Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 120 von 120
Like Tree31gefällt dies

Thema: Vornamen abkürzen - Spitznamen

  1. #111
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.364

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Ich komme ja aus der Gabi-Susi-Generation und habe im Freundeskreis beides: eine Susi, die auch bewusst immer schon Susi genannt werden wollte und eine Susanne, die niemand je Susi genannt hat.

    Da hat der Träger des Namens schon einen Einfluss drauf.
    Ein ganz witziger Typ wollte mich mal "Nessi" nennen, er fand es "süß" - ich bin nicht süß und wollte nicht so genannt werden. Es gab kein zweites Date.

  2. #112
    Strickli ist offline Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    10.648

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Zitat Zitat von Maumau Beitrag anzeigen
    Sehr niedlich, diese Leute haben wohl bisher einsam im Wald gewohnt. Man kann jeden Namen abkürzen oder verlängern und wenn man den Vornamen in Ruhe läst dann wird der Nachname rangenommen. Bei Kleinkindern können die Eltern das noch verhindern aber im späteren Leben nicht mehr.

    Meine Mutter wundert sich schon nicht mehr über meine zahlreichen Spitznamen die mit dem von ihr gewählten Vornamen nur noch wenig bis gar nichts zu tun haben.

    Ein Bekannter wird übrigens Pi genannt, erstmal weil er Mathemathiker ist (dachte ich) aber diesen Namen trägt er schon seit dem Kindergarten. Die Eltern glaubten wirklich, dass Pius nicht abgekürzt werden kann
    Bei mir funktioniert es tatsächlich weder mit dem Vornamen noch mit dem Geburtsnamen wirklich. Mit meinem jetzigen Nachnamen geht es, aber auch nicht besonders gut.

  3. #113
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.591

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Viele Spitznamen bassieren ja auch dann gar nicht mehr auf den Namen sondern auf Vorlieben, Eigenschaften, körperlichen Merkmalen oder schlicht der Herkunft.

    Ich bin z.B. eine unter vielen Connys. Aber keine dieser anderen Connys hat einen Motorradrennenfahrenden Bruder. Wenn also gefragt wurde "welche Conny meinst du?" kam die Imitation eines Motorengeräuschs. Irgendwann war ich dann Conny Brumbrum, dann nun noch Brumbrum bzw. wurde die Motorradmarke genannt. In den Kreisen meines Bruders heisse ich immer noch so auch wenn er längst kein Motorrad mehr fährt.
    Es gibt noch die Pommes-Conny (deren Onkel eine Pommesbude hat) und die Kreide (Conny) - da hat die Familie einen Fachhandel für Schulbedarf.
    Es gab auch noch Brötchen (klar die mit der Bäckerrei) und Holzwurm (mit dem Wunsch Schreiner zu werden).

    Hier im Ort gibt es eine Frau die heisst Stricklisel, eigentlich heisst sie gar nicht Lisel und stricken tut sich auch nicht aber sie ist die Tochter einer Vielstrickerin und so bekam sie als kleines Kind schon den Namen Stricklisel. Ich schätze diese Stricklisel auf Ende fünfzig.

  4. #114
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    41.622

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Irgendwann gibt sich das doch von selbst, wenn man sich in anderen Kreisen (z.B. Beruf) mit vollem Namen vorstellt. Und gute Freunde merken das auch schnell, wenn man z.B. im Chat nur noch mit vollem Namen zeichnet oder einfach mal offen was sagt.
    Ich habe einen Onkel Heini, der für alle nur Heini ist bzw. Onkel Heini. Als ich studiert habe, hat er mich in den Semesterferien in der Firma untergebracht, in der er arbeitete und er sagte eindringlich zu mir, ich solle ihn bloß nicht Onkel Heini nennen, sondern Heinrich.

  5. #115
    Avatar von Melonenbaum
    Melonenbaum ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    14.09.2013
    Beiträge
    1.834

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Kann ich nachvollziehen, bezogen aufs EP.
    Ich habe so einen Namen, der lang ist, abgekürzt aber nur so zur Verballhornung einlädt. Keine der Abkürzungen gefällt mir, daher möchte ich auch mit vollem Namen angesprochen werden.
    Meiner großen Tochter habe ich einen Namen gegeben und sie von Anfang an nur mit ihrem von mir gegebenen naheliegenden Spitznamen angesprochen, alle nennen sie jetzt so. Die Kleine hat einen kurzen schlecht abkürzbaren Vornamen, da war das Kriterium für den Vornamen "Na Gott sei Dank haben wir endlich einen Namen gefunden, der dem Mann und mir gefällt".
    Unser Nachname lässt sich schlecht abkürzen, bei meinem Bruder haben ihn seine Freunde halt verlängert.
    Life is what happens to you while you're busy making other plans
    - John Lennon -

  6. #116
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.581

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Zitat Zitat von coruja Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ich arbeite daran seit fast 40 Jahren.

  7. #117
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.581

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Irgendwann gibt sich das doch von selbst, wenn man sich in anderen Kreisen (z.B. Beruf) mit vollem Namen vorstellt. Und gute Freunde merken das auch schnell, wenn man z.B. im Chat nur noch mit vollem Namen zeichnet oder einfach mal offen was sagt.
    Klar, in ganz neue Umgebung geht es. Da wurde es bei mir nur durch den Partner mit männlichem Namenspendant und gleicher Abkürzung torpediert. Aber meiner Familie oder die eine Freundin, die mir aus der Schulzeit geblieben ist, schaffen es bis heute nciht. Nur, wenn sie grad daran denken, spontan bin ich chancenlos.

  8. #118
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    99.769

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Klar ist derhierzulande übliche Name Franz und damt Franzi eine Verniedlichnng - bei Franziska schauts schon wieder andes aus. Und bei Fritzi sowieso. Sei nicht so kleinlich.
    Ich bin nicht kleinlich, ich wollte nur drauf hinweisen, dass es keine Abkürzung braucht, um einen Vornamen so zu verhunzen, dass er dem Träger (vielleicht) nicht mehr gefällt

    Ich mag "Franzi" übrigens, "Fritzi" mag ich auch - wobei ich ein paar Franzis (beiderlei Geschlechtes) kenne, aber keinen Fritz.

  9. #119
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    99.769

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Ich komme ja aus der Gabi-Susi-Generation und habe im Freundeskreis beides: eine Susi, die auch bewusst immer schon Susi genannt werden wollte und eine Susanne, die niemand je Susi genannt hat.

    Da hat der Träger des Namens schon einen Einfluss drauf.
    Ich habe eine Freundin, an deren Namen ich gerne ein "-erl" anhänge, wenn ich sie grob verärgern will - und eine andere, deren Namen ich dann zusätzlich noch verschandle (die nenne ich dann "Claudschkerl").

    Aber ansonsten gebe ich dir recht, klar hat der Träger da ein bisserl Einfluss.

  10. #120
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    26.339

    Standard Re: Vornamen abkürzen - Spitznamen

    Wahrscheinlich stört es sie selbst einfach nicht.
    Soweit ich weiß störte es sie tatsächlich nie. ich habe sie damals auch so angesprochen, wie es alle taten.
    Ich fand diese Abkürzungen aber trotzdem nicht schön.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •