Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 295
Like Tree136gefällt dies

Thema: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

  1. #1
    Keep Smiling ist offline vorher noch ein Zweitnick
    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    2.841

    Standard Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Macht ihr das ganze abhängig nur vom Verdienst des Kindes? Von eure eigenen Verdienst?

    Müssen eure Kinder überhaupt was abgeben?

    Ich habe meinem Sohn gesagt die erste drei Monate kann er mit machen was er will, ab Januar will ich dann überlegen.
    Ob ich möchte das er einen Dauerauftrag macht um etwas zu sparen, für ein eventuelles Auto oder so

    Wie regelt ihr das?

  2. #2
    doertemaus ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    4.673

    Standard Re: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Macht ihr das ganze abhängig nur vom Verdienst des Kindes? Von eure eigenen Verdienst?

    Müssen eure Kinder überhaupt was abgeben?

    Ich habe meinem Sohn gesagt die erste drei Monate kann er mit machen was er will, ab Januar will ich dann überlegen.
    Ob ich möchte das er einen Dauerauftrag macht um etwas zu sparen, für ein eventuelles Auto oder so

    Wie regelt ihr das?
    Während der Ausbildung muss/musste hier kein Kind etwas abgeben.

  3. #3
    Avatar von Sire
    Sire ist offline ErElerin im Hintergrund
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    5.600

    Standard Re: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Ich habe meinem Sohn gesagt die erste drei Monate kann er mit machen was er will, ab Januar will ich dann überlegen.
    Ob ich möchte das er einen Dauerauftrag macht um etwas zu sparen, für ein eventuelles Auto oder so

    Wie regelt ihr das?
    Sohn (18, 3.Lehrjahr, bekommt zirka 370€ im Monat) muss nichts abgeben.
    Wir sind finanziell relativ aufgestellt, deswegen ist das nicht nötig.
    Er muss aber seine Ausgaben, wie Kino, Ausgehen, Benzin und Hobby (Angeln, sehr kostenintensiv ) usw. alleine tragen.
    Zwutschgal gefällt dies
    Gruß Sire

    Lieblingsspruch vom großen Sohn:
    "Wenn das die Lösung ist, da hätte ich gerne das Problem zurück!"

    http://www.animaatjes.de/mini-bilder/mini-bilder/verkehr/TR10Car03.gif
    ...und momentaner Lieblingsspruch vom kleinen Sohn:
    Leben: geile Grafik, Scheixx-Inhalt




  4. #4
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.412

    Standard Re: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Macht ihr das ganze abhängig nur vom Verdienst des Kindes? Von eure eigenen Verdienst?

    Müssen eure Kinder überhaupt was abgeben?

    Ich habe meinem Sohn gesagt die erste drei Monate kann er mit machen was er will, ab Januar will ich dann überlegen.
    Ob ich möchte das er einen Dauerauftrag macht um etwas zu sparen, für ein eventuelles Auto oder so

    Wie regelt ihr das?
    In erster Linie von meinem Verdienst. In zweiter dann was das Kind verdient und wozu es eigenes Geld braucht.




  5. #5
    Keep Smiling ist offline vorher noch ein Zweitnick
    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    2.841

    Standard Re: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    In erster Linie von meinem Verdienst. In zweiter dann was das Kind verdient und wozu es eigenes Geld braucht.
    Er verdient sehr gut für einen Azubi, kommt mit dem Rad zur Arbeit und gibt so gut wie nix aus, ok, bis jetzt hatte er nicht viel Geld zur Verfügung, es sei denn er hat sich Geld mit Rasen mäher ect verdient.

    Sein erstes Geld geht sicher für Computer Kram drauf.

  6. #6
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    49.018

    Standard Re: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Er verdient sehr gut für einen Azubi, kommt mit dem Rad zur Arbeit und gibt so gut wie nix aus, ok, bis jetzt hatte er nicht viel Geld zur Verfügung, es sei denn er hat sich Geld mit Rasen mäher ect verdient.

    Sein erstes Geld geht sicher für Computer Kram drauf.
    Das finde ich völlig okay.
    Und dann gemeinsam überlegen, wie mit dem ungewohnten Geldsegen umgegangen wird. Statt Kostgeld eine feste Sparrate, um so einen Grundstock für Auto, erste Wohnung o.ä. zu haben.
    xantippe gefällt dies


  7. #7
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.412

    Standard Re: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Er verdient sehr gut für einen Azubi, kommt mit dem Rad zur Arbeit und gibt so gut wie nix aus, ok, bis jetzt hatte er nicht viel Geld zur Verfügung, es sei denn er hat sich Geld mit Rasen mäher ect verdient.

    Sein erstes Geld geht sicher für Computer Kram drauf.
    leibt die Frage ob du den Zuschuss brauchst oder nicht.
    B




  8. #8
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist offline und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.807

    Standard Re: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Mein Sohn musste in keiner seiner beiden Ausbildungen etwas abgeben, aber all seine Aufgaben selbst tragen, außerdem einen Bausparvertrag bedienen.
    Lolaluna gefällt dies

  9. #9
    Avatar von Jennifer74
    Jennifer74 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    5.312

    Standard Re: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Bei Tochter wird es erst 2018 relevant, aber sie muss dann wohl eher nichts abgeben. Sie muss dann schon einen großen Teil für ihr Auto zahlen.

  10. #10
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist offline buntes etwas
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    7.883

    Standard Re: Kostgeld - wie viel müssen eure Kinder abgeben

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Macht ihr das ganze abhängig nur vom Verdienst des Kindes? Von eure eigenen Verdienst?

    Müssen eure Kinder überhaupt was abgeben?

    Ich habe meinem Sohn gesagt die erste drei Monate kann er mit machen was er will, ab Januar will ich dann überlegen.
    Ob ich möchte das er einen Dauerauftrag macht um etwas zu sparen, für ein eventuelles Auto oder so

    Wie regelt ihr das?
    Ich würde das vom eigenen Verdienst abhängig machen und von der Relation der Einkommen.
    Überspitzt gesagt: müsste ich knapsen und das Kind könnte im Luxus schwelgen, fände ich Kostgeld angemessen.

    Sohn muss nichts abgeben, wir brauchen es nicht und es wäre nur so eine künstliche Erziehungsmaßnahme, das fände ich albern.
    Wofür er sein Geld dann ausgibt ist seine Sache.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •