Seite 84 von 231 ErsteErste ... 3474828384858694134184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 2301
Like Tree1510gefällt dies

Thema: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

  1. #831
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Das erlebe ich überhaupt nicht so. Ich arbeite in einer Stadt mit wirklich sehr hohem MIgrantenanteil und dennoch, wenn ich dort durch die Stadt gehe höre ich hauptsächlich deutsch, nicht immer akzentfrei, aber deutsch. Vielleicht habe ich aber auch eine verschobene Wahrnehmung, jedenfalls kenne ich dieses Gefühl überhaupt nicht.
    Ich höre viel serbokroatisch. Beispielsweise auch im Supermarkt zwischen Mitarbeitern und Kunden.
    Aber: die sprechen meist sehr gut, wenn auch nicht immer akzentfrei, deutsch - und mit mir sowieso.

  2. #832
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von die blaue Frau Beitrag anzeigen
    Die Alpenrepublik, da ist sie wieder. Eine der wenigen guten Ideen unseres Alt-Ministerpräsidenten Streibl.
    Ich hätte ja nix dagegen *zugeb*
    Ich glaube, der Rest der Bundesrepublik auch nicht
    Gast, MostlyHarmless und die blaue Frau gefällt dies.

  3. #833
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von MostlyHarmless Beitrag anzeigen
    Und Bayern und Österreich werden ein Königreich bilden...


    jawoll!
    EIN Königreich war unsre Monarchie nie, und Bayern hat nie dazugehört.

  4. #834
    opus ist offline Muddi h.c.

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von OliviaP Beitrag anzeigen
    Genau zu diesem Thema gab es hier eine lange Diskussion. Mit dieser Lösung geben sich manche Muslime eben nicht zufrieden. Die Kinder könnten nämlich aus Versehen Schweinefleisch essen bzw. wurde argumentiert, dass es für die Betreuerinnen zu kompliziert sei, darauf zu achten, dass ja kein muslimisches Kind vom falschen Essen nimmt.
    Und das ist wieder dieses fehlende Standing zu unserer Gesellschaft.

    Klar, die Eltern können ihren Kindern bestimmte Nahrungsmittel verweigern, kein Problem. Nur, das sicher zu stellen, kann nicht Aufgabe der Schule sein.
    Die Schulverpflegung soll ausgewogen gesund und abwechslungsreich, dass allen immer alles schmecken wird, kann ich sowieso nicht garantieren. Mehr nicht.

    Und wenn die Kinder aus Versehen vom falschen Gummibärchen naschen, ja und? Das ist der Punkt, wo ich dann auch sagen dürfen möchte: "Leute, es ist nur eine Religion!" Es ist keine Allergie und keine Lebensmittelunverträglichkeit und wenn die Kinder etwas falsches essen und es vielleicht nicht mal merken, dann wird genau nichts passieren.

    Da sehe ich die Schule oder den Hort nicht in der Pflicht.
    DasUpfel, Gast, Buntnessel und 3 anderen gefällt dies.
    Dem Philosoph ist nichts zu doof

  5. #835
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Ich höre viel serbokroatisch. Beispielsweise auch im Supermarkt zwischen Mitarbeitern und Kunden.
    Aber: die sprechen meist sehr gut, wenn auch nicht immer akzentfrei, deutsch - und mit mir sowieso.
    Hier: Viel Russisch, Polnisch, Rumänisch. Die Polen und Russen können aber mehrheitlich genug Deutsch. Rumänen weniger. Untereinander sprechen aber die meisten ihre Muttersprache.
    Türkisch. Die jüngeren dieses komische Kiezdeutsch, bei dem ich nicht weiß, ob ich lachen oder heulen soll. Die können oft nichts anderes.
    Viel Arabisch seit 2 Jahren, gerne ganze Gruppen von jungen Männern, gerne sehr laut, in der U-Baahn über die Köpfe der anderen Fahrgäste hinweg. Das empfinde ich tatsächlich als sehr unangenehm.
    Inka gefällt dies

  6. #836
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von opus Beitrag anzeigen
    Und das ist wieder dieses fehlende Standing zu unserer Gesellschaft.

    Klar, die Eltern können ihren Kindern bestimmte Nahrungsmittel verweigern, kein Problem. Nur, das sicher zu stellen, kann nicht Aufgabe der Schule sein.
    Die Schulverpflegung soll ausgewogen gesund und abwechslungsreich, dass allen immer alles schmecken wird, kann ich sowieso nicht garantieren. Mehr nicht.

    Und wenn die Kinder aus Versehen vom falschen Gummibärchen naschen, ja und? Das ist der Punkt, wo ich dann auch sagen dürfen möchte: "Leute, es ist nur eine Religion!" Es ist keine Allergie und keine Lebensmittelunverträglichkeit und wenn die Kinder etwas falsches essen und es vielleicht nicht mal merken, dann wird genau nichts passieren.

    Da sehe ich die Schule oder den Hort nicht in der Pflicht.
    Das ist genau der Punkt, fürchte ich. Das ist manchen Leuten nicht genug. Und ungefähr da fangen die echten Schwierigkeiten an.

  7. #837
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    EIN Königreich war unsre Monarchie nie.
    Mist, ich hätte mir das von meinem Verehrer doch genauer erklären lassen müssen, wie ich mir das vorzustellen habe.
    einen Kaiser tät ich auch nehmen.

  8. #838
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von MostlyHarmless Beitrag anzeigen
    Das "genau das " ist ja das Problem. Wenn man jemandem seine Einstellung vorwerfen will, muss man schon erst wissen, was man genau kritisiert, bevor man ein passendes Etikett draufpappen kann.
    Also- wenn ich sage, dass ich in konservativen bis fundamentalistischen religiösen Strömungen ein Problem sehe, das zu sozialen Verwerfungen führen kann , und dass ich mir das für die Gesellschaft, in der ich lebe, nicht wünsche, dass ich mich im Gegenteil dafür einsetzen will, dass diese Strömungen keine breite gesellschaftliche Akzeptanz erhalten, dass ich generell einer zu starken Dominanz religiöser Vorstellungen sehr skeptisch gegenüberstehe - was bin ich dann?
    Rassistisch? Wirklich?
    Fremdenfeindlich? Auch wenn es die Einstellung der fundamentalistisch-freikirchlichen stockdeutschen Cousine ist, mit der ich ein Problem habe?
    Nein, und das würde ich auch nie als Rassismus bezeichnen. Diese Probleme gibt es ja unbestritten.

    Aber wenn Du die Verkäuferin mit dem Kopftuch automatisch dieser Gruppe zuschlägst und ihr deshalb das Kopftuch oder den Job verbieten willst, dann wird es kritisch.

  9. #839
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von MostlyHarmless Beitrag anzeigen
    Mist, ich hätte mir das von meinem Verehrer doch genauer erklären lassen müssen, wie ich mir das vorzustellen habe.
    Kuk.
    Kaiserlich und königlich.

  10. #840
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Bäckerei Verkäuferin mit Kopftuch

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Nein, und das würde ich auch nie als Rassismus bezeichnen. Diese Probleme gibt es ja unbestritten.

    Aber wenn Du die Verkäuferin mit dem Kopftuch automatisch dieser Gruppe zuschlägst und ihr deshalb das Kopftuch oder den Job verbieten willst, dann wird es kritisch.
    Ich kann nicht erwarten, dass du alles gelesen hast, was ich geschrieben habe. Darf ich dir versichern, dass ich mehrmals geschrieben habe, dass es mir genau darum nicht geht, dass ich das nicht tun wollte, selbst wenn ich es könnte? Dass ich es für einen Fehler halte, das Problem auf die Kopftuchfrage runterbrechen und auf Muslime beschränken zu wollen
    Vor dem Vorwurf des Rassismus und der Fremdenfeindlichkeit durch den Regierungstroll hat mich das aber nicht bewahrt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •