Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60
Like Tree14gefällt dies

Thema: Familotel - Erfahrungen?

  1. #41
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    10.510

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Sonnenstrahlen Beitrag anzeigen
    Camping und Bungalows - das ist überhaupt nicht mein Ding. Nenn mich etepetete, aber ich bevorzuge bequeme Betten, ein ordentliches Bad und andere Bequemlichkeiten.
    Ich weiß, dass das viele lieben, gerade in Italien, und ich habe mir auch schon solche Bungalow-Anlagen im Netz angesehen, aber ich habe da noch nichts gesehen, was mich ein bisschen anspricht. Ich bin einfach kein Camper, nie gewesen.
    Wir nehmen halt ein paar Euro mehr in die Hand und gehen auf/in eine gute Anlage. Der Standard ist wie im Hotel. Aber da wir selber kochen und so etwa jeden 2./3. Tag essen gehen, ist das erschwinglicher als Hotel.
    Heuer hatten wir sogar tägliche Reinigung mit Abspülservice mit dabei.

  2. #42
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.883

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Hab ich das gesagt?
    Nö, aber die meisten Menschen denken das und es kam auch hier immer mal wieder durch.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  3. #43
    Gast

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Für meine Kinder erlebe ich das auch so. Die benehmen sich normalerweise (jetzt) recht ordentlich. Mich Nerven die anderen Kinder! Wenn sich Teller vollgehäuft werden, die Eltern pädagogisch wertvoll 1000 mal laut erklären, dass man das nucht macht, die Kinder ggf einfach laut sind - mich stört Das!

    Ich habe vollstes Verständnis für jeden, der im Urlaub mal seine Ruhe möchte, etwas Zeit mit dem Partner braucht etc

    Für mich wäre es trotzdem nicht DIE bevorzugte Urlaubsform. Ich hab meine Kinder einfach gerne um Mich, aber ich habe im Alltag auch Auszeiten für mich und/ oder Partner
    Das Verständnis hab ich auch. Das war bloß ein Tellerandproblem.
    Ich habe einfach noch keine Urlaube/Restaurantbesuche erlebt, wo unerträgliche Kinder an der Tagesordnung waren. Liegt vielleicht daran, dass wir keine typischen Urlaubsgebiete für Familien aufsuchen.

  4. #44
    Avatar von Wellholz
    Wellholz ist offline Nudelholz reloaded
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    3.481

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    Für meine Kinder erlebe ich das auch so. Die benehmen sich normalerweise (jetzt) recht ordentlich. Mich Nerven die anderen Kinder! Wenn sich Teller vollgehäuft werden, die Eltern pädagogisch wertvoll 1000 mal laut erklären, dass man das nucht macht, die Kinder ggf einfach laut sind - mich stört Das!

    Ich habe vollstes Verständnis für jeden, der im Urlaub mal seine Ruhe möchte, etwas Zeit mit dem Partner braucht etc

    Für mich wäre es trotzdem nicht DIE bevorzugte Urlaubsform. Ich hab meine Kinder einfach gerne um Mich, aber ich habe im Alltag auch Auszeiten für mich und/ oder Partner
    Wir hatten und haben unsere Kinder auch immer gerne um uns, das hat doch damit nichts zu tun .

    Die Zielgruppe für solche Hotels sind Eltern, die im Alltag wenig oder keine Unterstützung haben, keine gemeinsamen Auszeiten als Paar. Zudem ist so ein Urlaub für fast alle Familien, die wir dort getroffen haben, nur ein Zweiturlaub. Es gibt meistens noch einen ganz normalen Familienurlaub klassischer Art.

  5. #45
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen
    Registriert seit
    25.04.2016
    Beiträge
    3.383

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Wir nehmen halt ein paar Euro mehr in die Hand und gehen auf/in eine gute Anlage. Der Standard ist wie im Hotel. Aber da wir selber kochen und so etwa jeden 2./3. Tag essen gehen, ist das erschwinglicher als Hotel.
    Heuer hatten wir sogar tägliche Reinigung mit Abspülservice mit dabei.
    Hast du zu so einer guten Anlage einen Link?
    Ich hatte diesbezüglich ja auch schon gesucht, nur nichts gefunden.

  6. #46
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.244

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von hajuni Beitrag anzeigen
    PRO Elternteil? Das sind 280 Euro pro Tag plus die Kosten für die Kinder, also vielleicht nochmal 150 Euro oder so? 430 Euro PRO TAG???????

    Für ein Wochenende okay, aber für Urlaub?
    ja? und? man bekommt auch entsprechende leistungen.
    cosima gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  7. #47
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    10.510

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Sonnenstrahlen Beitrag anzeigen
    Hast du zu so einer guten Anlage einen Link?
    Ich hatte diesbezüglich ja auch schon gesucht, nur nichts gefunden.
    Feriendorf in Abruzzen - Urlaub Village Lido d'Abruzzo

    Wir waren dort schon mehrmals und immer sehr zufrieden. Die Bungalows sind echt super.

  8. #48
    Gast

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Wir hatten und haben unsere Kinder auch immer gerne um uns, das hat doch damit nichts zu tun .

    Die Zielgruppe für solche Hotels sind Eltern, die im Alltag wenig oder keine Unterstützung haben, keine gemeinsamen Auszeiten als Paar. Zudem ist so ein Urlaub für fast alle Familien, die wir dort getroffen haben, nur ein Zweiturlaub. Es gibt meistens noch einen ganz normalen Familienurlaub klassischer Art.
    Ich finde es ja völlig unnötig, da irgendwas rechtfertigen zu wollen. Meinetwegen kann da jeder urlauben, auch jemand mit großartigem sozialen Netz.
    Ich habe einfach nur überlegt, warum man beim Essen eine Kinderbetreuung benötigen könnte. Ich hatte nicht die Absicht, irgendwem zu unterstellen, er hätte schlechte familiäre Bindungen, wenn er sowas nutzt.

  9. #49
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    21.982

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von hajuni Beitrag anzeigen
    Aber die Preise?
    Als "Angebot" 140 Euro pro Erwachsener und Tag???
    Ich habe für uns mal eine Anfrage gestartet für 2 Wochen für uns.
    Mit 6.600 Euro wären wir dabei.
    Es gäbe aber auch was über 8.000 Euro im Familotel.

    Ich fühle mich arm.
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  10. #50
    Gast

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich habe für uns mal eine Anfrage gestartet für 2 Wochen für uns.
    Mit 6.600 Euro wären wir dabei.
    Es gäbe aber auch was über 8.000 Euro im Familotel.

    Ich fühle mich arm.
    Ja. Das klingt viel. Sehr viel. Und ich wäre auch nur begrenzt bereit für Hotel-Urlaub so viel Geld auszugeben.

    Aber Ihr seid zu sechst, richtig? Dann finde ich nämlich 550 EUR pro Woche pro Person (und ja bei Hotels mit einem solchen Angebot rechne ich Kinder so), also weniger als 80 EUR pro Tag für Wohnen im Familienzimmer, All Inclusive-Verpflegung, ein gigantisches Angebot an Spielmöglichkeiten inkl. Schwimmbad, Kinderbetreuung für viele Stunden - und das ganze nicht in CenterParcs-Qualität - für eigentlich nicht übertrieben teuer.

    Da kostet manches normale 4-Sterne-Hotel mit nix als Schlafen und Frühstück mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •