Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51
Like Tree17gefällt dies

Thema: Vokale im Wort heraushören

  1. #31
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    56.708

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Ich vermute, bei euch wurde mit Anlauttabelle oder 'Lesen durch Schreiben' gelehrt. Bei uns gab es die Fibelmethode.
    Anlauttabelle, richtig. Aber bei der TE wird auch damit gearbeitet, also könnte sie es zumindest mal versuchen, mit ihm die Silben zu klatschen.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  2. #32
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.313

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Das Heraushören von Vokalen fällt vielen Kindern sehr schwer.
    Daher setzen mittlerweile viele Schreib- und Leselehrgänge auf die Silbenmethode.
    Die erste Rechtschreibregel, die die Kinder sozusagen lernen: "Jede Silbe hat einen Vokal/König/Selbstlaut."

    Die Anzahl der Silben bekommt man durch Silbenklatschen heraus. Welcher Vokal dann fehlt, ist Übungssache.
    Viele Schreibtabellen haben die Vokale extra hervor gehoben. Die soll das Kind dann "abfragen".

    Eine lustige Übung zur Sensibilisierung für Vokale ist das Lied "Drei Chinesen mit dem Kontrabass". Alle Laute, die man bei dem Lied einsetzen kann, sind Vokale bzw. Zwielaute (Diphton).

    Die so genannte Skelettschreibweise bei Schreibanfängern (also nur Konsonanten) kommt daher, dass die Konsonanten im Mund gefühlt werden können, Vokale eher nicht.

    Übungen wären zum Beispiel auch, dass im Wort ausschließlich die Vokale eingesetzt werden müssen. Das Wort erkennt das Kind durch ein Bild daneben.

  3. #33
    Gast

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Zitat Zitat von Lise_70 Beitrag anzeigen
    Er hat jetzt 8 Buchstaben und 36 Lernwörter.
    huch!!

    tochter hat jetzt in der 3. woche erst den 1. buchstaben gelernt. regel: bis ostern nur ein buchstabe pro woche, danach zieht sie an.

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Das Silbenklatschen kam bei uns auch erst in der 2. Klasse.
    das kommt jetzt sofort mit in klasse 1 dazu. klatschen, schwingen, silbenbögen zeichnen. und die fibel ist keine silbenfibel wie zb bayern.
    verstehe eher nicht, wieso man das "erst" in klasse 2 noch brauchen soll. finde es vorher wichtiger.
    Sonnennebel gefällt dies

  4. #34
    Gast

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen

    Die so genannte Skelettschreibweise bei Schreibanfängern (also nur Konsonanten) kommt daher, dass die Konsonanten im Mund gefühlt werden können, Vokale eher nicht.

    ich sehe zusätzlich noch das problem, buchstaben auszusprechen wie in dem alphabetlied, also "ah, beh, zeh, deh ..."
    wenn das kind dann "emma" schreiben möchte, passiert schnell, dass nur "MA" dort steht. weil m = em, und a --> MA

  5. #35
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.313

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Das Silbenklatschen kam bei uns auch erst in der 2. Klasse.
    Hier lernen die Kinder das bereits im Kindergarten und ab der ersten Schulwoche müssen sie es beim Schreiben von Wörtern bewusst machen - als Vokalprobe.

  6. #36
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.183

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Hier lernen die Kinder das bereits im Kindergarten und ab der ersten Schulwoche müssen sie es beim Schreiben von Wörtern bewusst machen - als Vokalprobe.
    Vielleicht haben sie es in der Schule auch schon früher gemacht, aber da bin ich ja nicht dabei, als Hausaufgabe gesehen habe ich es erst in der 2. Klasse


    Time ist the fire in which we burn.

  7. #37
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.313

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    ich sehe zusätzlich noch das problem, buchstaben auszusprechen wie in dem alphabetlied, also "ah, beh, zeh, deh ..."
    wenn das kind dann "emma" schreiben möchte, passiert schnell, dass nur "MA" dort steht. weil m = em, und a --> MA
    Das klappte hier prima.
    Die Eltern wurden noch vor der Einschulung gebrieft, dass sie nun nur noch die Laute benennen sollen, nicht die Buchstabennamen.

    Nun habe ich den Salat: Wir lernen gerade in der zweiten Klasse lustige ABC-Gedichte und die reimen sich bei vielen Kindern nicht, weil sie die Laute nennen und nicht den Buchstabennamen.

    Ist schon erstaunlich, wie sich das in den kleinen Köpfen fest gesetzt hat. Das ABC-Lied können sie aber alle richtig singen - scheint ein anderer Synapsenstrang zu sein.
    Friesenstern und Alberta_2Stein gefällt dies.

  8. #38
    Alberta_2Stein ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    62

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Das klappte hier prima.
    Die Eltern würden noch vor der Einschulung gebrieft, dass sie nun nur noch die Laute benennen sollen, nicht die Buchstabennamen.

    Super!

    Nun habe ich den Salat: Wir lernen gerade in der zweiten Klasse lustige ABC-Gedichte und die reinen sich bei vielen Kindern nicht, weil sie die Laute nennen und nicht den Buchstabennamen.
    Klingt lustig, aber lieber so als wenn die endlos Schwierigkeiten mit dem Lesen bekommen, weil sie die Laute nicht zusammen schleifen können, wegen der erlernten Buchstabennamen....
    Friesenstern gefällt dies

  9. #39
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    48.259

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Zitat Zitat von Alberta_2Stein Beitrag anzeigen
    Klingt lustig, aber lieber so als wenn die endlos Schwierigkeiten mit dem Lesen bekommen, weil sie die Laute nicht zusammen schleifen können, wegen der erlernten Buchstabennamen....
    Das hatte meine Kinder komischerweise nie irritiert, wir haben die Buchstaben immer ganz normal benannt und es hat sie nicht gestört. Ich weiß aber wohl, dass es gar nicht so wenige Kinder gibt, bei denen das zu Irritationen führt.

  10. #40
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.313

    Standard Re: Vokale im Wort heraushören

    Zitat Zitat von Alberta_2Stein Beitrag anzeigen
    Klingt lustig, aber lieber so als wenn die endlos Schwierigkeiten mit dem Lesen bekommen, weil sie die Laute nicht zusammen schleifen können, wegen der erlernten Buchstabennamen....
    Ich habe aber immer wieder auch einzelne Eltern dabei, die das affig finden und meinen, ihr Kind sei schlau genug und schaffe das auch mit den normalen Buchstabennamen. Dumm nur, wenn es dann doch nicht klappt oder dieses Kind im Unterricht andere Kinder total verwirrt, weil es da auch immer den Buchstabennamen sagt und nicht den Laut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •