Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
Like Tree12gefällt dies

Thema: Schuleingangsuntersuchung

  1. #1
    alles_ist_alles ist offline Kleines Glück
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    3.391

    Standard Schuleingangsuntersuchung

    Auch nach googlen blick ich´s noch nicht ganz:

    Wenn bei der Schuleingangsuntersuchung Auffälligkeiten bekannt werden, wo landen diese Informationen dann? Bekommt die Schule tatsächlich keine Auskunft? Warum erheben sie das dann?

    Ganz konkret werde ich hier nicht, aber es geht um uns selbst. Mein Kind (5) hat Auffälligkeiten, von denen einige dem Gesundheitsamt und der Schule bekannt sein sollen (Diagnosen, Therapien) und andere nicht.

    Bei der Gelegenheit: Was passiert eigentlich, wenn man sein U-Heft verliert?

  2. #2
    Andrea B ist offline Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.223

    Standard Re: Schuleingangsuntersuchung

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    Auch nach googlen blick ich´s noch nicht ganz:

    Wenn bei der Schuleingangsuntersuchung Auffälligkeiten bekannt werden, wo landen diese Informationen dann? Bekommt die Schule tatsächlich keine Auskunft? Warum erheben sie das dann?

    Ganz konkret werde ich hier nicht, aber es geht um uns selbst. Mein Kind (5) hat Auffälligkeiten, von denen einige dem Gesundheitsamt und der Schule bekannt sein sollen (Diagnosen, Therapien) und andere nicht.

    Bei der Gelegenheit: Was passiert eigentlich, wenn man sein U-Heft verliert?

    Vieles ist für irgendwelche Statistiken. Wenn du nicht einwilligst darf das Gesundheitsamt der Schule auch nichts mitteilen. Welche Diagnosen und Therapien du der Schule und auch dem Gesundheitsamt bei der Untersuchung mitteilst bleibt dir überlassen.
    Was soll schon passieren wenn man das U-Heft verliert? Das ist ja kein amtliches Dokument. Ich hatte das U-Heft nie bei der Einschulungsuntersuchung dabei.
    Andrea
    alles_ist_alles gefällt dies

  3. #3
    alles_ist_alles ist offline Kleines Glück
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    3.391

    Standard Re: Schuleingangsuntersuchung

    Zitat Zitat von Andrea B Beitrag anzeigen
    Vieles ist für irgendwelche Statistiken. Wenn du nicht einwilligst darf das Gesundheitsamt der Schule auch nichts mitteilen. Welche Diagnosen und Therapien du der Schule und auch dem Gesundheitsamt bei der Untersuchung mitteilst bleibt dir überlassen.
    Was soll schon passieren wenn man das U-Heft verliert? Das ist ja kein amtliches Dokument. Ich hatte das U-Heft nie bei der Einschulungsuntersuchung dabei.
    Andrea
    In der Einladung steht, wir sollen das U-Heft und alle weiteren Arztberichte (in unserem Fall wohl SPZ?) mitbringen. Ich möchte nichts Wesentliches verschweigen, aber bestimmte Informationen soll die Schule (und eigentlich auch das Amt) nicht bekommen - die tauchen im U-Heft auf.

  4. #4
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    10.710

    Standard Re: Schuleingangsuntersuchung

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    Auch nach googlen blick ich´s noch nicht ganz:

    Wenn bei der Schuleingangsuntersuchung Auffälligkeiten bekannt werden, wo landen diese Informationen dann? Bekommt die Schule tatsächlich keine Auskunft? Warum erheben sie das dann?

    Ganz konkret werde ich hier nicht, aber es geht um uns selbst. Mein Kind (5) hat Auffälligkeiten, von denen einige dem Gesundheitsamt und der Schule bekannt sein sollen (Diagnosen, Therapien) und andere nicht.

    Bei der Gelegenheit: Was passiert eigentlich, wenn man sein U-Heft verliert?
    Du allein bestimmst, wer welche gesundheitlichen Informationen erhält. Das U-Heft musst du nicht vorlegen, viele haben gar keins. Und wenn du es verliest, passiert auch nicht.
    alles_ist_alles gefällt dies


    Time ist the fire in which we burn.

  5. #5
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist offline Legende
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    12.234

    Standard Re: Schuleingangsuntersuchung

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    Auch nach googlen blick ich´s noch nicht ganz:

    Wenn bei der Schuleingangsuntersuchung Auffälligkeiten bekannt werden, wo landen diese Informationen dann? Bekommt die Schule tatsächlich keine Auskunft? Warum erheben sie das dann?

    Ganz konkret werde ich hier nicht, aber es geht um uns selbst. Mein Kind (5) hat Auffälligkeiten, von denen einige dem Gesundheitsamt und der Schule bekannt sein sollen (Diagnosen, Therapien) und andere nicht.

    Bei der Gelegenheit: Was passiert eigentlich, wenn man sein U-Heft verliert?
    Mitteilung an die Schule geht nur wenn du einwilligst. Hier (bei meinem Neffen) gab es auch die Möglichkeit, dass die Eltern Einsicht in das erhalten, was das Gesundheitsamt weitergibt. Daraus ergab sich ein spannendes (und sehr gutes) gespräch mit der Schule, weil die Einschätzungen von Kita und Gesundheitsamt total entgegengesetzt waren. Durch das Gespräch lies sich da einiges gleich gut von Anfang an klären.
    alles_ist_alles gefällt dies

    Jetzt reifen schon die roten Berberitzen,
    alternde Astern atmen schwach im Beet.
    Wer jetzt nicht reich ist, da der Sommer geht,
    wird immer warten und sich nie besitzen.

    (Rilke)

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Schuleingangsuntersuchung

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    Auch nach googlen blick ich´s noch nicht ganz:

    Wenn bei der Schuleingangsuntersuchung Auffälligkeiten bekannt werden, wo landen diese Informationen dann? Bekommt die Schule tatsächlich keine Auskunft? Warum erheben sie das dann?

    Ganz konkret werde ich hier nicht, aber es geht um uns selbst. Mein Kind (5) hat Auffälligkeiten, von denen einige dem Gesundheitsamt und der Schule bekannt sein sollen (Diagnosen, Therapien) und andere nicht.

    Bei der Gelegenheit: Was passiert eigentlich, wenn man sein U-Heft verliert?
    Hier Ba-Wü muss man das U-Heft nicht mitbringen. Es besteht jedenfalls kein Zwang. Aber es erleichtert etwas die Untersuchung. Wenn du aber nicht alles bekanntgeben willst, dann würde ich es eben nicht dabei haben und sagen: Kind ist da, sie können ja untersuchen/testen.
    Eigentlich dürfen keine Daten weitergegeben werden. Es sei denn, das Kind wird zurückgestellt. Dann wird das schon mitgeteilt, meines Wissens.
    alles_ist_alles gefällt dies

  7. #7
    Andrea B ist offline Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.223

    Standard Re: Schuleingangsuntersuchung

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    In der Einladung steht, wir sollen das U-Heft und alle weiteren Arztberichte (in unserem Fall wohl SPZ?) mitbringen. Ich möchte nichts Wesentliches verschweigen, aber bestimmte Informationen soll die Schule (und eigentlich auch das Amt) nicht bekommen - die tauchen im U-Heft auf.

    Das stand bei meinen bei den Einladungen auch drin. trortzdem habe ich es nicht mitgenommen. Ich habe nicht eingesehen, daß die sich Infos von mir da raus schreiben.
    Erzähl denen das was du bereit bist zu erzählen. Das geht auch ohne U-Heft und Arztberichte.
    Ich habe auch den Fragebogen, den man mit der Einladung zugeschickt bekommt nie ausgefüllt. Das hatte alles nie irgendwelche Konsequenzen.
    Andrea
    Andrea
    alles_ist_alles gefällt dies

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Schuleingangsuntersuchung

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    In der Einladung steht, wir sollen das U-Heft und alle weiteren Arztberichte (in unserem Fall wohl SPZ?) mitbringen. Ich möchte nichts Wesentliches verschweigen, aber bestimmte Informationen soll die Schule (und eigentlich auch das Amt) nicht bekommen - die tauchen im U-Heft auf.
    Dann würde ich es auch verloren haben.
    alles_ist_alles gefällt dies

  9. #9
    Lleanora ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    20.396

    Standard Re: Schuleingangsuntersuchung

    Bei uns stand auch dabei das wir das U-Heft mitbringen sollen. Stand aber jetzt eh nichts spannendes drinne, wurde auch nur kurz durchgeblättert und das war es.
    Wenn da Sachen drin stehen, die ihr nicht preis geben wollte würde ich es auch einfach zu Hause lassen... was wollen die schon machen?

    Wir wurden gebeten nen Wisch zu unterschreiben das sie die Sachen weitergeben durften an die Schule, da stand dann auch genau drin was sie weitergeben, war bei ihr nur ihre leichte Haltungsschwäche.

    Wegen was anderem bekamen wir nen andren Zettel für den Kinderarzt, der noch was abklären sollte.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Schuleingangsuntersuchung

    Ich finde das sehr interessant, wie unterschiedlich das von BL zu BL gehandhabt wird. Ich soll das U-Heft sogar im Vorfeld abgeben, den Impfpass auch. Dazu noch ein Fragebogen. Darin soll ich beantworten, welchen Schul- und Berufsabschluss wir Eltern haben. Das ist doch im Hinblick auf das Kind egal.
    alles_ist_alles gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •