Seite 1 von 27 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 266
Like Tree231gefällt dies

Thema: Kuchen backen als Strafarbeit

  1. #1
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.916

    Standard Kuchen backen als Strafarbeit

    Hat an der Schule meiner Kindern jetzt auch Einzug gehalten. Sohn war dran, hatte den Putzdienst in der Klasse vergessen.
    Gebacken hat seine Schwester, macht sie gerne. Er freut sich drauf, in der Schule Kuchen zu essen.
    Ich suche den Sinn der Maßnahme.
    Bevor jemand sagt, ich hätte ihn backen lassen müssen: der Kuchen war fertig, als ich von der Arbeit kam. Das haben sie unter sich ausgemacht.
    UschiBlum und Gast gefällt dies.


  2. #2
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Kuchen backen als Strafarbeit

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Hat an der Schule meiner Kindern jetzt auch Einzug gehalten. Sohn war dran, hatte den Putzdienst in der Klasse vergessen.
    Gebacken hat seine Schwester, macht sie gerne. Er freut sich drauf, in der Schule Kuchen zu essen.
    Ich suche den Sinn der Maßnahme.
    Bevor jemand sagt, ich hätte ihn backen lassen müssen: der Kuchen war fertig, als ich von der Arbeit kam. Das haben sie unter sich ausgemacht.
    Na ja für Brüder mit gernbackenden Schwestern ist das natürlich keine Strafe. Für andere schon.

    Sinn? Also echte Strafen dürfen nicht sein, also machen wir unechte. Irgendwer wird sich schon drüber ärgern.

    Ich fand das mit dem Kuchen backen am Anfang mal eine originelle Idee, inzwischen ist der Witz weg, aber was soll's.
    Gast gefällt dies

  3. #3
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.399

    Standard Re: Kuchen backen als Strafarbeit

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Hat an der Schule meiner Kindern jetzt auch Einzug gehalten. Sohn war dran, hatte den Putzdienst in der Klasse vergessen.
    Gebacken hat seine Schwester, macht sie gerne. Er freut sich drauf, in der Schule Kuchen zu essen.
    Ich suche den Sinn der Maßnahme.
    Bevor jemand sagt, ich hätte ihn backen lassen müssen: der Kuchen war fertig, als ich von der Arbeit kam. Das haben sie unter sich ausgemacht.
    Würde ich schlicht und ergreifend nicht machen (und meinem Kind auch nicht erlauben).
    jaideee, FettesBrot und Gast gefällt dies.


    Time ist the fire in which we burn.

  4. #4
    FettesBrot ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    1.726

    Standard Re: Kuchen backen als Strafarbeit

    Gab´s hier auch, wurde aber nach Elternprotesten wieder eingestellt.
    War wohl einfacher für die Lehrer als zB Strafarbeiten durchzudrücken, bei denen dann die Eltern auf der Matte standen

  5. #5
    FettesBrot ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    1.726

    Standard Re: Kuchen backen als Strafarbeit

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Würde ich schlicht und ergreifend nicht machen (und meinem Kind auch nicht erlauben).
    Sehe ich genauso. Da werden ja dann auch finanzschwache Eltern bestraft, denn da können die paar Euro auch weh tun.
    Effi.Biest und Gast gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.970

    Standard Re: Kuchen backen als Strafarbeit

    Man kann über den Sinn von Strafarbeiten generell diskutieren

    Wenn der Ansatz ist: ich habe etwas versäumt, was gut für die Klasse gewesen wäre, jetzt mache ich das wieder wett... Ja mei, warum nicht.

    Mir persönlich wäre das schlicht egal. Das Kind hat was verbockt, es gibt eine Sanktion , die erfüllt werden muss. Ende des Themas

  7. #7
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.876

    Standard Re: Kuchen backen als Strafarbeit

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Na ja für Brüder mit gernbackenden Schwestern ist das natürlich keine Strafe. Für andere schon.

    Sinn? Also echte Strafen dürfen nicht sein, also machen wir unechte. Irgendwer wird sich schon drüber ärgern.

    Ich fand das mit dem Kuchen backen am Anfang mal eine originelle Idee, inzwischen ist der Witz weg, aber was soll's.
    Kenne ich nur fürs Handyklingeln. Alle wurden gestört - alle bekommen eine "Entschädigung".
    Silm

  8. #8
    Registriert seit
    01.05.2005
    Beiträge
    26.456

    Standard Re: Kuchen backen als Strafarbeit

    Mein Jüngster hat vor kurzem seine Begeisterung für kochen und backen entdeckt, da würde er das wahrscheinlich als perfekten Deal sehen.

    Und wenn nicht, würde ich wesentlich lieber Kuchen backen als stundenlang danebenzusitzen bis eine Strafarbeit fertiggejammert ist.

    Ich sehe zwar überhaupt keinen pädagogischen Sinn in der Sache, aber mir wär's recht.
    Leona68 gefällt dies

  9. #9
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    48.916

    Standard Re: Kuchen backen als Strafarbeit

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Würde ich schlicht und ergreifend nicht machen (und meinem Kind auch nicht erlauben).
    Ich konnte da nichts erlauben oder verbieten, war längst erledigt.

  10. #10
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Kuchen backen als Strafarbeit

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Kenne ich nur fürs Handyklingeln. Alle wurden gestört - alle bekommen eine "Entschädigung".
    Beim Sohn war es für dreimal zu spät kommen. Galt dann auch für die Lehrer.

    Aber ich finde eben, dass sich sowas abnutzt und eben oft mehr die Eltern (zeitlich, finanziell) betrifft.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •