Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
Like Tree13gefällt dies

Thema: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

  1. #1
    AsterixaUndObelixa ist offline Plapperschatz von Obelixa
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    5.261

    Standard Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    aber so ganz ohne meine Frau ist es echt doof.

    Gestern ist sie in eine Reha gefahren und wird so 5-8 Wochen dort bleiben.
    Sie fehlt mir total und ich fühle mich blöd.
    Auch für unsere Tochter, die ein absolutes Mami-Kind ist (Ich bin Mama.), ist das echt sehr schwierig.

  2. #2
    Ramis74 ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    28.07.2017
    Beiträge
    1.907

    Standard Re: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    aber so ganz ohne meine Frau ist es echt doof.

    Gestern ist sie in eine Reha gefahren und wird so 5-8 Wochen dort bleiben.
    Sie fehlt mir total und ich fühle mich blöd.
    Auch für unsere Tochter, die ein absolutes Mami-Kind ist (Ich bin Mama.), ist das echt sehr schwierig.
    Kann ich so gut verstehen. Mein Mann war nur 4 Wochen weg, wir haben ihn regelmäßig besucht und trotzdem war es doof. Und das, obwohl meine beiden Mama-Kinder sind.
    Versuch die Ohren steiff zu halten und lass in der Zeit auch mal 5e gerade sein.

  3. #3
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    15.077

    Standard Re: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    Schön wenn ihr sie vermisst, anders wäre es schlimmer.
    Die Zeit vergeht
    Könnt ihr sie besuchen?

    Ich hoffe die Kur bekommt hilft ihr!
    _Ilex_ gefällt dies

  4. #4
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    157.999

    Standard Re: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    aber so ganz ohne meine Frau ist es echt doof.

    Gestern ist sie in eine Reha gefahren und wird so 5-8 Wochen dort bleiben.
    Sie fehlt mir total und ich fühle mich blöd.
    Auch für unsere Tochter, die ein absolutes Mami-Kind ist (Ich bin Mama.), ist das echt sehr schwierig.
    Ich glaube - aus eigener Erfahrung - das liegt daran, dass es Reha ist. Wäre es ihr Urlaub, würde sich das anders anfühlen

    AsterixaUndObelixa gefällt dies
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  5. #5
    Avatar von freya zugang
    freya zugang ist offline Deppwichtel 2017
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    2.184

    Standard Re: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    aber so ganz ohne meine Frau ist es echt doof.

    Gestern ist sie in eine Reha gefahren und wird so 5-8 Wochen dort bleiben.
    Sie fehlt mir total und ich fühle mich blöd.
    Auch für unsere Tochter, die ein absolutes Mami-Kind ist (Ich bin Mama.), ist das echt sehr schwierig.
    Das kann ich Dir absolut nachfühlen.
    Ist es sehr weit weg? Geht es ihr dort einigermaßen?
    Alles gut. Bis auf die Umstände.

    Jetzt jährt sich Tag um Tag ein neuer Umstand.

  6. #6
    Avatar von Priesemut
    Priesemut ist offline Freund von Nulli
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    5.506

    Standard Re: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    aber so ganz ohne meine Frau ist es echt doof.

    Gestern ist sie in eine Reha gefahren und wird so 5-8 Wochen dort bleiben.
    Sie fehlt mir total und ich fühle mich blöd.
    Auch für unsere Tochter, die ein absolutes Mami-Kind ist (Ich bin Mama.), ist das echt sehr schwierig.
    Oh das ist wirklich eine lange Zeit.
    Könnt ihr sie besuchen?

    Ich drück die Daumen, dass die Zeit schnell vorbei geht .
    AsterixaUndObelixa gefällt dies
    Viele Grüße Schnubbi
    http://www.eltern.de/foren/image.html?type=sigpic&userid=156264&dateline=1506  008002

  7. #7
    JoeYo ist offline newbie
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    26

    Standard Re: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    Ich drück euch die Daumen das die Zeit schnell vergeht, und dass es ihr wieder gut geht.
    Sei stark, und versuch das Beste draus zu machen.
    Viel Kraft und alles Gute!

  8. #8
    AsterixaUndObelixa ist offline Plapperschatz von Obelixa
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    5.261

    Standard Re: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    Zitat Zitat von freya zugang Beitrag anzeigen
    Das kann ich Dir absolut nachfühlen.
    Ist es sehr weit weg? Geht es ihr dort einigermaßen?
    Es sind nur so 100 km Entfernung. Aber in den nächsten zwei Wochen dürfen wir keinen Kontakt haben. Meine Frau ist (vermutlich schon ihr ganzes Leben lang) essgestört und geht diese Baustelle (Sonst ist sie wirklich ein Fels in der Brandung.) endlich mal an. Ich freue mich sehr darüber. Wirklich sehr! Ihre Gesundheit leidet unter ihrem Gewicht und so kann das einfach nicht mehr weiter gehen (Knie kaputt, Bluthochdruck, Schlafapnoe). Sie hatte extrem abgenommen und dann kam damals dieser Klopfer meines Schwiegervaters, wo er sich entgegen aller Versprechen einen Mietvertrag erschlichen hat. Und wie es in der Herkunftsfamilie meiner Frau so ist -Man frisst es eben in sich hinein, anstatt andere Strategien zu wählen.
    Ich hoffe, dass meine Frau nun andere Strategien erlernt und dieses berühmte "Es muss im Kopf klick machen!" eintritt, bzw jetzt ein Türöffner für ein Leben ist, in dem meine Frau besser mit sich umgeht.
    Gestern haben wir vor der Handyabgabe noch mal telefoniert. Sie klang traurig und vermisst uns sehr.
    Aber sie will sich auch (endlich) auf sich konzentrieren und wird sich daran halten, die 14 Tage ohne Handy/Telefonkontakt zu verbringen. Das hätte aufgrund dessen, dass sie ein junges Kind hat gelockert werden können, aber meine Frau sagt selbst auch, dass sie nicht weiß, ob ihr das letztendlich gut tun würde, würde sie unsere Tochter am Telefon leiden hören, weil sie sie so vermisst.

    Ich freue mich also wirklich über die Reha. Aber es ist trotzdem echt hart. Ich bin ziemlich.... ach, niedergeschlagen.
    Sie fehlt mir echt extrem.

  9. #9
    AsterixaUndObelixa ist offline Plapperschatz von Obelixa
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    5.261

    Standard Re: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    Zitat Zitat von Ramis74 Beitrag anzeigen
    Kann ich so gut verstehen. Mein Mann war nur 4 Wochen weg, wir haben ihn regelmäßig besucht und trotzdem war es doof. Und das, obwohl meine beiden Mama-Kinder sind.
    Versuch die Ohren steiff zu halten und lass in der Zeit auch mal 5e gerade sein.
    Danke!
    Ja, 5 gerade sein lassen ist ein guter Rat.
    Ich habe jetzt schon 1000 organisatorische Sachen im Kopf...

  10. #10
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    16.319

    Standard Re: Eigentlich kann ich ja ganz gut alleine sein,

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    Es sind nur so 100 km Entfernung. Aber in den nächsten zwei Wochen dürfen wir keinen Kontakt haben. Meine Frau ist (vermutlich schon ihr ganzes Leben lang) essgestört und geht diese Baustelle (Sonst ist sie wirklich ein Fels in der Brandung.) endlich mal an. Ich freue mich sehr darüber. Wirklich sehr! Ihre Gesundheit leidet unter ihrem Gewicht und so kann das einfach nicht mehr weiter gehen (Knie kaputt, Bluthochdruck, Schlafapnoe). Sie hatte extrem abgenommen und dann kam damals dieser Klopfer meines Schwiegervaters, wo er sich entgegen aller Versprechen einen Mietvertrag erschlichen hat. Und wie es in der Herkunftsfamilie meiner Frau so ist -Man frisst es eben in sich hinein, anstatt andere Strategien zu wählen.
    Ich hoffe, dass meine Frau nun andere Strategien erlernt und dieses berühmte "Es muss im Kopf klick machen!" eintritt, bzw jetzt ein Türöffner für ein Leben ist, in dem meine Frau besser mit sich umgeht.
    Gestern haben wir vor der Handyabgabe noch mal telefoniert. Sie klang traurig und vermisst uns sehr.
    Aber sie will sich auch (endlich) auf sich konzentrieren und wird sich daran halten, die 14 Tage ohne Handy/Telefonkontakt zu verbringen. Das hätte aufgrund dessen, dass sie ein junges Kind hat gelockert werden können, aber meine Frau sagt selbst auch, dass sie nicht weiß, ob ihr das letztendlich gut tun würde, würde sie unsere Tochter am Telefon leiden hören, weil sie sie so vermisst.

    Ich freue mich also wirklich über die Reha. Aber es ist trotzdem echt hart. Ich bin ziemlich.... ach, niedergeschlagen.
    Sie fehlt mir echt extrem.
    Respekt vor deiner Frau, dass sie den Weg geht und alles versucht neue Wege zu erlernen um gesünder leben zu können. Ich wünsche ihr und euch viel Kraft, vor allem eurer Tochter, die bestimmt noch nicht versteht warum eine so lange Abwesenheit ihrer Mami notwendig ist.
    Ich finde 5-8 Wochen sind wirklich eine lange Zeit, wenn man sie ohne die Liebsten verbringen muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •