Seite 70 von 231 ErsteErste ... 2060686970717280120170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 2301
Like Tree1510gefällt dies

Thema: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

  1. #691
    Frau_in_Blau Gast

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von Buntnessel Beitrag anzeigen
    Diese Situation gibt es übrigens auch umgekehrt.
    Dass mir als Frau von den muslimischen Männern der Händedruck, der Blickkontakt etc. verweigert wird.

    Im dienstlichen Umfeld war es bisherin der Regel so, dass diese Männer etwas von mir wollten. Sie hatten ein Anliegen, dass ich in meiner Funktion bearbeiten sollte.
    Und wer da der Meinung war, nicht mit mir sprechen oder mit mir allein im Raum sein zu können, den habe ich bei Bedarf auch direkt darauf hingewiesen, dass er sich in Deutschland an diese Situationen gewöhnen werden muss, wenn er Dinge regeln oder Hilfe haben möchte. Er muss nicht alles toll finden, aber er kann nicht erwarten, dass alles nach seiner Nase geht.
    Wenn ich in seiner heimat wäre müsste ich auch die dort üblichen Verfahrensweisen hinnehmen.
    Es ist praktisch nie vorgekommen, dass einer unverrichteter Dinge gegangen ist.

    Und im privaten Umfeld lasse ich mich einfach nicht davon beeindrucken.
    "Meine" syrischen Paten"kinder" hatten zum Glück nie ein Problem damit, dass ich eine Frau bin und oft auch mit mehreren Männern allein in einem Raum bin. Sie kommen aber auch überwiegend aus syrischen Großstädten, da lebte man sowieso anders als in den Dörfern.
    Ich wurde und werde auch immer freundlich mit Handschlag begrüßt und verabschiedet.
    Gelegentlich waren aber auch Besucher da, die bisher wenig Kontakt zu deutschen Frauen hatten und die sichtlich irritiert waren. Ich fühlte mich dann manchmal schon beobachtet, sie mussten erstmal herausfinden, was von mir zu halten war.
    Aber ich habe mich völlig entspannt und normal gegeben wie sonst auch immer und dann klappte das auch problemlos.
    Obwohl da gelegentlich schon einiges zusammenkam. Ich trug immer meine normale Kleidung, also auch knielanges Kleid oder Rock, ärmellose Shirts, kurze Hosen ...; ich bin geschieden und lebe seit Jahren mit einem Mann zusammen, ohne verheiratet zu sein; gebe meinen Töchtern ihre Freiheiten; glaube nicht an Gott etc. und mache kein Geheimnis daraus. Wir haben auch schon über Homosexualität diskutiert.
    Und ich habe auch immer wieder die hiesigen Gepflogenheiten erklärt.
    Sie müssen diese kennen- und verstehen lernen. Manches ist ihnen fremd, manches mögen sie nicht, manches irritiert einfach.
    ja, genau so. Es hat viel damit zu tun, zu sich zu stehen und sich da nicht verunsichern zu lassen.
    Ich verstehe aber MostlyHarmless' Bedenken auch, weil es natürlich immer wieder Fälle gibt, wo wir als Gesellschaft nicht zu unseren Werten stehen.
    -PMS- gefällt dies

  2. #692
    *Unsichtbar* Gast

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von MostlyHarmless Beitrag anzeigen
    Weißt du, ich kämpfe mich argumentativ ab - und habe den Eindruck, du haust drauf ohne die Argumente überhaupt zu durchdenken. Du sagst, über bestimmte Dinge könne man nicht streiten. Ich sage, doch, muss man sogar.
    Bringt nicht viel. Müssen wir uns nur beide ärgern.
    Ich ärgere mich nicht. Das hier ist eine Diskussion. Ich kämpfe mich weder ab, noch hege ich da irgendwelche negativen Emotionen. Du darfst dir sicher sein, dass ich deine Aussagen gründlich lese. Deswegen werden sie aber nicht besser meiner Meinung nach.

    Wenn du nicht in der Lage bist, ohne dich zu ärgern, Kritik an deiner Argumentation zu lesen...wie willst DU denn dann für irgendwelche Dinge streiten oder wegen ihnen diskutieren?

  3. #693
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von OliviaP Beitrag anzeigen
    Du fühlst Dich in der U6 heimisch?
    Äh... ja?

    Ich fühle mich auch am Brunnenmarkt heimisch, auch wenn die alten Männer, die vorm Hofer rumsitzen, eher Migrationshintegrund (auch serbischen) haben dürften. Ich denke, das ist eher das Rote-Ampel-Syndrom.
    *Unsichtbar* gefällt dies

  4. #694
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von MostlyHarmless Beitrag anzeigen
    Weißt du, wenn man mehrheitlich kein Wort versteht, und einem Rumänisch dann schon fast heimatlich vorkommt - ich finde es manchmal einfach nervig.
    Mich stört es nur, wenn sie deutsch NICHT verstehen.
    *Unsichtbar* gefällt dies

  5. #695
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von *Unsichtbar* Beitrag anzeigen
    Sorry, aber irgendwie ist das doch widersprüchlich was du hier schreibst. Unsere Gesellschaft IST durch religiöse Vorstellungen geprägt. Unser Grundgesetz hat eine Präambel mit Gottesbezug, wir haben staatlich garantierten Religionsunterricht und Kirchensteuer die vom Staat eingetrieben wird, wir haben Feiertage in unserer Gesellschaft...die fast ausschließlich religiös begründet sind. Kirchtürme schmücken fast jede Landschaft, Kirchglocken gehören zur alltäglichen Geräuschkulisse.
    Nein, ich halte das nicht für widersprüchlich. Die deutsche Nachkriegsgesellschaft hatte sich religiös sehr weit emanzipiert. Was du beschreibst sind Äußerlichkeiten, die sich in der gesellschaftlichen Realität immer weniger tatsächlich widergespiegelt haben. Der Einfluss der Religionen war für meine Begriffe immer noch zu groß, aber im Schwinden. Das dreht sich jetzt gerade um.
    Die gesellschaftlichen Reformen der letzten Jahrhunderte mussten immer gegen den Widerstand der christlichen Kirchen durchgesetzt werden. Das neue Testament ist ein nettes Buch, das wohl keiner wörtlich nimmt, dazu enthält es zu viele Widersprüche, und mit der ganz ungöttlichen Entstehungsgeschichte wird doch relativ offen umgegangen. Aber die Grundlage ist das AT, und das gilt für alle monotheistischen Religionen. Mit dem darin verankerten Wahnsinn, der Brutalität dort will ich mich nie wieder ernsthaft auseinandersetzen müssen.
    Ich will das Spiel um Freiheit und Fortschritt nicht mit anderen Religionen und/oder zunehmend konservativeren Christen (vielleicht ein Effekt des Pendels- es wurde ja auch schon im öffentlich rechtlichen Fernsehen vorgeschlagen, der Angst vor dem Islam mit verstärktem Kirchenbesuch zu begegnen -) von vorne anfangen müssen.
    Mein Weltbild ist säkular und wissenschaftlich, und so hat sich die Gesellschaft bis vor einiger Zeit auch entwickelt. Ich möchte gerne weiter in diese Richtung, und dafür setze ich mich auch ein.
    Buntnessel gefällt dies

  6. #696
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von *Unsichtbar* Beitrag anzeigen
    Ich ärgere mich nicht. Das hier ist eine Diskussion. Ich kämpfe mich weder ab, noch hege ich da irgendwelche negativen Emotionen. Du darfst dir sicher sein, dass ich deine Aussagen gründlich lese. Deswegen werden sie aber nicht besser meiner Meinung nach.

    Wenn du nicht in der Lage bist, ohne dich zu ärgern, Kritik an deiner Argumentation zu lesen...wie willst DU denn dann für irgendwelche Dinge streiten oder wegen ihnen diskutieren?
    ich diskutiere gerne, aber ich gebe auf, wenn ich das Gefühl habe, dass mein Diskussionspartner mich nicht verstehen will oder kann. Das ist Energieverschwendung.

  7. #697
    Siberia Gast

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Äh... ja?

    Ich fühle mich auch am Brunnenmarkt heimisch, auch wenn die alten Männer, die vorm Hofer rumsitzen, eher Migrationshintegrund (auch serbischen) haben dürften. Ich denke, das ist eher das Rote-Ampel-Syndrom.
    Rote-Ampel-Syndrom: wollte ich nachlesen, finde aber nichts passendes.
    Was ist das bzw. wie meinst Du das?

  8. #698
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von die blaue Frau Beitrag anzeigen
    ja, genau so. Es hat viel damit zu tun, zu sich zu stehen und sich da nicht verunsichern zu lassen.
    Ich verstehe aber MostlyHarmless' Bedenken auch, weil es natürlich immer wieder Fälle gibt, wo wir als Gesellschaft nicht zu unseren Werten stehen.
    Da müssen wir uns aber doch eher an der eigenen Nase nehmen, kommt mir vor. Bzw. die Frage stellen, wieso unsre Gesellschaft (zumindest Teile davon) diese Werte so bereitwillig aufgibt.
    -PMS- gefällt dies

  9. #699
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von OliviaP Beitrag anzeigen
    Rote-Ampel-Syndrom: wollte ich nachlesen, finde aber nichts passendes.
    Was ist das bzw. wie meinst Du das?
    Daß man nur die roten Ampeln wahrnimmt, wenn mans eilig hat, nicht die vielen grünen.

    Syndrom ist eh Blösinn, Phänomen heißt das.
    OliviaP gefällt dies

  10. #700
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Mich stört es nur, wenn sie deutsch NICHT verstehen.
    Das auch, aber nichts zu verstehen, nervt mich auch - wenn ich mich nicht im Ausland aufhalte, sondern in meiner Heimatstadt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •