Seite 4 von 34 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 331
Like Tree437gefällt dies

Thema: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

  1. #31
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich lese das ab und an mal im Forum. Aber in meiner RL-Seifenblase gibt es das nicht. Mir ist schon klar, dass es solche Leute gibt. Aber in meinem Umfeld nehme ich die zumindest nicht wahr. Mich erstaunt es also schon.
    Ich hätte auch gesagt, dass es in meinem Umfeld nicht vorkommt - jetzt denke ich, wenn sogar diese Mutter schlägt, dann würde ich für niemanden mehr meine Hand ins Feuer legen.

  2. #32
    _Ilex_ Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass sich das JA für Familien interessiert, die ihren Kindern ein ordentliches Zuhause ohne Verwahrlosung bieten und ab und an mal was auf den Hintern geben.
    Klar gibt es solche Eltern nachwievor. Und igch glaube sogar, dass es eine hohe Dunkelziffer gibt. Viele tuns und gebens nicht zu und geben nach aussen den empörten Saubermann.
    Insofern nützt es mehr, wenn Du der Mutter ordentlich die Meinung geigst, als dass Du da irgend einen offiziellen Weg über Beratungsstellen suchst.
    Das käme in Einrichtungen hier nicht in Frage. Die Mitarbeiter sind verpflichtet, sich an das jeweilige Schutzkonzept zu halten. Wie man das als Privatmensch hält, muss man selbst entscheiden. Aber als Lehrer/Erzieher muss man nicht überlegen und zweifeln, sondern kann sich einfach auf das Schutzkonzept berufen. Das "Meinung geigen" ist da allerdings idR durchaus ein Teil von. Das hat die TE ja getan, nur brachte das nicht zu Tage, dass die Mutter völlig verzweifelt ist und sich Unterstützung wünscht, sondern, dass sie ihr Verhalten angemessen findet.
    tanja73, Gast und Valrhona gefällt dies.

  3. #33
    Thori Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass sich das JA für Familien interessiert, die ihren Kindern ein ordentliches Zuhause ohne Verwahrlosung bieten und ab und an mal was auf den Hintern geben.
    Klar gibt es solche Eltern nachwievor. Und igch glaube sogar, dass es eine hohe Dunkelziffer gibt. Viele tuns und gebens nicht zu und geben nach aussen den empörten Saubermann.
    Insofern nützt es mehr, wenn Du der Mutter ordentlich die Meinung geigst, als dass Du da irgend einen offiziellen Weg über Beratungsstellen suchst.

    Doch ich bin ehrlich und gebe es zu !

    Ich bin bis auf einmal nie geschlagen worden . Die Ohrfeige die ich damals von meinem Vater bekommen habe kam wohl aus Hilflosigkeit und angestauter Angst . Er hat sich dann auch entschuldigt .
    Hätte nicht sein müssen ist aber passiert . War halt eine Ausnahmesituation die ich dann verstanden habe als ich mit meinem Sohn etwas ähnliches erlebt habe . Nur das er keine Ohrfeige bekommen hat .

    Dafür hat Sohn als Kleinkind mal was auf die Finger bekommen und trotzdem klebte dann die Haut an der Ofentür vom Badeofen weil ich mich umgedreht habe und er unbedingt testen mußte wie heiß die Tür ist .

    Enkel muss halt seine Erfahrungen machen und dann tut es halt mal weh . Mehr als warnen und ihn aus dem Gefahrenbereich nehmen kann ich nicht.
    Aber ich tröste ihn dann auch nicht.

    Thori

  4. #34
    opus ist offline Muddi h.c.

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    ... dass ich solche Aussagen heute noch ernsthaft hören muss, hätte ich nicht gedacht. Hat gerade eine Mutter gesagt, die ich darauf angesprochen habe, dass ihr Kind von Schlägen daheim erzählt.
    Nee, sie schlägt doch net. Und wenn er nicht hört, dann braucht er es halt. Das machen alle. Uns hat es auch nicht geschadet, wir habens sogar mit dem Kochlöffel bekommen. Nein, an eine Beratungsstelle möchte sie sich nicht wenden, schließlich haut sie nur auf den Po und verprügelt nicht. Das sei halt nur meine Meinung, dass das schade und verboten oder nicht, das machen doch alle...

    ne ne ne, ich hielt das immer für Klischees und dachte nicht, dass ich solche Menschen mit solchen EInstellungen tatsächlich kenne.
    Ich hätte vermutlich daran erinnert, dass allein die Fähigkeit, kleine, noch dazu eigene, Kinder in vollem Bewusstsein zu schlagen, ja wohl ein ziemlicher beträchtlicher Schaden ist... um nicht zu sagen, es hat sie kriminell gemacht.
    Gast, salvadora, Gast und 1 anderen gefällt dies.
    Dem Philosoph ist nichts zu doof

  5. #35
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Doch ich bin ehrlich und gebe es zu !

    Ich bin bis auf einmal nie geschlagen worden . Die Ohrfeige die ich damals von meinem Vater bekommen habe kam wohl aus Hilflosigkeit und angestauter Angst . Er hat sich dann auch entschuldigt .
    Hätte nicht sein müssen ist aber passiert . War halt eine Ausnahmesituation die ich dann verstanden habe als ich mit meinem Sohn etwas ähnliches erlebt habe . Nur das er keine Ohrfeige bekommen hat .

    Dafür hat Sohn als Kleinkind mal was auf die Finger bekommen und trotzdem klebte dann die Haut an der Ofentür vom Badeofen weil ich mich umgedreht habe und er unbedingt testen mußte wie heiß die Tür ist .
    Hier klingt für mich irgendwie durch, als wäre das seine "Schuld". Nee, isses nicht.

    Enkel muss halt seine Erfahrungen machen und dann tut es halt mal weh . Mehr als warnen und ihn aus dem Gefahrenbereich nehmen kann ich nicht.
    Aber ich tröste ihn dann auch nicht.

    Thori

    So nach dem Motto, ich hab's Dir doch gesagt? Wie alt ist das Kind? 2? 3?
    Da wäre mir ja fast der reflexartige Klaps auf die Finger noch genehmer. Kinder mit ihrem Schmerz allein zu lassen, finde ich unmöglich. Egal, ob selbst verursacht oder nicht.
    tanja73, Dunkeltroll, Gast und 8 anderen gefällt dies.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  6. #36
    Thori Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von tamilein Beitrag anzeigen
    Hier klingt für mich irgendwie durch, als wäre das seine "Schuld". Nee, isses nicht.



    So nach dem Motto, ich hab's Dir doch gesagt? Wie alt ist das Kind? 2? 3?
    Da wäre mir ja fast der reflexartige Klaps auf die Finger noch genehmer. Kinder mit ihrem Schmerz allein zu lassen, finde ich unmöglich. Egal, ob selbst verursacht oder nicht.
    Das kannst du finden wie du möchtest.
    Thori

  7. #37
    _Ilex_ Gast

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das kannst du finden wie du möchtest.
    Thori
    Ja, und Du kannst es natürlich auch halten, wie Du möchtest. Du könntest aber auch darüber nachdenken, wie es für Dich wäre, wenn Du eine schlechte Erfahrung machst, deswegen leidest (ob nun körperlich oder psychisch) und ein Mensch, der Dir nahesteht, Dir keinen Trost spendet, weil "Ich hab's ja gleich gesagt".
    Wie man ein vor Schmerz weinendes Kleinkind (oder auch jeden anderen Menschen) nicht trösten möchte, nur weil man es ja vorgewarnt hat, ist mir schleierhaft.
    tanja73, Gast, salvadora und 6 anderen gefällt dies.

  8. #38
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das kannst du finden wie du möchtest.
    Thori
    Mach Dir keine Sorgen, das tue ich
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  9. #39
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das kannst du finden wie du möchtest.
    Thori
    Ja, so ist das mit der Intuition, die funktioniert wunderbar
    Und Reflexion ist da viel zu verkopft.

    *io*
    Gast, salvadora, UschiBlum und 3 anderen gefällt dies.

  10. #40
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ein paar auf den Hintern haben noch keinem geschadet...

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Und das auch gut findet? Nicht irgendwie als Überforderung wertet?

    Ich meine, als Pädagoge?? Und ich komme mir schon unfähig vor, wenn ich zuhause mal nen Brüller mache...
    weiß ich nicht, ich habe aus mehreren Gründen keinen Kontakt mehr zu ihm

Seite 4 von 34 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte