nicht liken. Aber genau das meine/hoffe ich auch.

  7. #257
    Jimmy-Gold Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich mag dich
    Oh. Danke.

  8. #258
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall. In Zukunft fängt sich der Bub zu Hause eine ein.
    Besser nur daheim als daheim UND unterwegs.
    Und der Junge weiß nun, dass es tatsächlich verboten ist, ihm Schmerzen zuzufügen und die Polizei sich tatsächlich dafür interessiert.
    Gast, Gast, Friesenstern und 1 anderen gefällt dies.

  9. #259
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Also besser weg schauen?
    Keineswegs. Aber wenn schon eingreifen, dann doch so, dass das Kind nicht nachher genauso ungeschützt ist wie vorher und eventuell die Mutter auch noch wütender.

  10. #260
    Gast Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Keineswegs. Aber wenn schon eingreifen, dann doch so, dass das Kind nicht nachher genauso ungeschützt ist wie vorher und eventuell die Mutter auch noch wütender.
    Wie geht das konkret in der Situation?

Seite 26 von 34 ErsteErste ... 162425262728 ... LetzteLetzte