Seite 46 von 231 ErsteErste ... 3644454647485696146 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 2301
Like Tree1510gefällt dies

Thema: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

  1. #451
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Haben wir nicht.
    Ich bin trotzdem froh drum, dass Frauen hier selbstverständlich bei 37 grad nur mit top und Shorts bekleidet unbehelligt sich in der Öffentlichkeit bewegen können.
    Und deswegen weder unzüchtig ( wascist das überhaupt) noch Freiwild noch stete Verführung für Männer sind. Dass es normal ist.
    Ich bin auch froh, dass sie das können - so froh, wie ich drüber bin, dass sie genausogut in anderer Bekleidung rumlaufen können, wenn sie es wünschen.

    Ich möchte selbst nicht in Shorts dort rumlaufen, wo mich andere sehen, und ich bin froh drüber, dass ich das auch nicht zu tun brauche.

  2. #452
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von OliviaP Beitrag anzeigen
    Das ist halt der Unterschied zwischen unseren Ansichten.
    Ich sehe darin sehr wohl eine Einteilung in ehrbare und nicht ehrbare Frauen und mir gefällt das nicht.

    Es gab auch im ORF mal Interviews mit muslimischen jungen Männern dazu, die genau das bestätigten und keinen Zweifel daran ließen, welche Achtung sie vor Frauen ohne Kopftuch haben bzw. nicht haben.
    meiner Erfahrung nach haben viele junge Muslime sehr wenig Ahnung vom Islam.

  3. #453
    Alex1961 ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    meiner Erfahrung nach haben viele junge Muslime sehr wenig Ahnung vom Islam.
    Ja wie hier oft die Christen

  4. #454
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    Ja wie hier oft die Christen
    so ist es!

  5. #455
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von Inka Beitrag anzeigen
    Och, wenn mir meine türkische Kosmetikerin erzählt "hoffentlich verhaften die uns nicht im Urlaub" und dass Leute unter Druck gesetzt werden, die gegen Erdogan sind und dieser ganz bewusst gegen westliche Werte hetzt, nehme ich mir das Recht heraus, das abzulehnen.

    Der Deutsche in seiner Überkorrektheit und Toleranz akzeptiert wohl scheinbar alles. Es wird vermutlich nicht mehr lange dauern, dann fangen Frauen wieder an, sich für ihre Kleidung zu rechtfertigen. Leggins unter Kleidern ist erst der Anfang. Sorry, dass mir das nicht gefällt.

    Und was in der Türkei los ist, hatten wir hier alles schon.
    Ich mag den Erdogan auch nicht. Trotzdem kann ich akzeptieren, dass Türken die Politik in ihrem Heimatland vielleicht anders bewerten als ich es von hier aus tue (ich kann auch akzeptieren, dass die Türken da verschiedener Meinung sind). Ich kann auch gut damit leben, dass die Mehrheit der Türken, ein bestimmter Prozentsatz der Türken (wasauchimmer) die westlichen Werte nicht haben möchte (ich möchte die östlichen ja auch nicht, da sind wir dann halt quitt).

    Bedeutet Meinungsfreiheit etwa nur, dass man GEGEN Erdogan sein darf? Ich stehe auch Meinungsfreiheit, da muss ich halt auch dazu stehen, dass andere nicht meiner Meinung sind (sonst wären sie ja nicht frei).

    Ich bin weder Deutsche, noch überkorrekt

    Leggins unter Kleidern finde ich per se nicht schimmer als Strumpfhosen unter Kleidern, lange Hosen, lange Röcke, kurze Röcke, .... Ich trage eher selten Leggins (wenn, dann nur unter meinem wadenlangen Kleid, ansonsten schauts an mir kacke aus), aber ich kann durchaus damit leben, dass andere die häufig tragen.

  6. #456
    -calamity- Gast

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Es ist diskriminierend. Aber nicht rassistisch. Es richtet sich ja nicht gegen eine Volkszugehörigkeut sondern gegen eine Religionszugehörigkeit.
    Fremdenfeindlichkeit und Rassismus sind nicht leicht zu trennen und der Begriff des antimuslimischen Rassismus ist durchaus etabliert.
    Auch in den Medien verwischt der Begriff und wir sind nicht mehr bei den Rassentheorien.

  7. #457
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ich kann damit nix anfangen...bzw versteh nicht so ganz, warum frauenkörper so arg verführerisch sein sollen, männer Körper aber nicht?
    Männer haben auch ein Schamempfinden, habe ich mir mal sagen lassen.

    Es geht BM ja um das PERSÖNLICHE Empfinden, nicht darum, da irgendwie festlegen zu wollen, dass Frauen schamhafter sein sollten als Männer oder so.

  8. #458
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Bei der Argumentation tun sich ja ungeahnte Möglichkeiten auf.
    wenn ich also sagen, ich mag keine Nechhher, außer fußballspielende Necccher, bin ich nimmer rassistisch?

  9. #459
    Frau_in_Blau Gast

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Da ist ein fetter Haken dran für mich, solche zuvorkommende Handlungen bewerte ich nicht herabwürdigend,
    Naja, das was du als zuvorkommend erlebst, ich auch, hat natürlich seine Wurzeln in unterschiedlichen Rollenzuschreibungen und Stereotypen - die letztlich sexistisch sind.


    die Anforderung an Frauen sich zu verschleiern/verhüllen wohl. Und ja, es gibt sogar Frauen in Schleier (nicht Burka oder Niquab), die in diesem Gewand sehr attraktiv sind. Doch darum geht es mir gar nicht, sondern rein um das, was ein Kopftuch das aus diesen Gründen (aus betr. Versen abgeleitet) getragen wird, transportiert. Nämlich in erster Linie nicht, Schönheit zu unterstreichen, sondern sie zu überdecken, auch wenn die Frau trotz Kopftuch attraktiv ist.
    Ich höre in vielen Gesprächen unterschiedliche Beweggründe dafür, das Kopftuch zu tragen. Der Aspekt den du nennst, ist immer dabei, ja, weil diese traditionellen Gesellschaften natürlich nicht paritätisch funktionieren (wobei ich diese gestylten Muslimas nicht als verhüllt empfinde, eher im Gegenteil.)

    Sehr häufig höre ich eine Gesellschaftskritik, die ich zum Beispiel interessant und bedenkenswert finde: Dass man sich absetzen will von einer westlichen Gesellschaft, die als einzig verbliebene Werte Geld und Individualismus und rücksichtlose Machtausübung kennt. Dass es was anderes geben muss, Solidarität, friedliches Zusammenleben, Mitgefühl, Hilfsbereitschaft, Gastfreundschaft, Demut etc.
    Dass einen das Kopftuch erkennbar macht als Muslima, die andere Prioritäten setzt.

    Wir werden nicht vorankommen, wenn wir das ganze auf Sexismus reduzieren.
    rastamamma, Fimbrethil, BigMama und 6 anderen gefällt dies.

  10. #460
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, warum fühlt der sich mit stinknormaler Kleidung nackt und entblößt?

    Ich glaube, es geht auch darum, dass Menschen angst haben, dass es " rückwärts" geht. Halte ich für möglich.
    Na, sicher haben die Menschen Angst - das haben sie doch immer, wenn "der Feind" sichtbar, ausreichend groß und irgendwie anders ist als sie es selbst sind.

    Die Frage wäre eher: Ist Angst davor, dass andere sich verhüllen, angebracht? Wäre es nicht vernünftiger, dort, wo es um Zwang geht, einzugreifen, für Regelungen einzutreten, wenn man denn gegen die Unterdrückung kämpfen möchte, und die, die sich frei fühlen, in Ruhe zu lassen?

    Darüber, was "stinknormale" Kleidung ist, diskutieren wir im Forum ja immer. Und ich lese da durchaus, dass so mancher Hot Pants und Bauchfrei-Shirt bei der eigenen Tochter nicht als "normale Kleidung" akzeptieren würde (und das Zeugs gibt es ganz stinknormal zu kaufen, oder?). Da hat halt jeder seine persönlichen Grenzen.

>
close