Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60
Like Tree15gefällt dies

Thema: Familotel - Erfahrungen?

  1. #51
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    18.146

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    Ja. Das klingt viel. Sehr viel. Und ich wäre auch nur begrenzt bereit für Hotel-Urlaub so viel Geld auszugeben.

    Aber Ihr seid zu sechst, richtig? Dann finde ich nämlich 550 EUR pro Woche pro Person (und ja bei Hotels mit einem solchen Angebot rechne ich Kinder so), also weniger als 80 EUR pro Tag für Wohnen im Familienzimmer, All Inclusive-Verpflegung, ein gigantisches Angebot an Spielmöglichkeiten inkl. Schwimmbad, Kinderbetreuung für viele Stunden - und das ganze nicht in CenterParcs-Qualität - für eigentlich nicht übertrieben teuer.

    Da kostet manches normale 4-Sterne-Hotel mit nix als Schlafen und Frühstück mehr.
    Ich HABE das Geld nicht bzw. bin im Alltag nicht bereit, mich so einzuschränken, dass ich dann zwischen 6.600 und 8.000 Euro für einen Urlaub verballern kann.

    Auch mit Essengehen, Schwimmbad und sonstwas komm ich nicht auf den Preis.

    Die Unterkunft meines Urlaubs kostet uns 85 Euro pro Nacht für alle 6 Personen zusammen, und das, was sich vor Ort als gern genommene und ausreichend vorhandene Zusatzangebote erwiesen haben, ist im Preis schon drin.
    "Glücklich zu sein ist keine Kunst. Die wirkliche Kunst ist zu wissen, was man tun kann, wenn man unglücklich ist."
    Jesper Juul

  2. #52
    coffeemocca2 ist offline old hand
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    1.151

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Sonnenstrahlen Beitrag anzeigen
    Das Urlaubsforum ist nicht gut besucht, von daher frage ich hier noch einmal nach euren Erfahrungen mit Familotel allgemein.
    Wer war schon in einem Familotel oder hat davon gehört?
    Ich bin darauf aufmerksam geworden durch die Werbung von Jako-o. Die preisen Familotels seit längerem an.
    Es gibt wohl gute Familotels in Österreich und Bayern, wir planen einen Kurzurlaub im Winter im Familotel im Harz.
    Kennt das jemand?
    Meinst du so ein Kinderhotel?
    Einmal und nie wieder.
    Sohn war 7, wir waren dort mit Freunden.
    Es war absolut laut, eine Menge ungebändigter Kinder, überall.
    Mahlzeiten möchte ich im Urlaub auch mit meinem Kind einnehmen und nicht getrennt.
    Sohn selbst fand es auch nicht toll. Dazu noch recht teuer.

  3. #53
    coffeemocca2 ist offline old hand
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    1.151

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von neo Beitrag anzeigen
    Wir waren mal im Familotel in Willingen.

    Wenn die Kinder gerne in die Betreuung gehen, könnt ihr als Eltern den Himmel auf Erden haben.
    Genau dort waren wir auch, nur anscheinend gingen die meisten Kinder nicht in die Betreuung.

  4. #54
    Avatar von Wellholz
    Wellholz ist offline Nudelholz reloaded
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    2.945

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich habe für uns mal eine Anfrage gestartet für 2 Wochen für uns.
    Mit 6.600 Euro wären wir dabei.
    Es gäbe aber auch was über 8.000 Euro im Familotel.

    Ich fühle mich arm.
    Falscher Ansatz .

    Deine Kinder sind eigentlich schon viel zu groß für solche Hotels, mindestens ein Baby oder Kleinkind haben dort alle dabei, und sowieso insgesamt nur 1-2 Kinder. Bei den ganz Kleinen wird kein voller Preis berechnet. Man ist in dieser Phase auch noch nicht an Schulferien gebunden, wenn man nicht gerade Lehrerin ist, das vergünstigt es auch ein wenig.

    Kaum eine Familie verbringt dort den Jahresurlaub, sondern höchstens eine Woche, oder sogar nur eine Kurzwoche. Wir lagen meistens bei um die 2.000,00, viel Geld auch für uns, aber weit entfernt von dem, was du errechnet hast.

    Du bist nicht arm, sondern reich - kinderreich *tröst *.

  5. #55
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    18.146

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Falscher Ansatz .

    Deine Kinder sind eigentlich schon viel zu groß für solche Hotels, mindestens ein Baby oder Kleinkind haben dort alle dabei, und sowieso insgesamt nur 1-2 Kinder. Bei den ganz Kleinen wird kein voller Preis berechnet. Man ist in dieser Phase auch noch nicht an Schulferien gebunden, wenn man nicht gerade Lehrerin ist, das vergünstigt es auch ein wenig.

    Kaum eine Familie verbringt dort den Jahresurlaub, sondern höchstens eine Woche, oder sogar nur eine Kurzwoche. Wir lagen meistens bei um die 2.000,00, viel Geld auch für uns, aber weit entfernt von dem, was du errechnet hast.

    Du bist nicht arm, sondern reich - kinderreich *tröst *.
    Und sie geben einem SO VIEL ZURÜCK!!
    Ein Lächeln ist ja mehr wert als alles Geld der Welt. *flöt*

    Ich habe mich mit der Thematik nie näher beschäftigt, weil ich keine gute Urlauberin bin.
    Die Preise fand ich knackig, das gebe ich offen zu, aber das eher für Kurzurlaube gedacht ist, für die ich nicht zu haben bin (ich schrieb schon, dass ich keine gute Urlauberin bin ), ist es wurscht.
    "Glücklich zu sein ist keine Kunst. Die wirkliche Kunst ist zu wissen, was man tun kann, wenn man unglücklich ist."
    Jesper Juul

  6. #56
    Avatar von Wellholz
    Wellholz ist offline Nudelholz reloaded
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    2.945

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von coffeemocca2 Beitrag anzeigen
    Meinst du so ein Kinderhotel?
    Einmal und nie wieder.
    Sohn war 7, wir waren dort mit Freunden.
    Es war absolut laut, eine Menge ungebändigter Kinder, überall.
    Mahlzeiten möchte ich im Urlaub auch mit meinem Kind einnehmen und nicht getrennt.
    Sohn selbst fand es auch nicht toll. Dazu noch recht teuer.
    Mit einem siebenjährigen Einzelkind braucht man ja auch kein solches Hotel.

  7. #57
    Avatar von Wellholz
    Wellholz ist offline Nudelholz reloaded
    Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    2.945

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Und sie geben einem SO VIEL ZURÜCK!!
    Ein Lächeln ist ja mehr wert als alles Geld der Welt. *flöt*

    Ich habe mich mit der Thematik nie näher beschäftigt, weil ich keine gute Urlauberin bin.
    Die Preise fand ich knackig, das gebe ich offen zu, aber das eher für Kurzurlaube gedacht ist, für die ich nicht zu haben bin (ich schrieb schon, dass ich keine gute Urlauberin bin ), ist es wurscht.
    *ggg*

    Es wird besser. Ich bin dir ja ungefähr zehn Jahre voraus und versichere dir, die "Ernte" kommt. Man sitzt als alte Frau unter jungen, gestressten Erstlingsmüttern und wird wie ein Alien angestarrt wenn man lässig sagt, dass man drei, bzw. du ja sogar vier solcher Energiefresser großgezogen hat

  8. #58
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist gerade online Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.371

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich HABE das Geld nicht bzw. bin im Alltag nicht bereit, mich so einzuschränken, dass ich dann zwischen 6.600 und 8.000 Euro für einen Urlaub verballern kann.

    Auch mit Essengehen, Schwimmbad und sonstwas komm ich nicht auf den Preis.

    Die Unterkunft meines Urlaubs kostet uns 85 Euro pro Nacht für alle 6 Personen zusammen, und das, was sich vor Ort als gern genommene und ausreichend vorhandene Zusatzangebote erwiesen haben, ist im Preis schon drin.
    Ist doch ok. Wir machen Urlaub im Campingbus meist ohne jegliche Infrastruktur...

    Trotzdem finde ich das Preis-Leistungsverhältnis eines solchen Hotels angemessen.

  9. #59
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    18.146

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    *ggg*

    Es wird besser. Ich bin dir ja ungefähr zehn Jahre voraus und versichere dir, die "Ernte" kommt. Man sitzt als alte Frau unter jungen, gestressten Erstlingsmüttern und wird wie ein Alien angestarrt wenn man lässig sagt, dass man drei, bzw. du ja sogar vier solcher Energiefresser großgezogen hat
    Es ist schon deutlich entspannter als vor 3 Jahren.
    Wenn ich heute mit allen alleine bin, macht mir das keine Angst mehr.

    Nee, ernsthaft: Vieles hat sich eingespielt.
    Was jetzt an Stress kommt, liegt weniger an den Kindern und mehr an äußeren Bedingungen. Besonders die Schule empfinde ich als Stressfaktor.
    "Glücklich zu sein ist keine Kunst. Die wirkliche Kunst ist zu wissen, was man tun kann, wenn man unglücklich ist."
    Jesper Juul

  10. #60
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline freesie (für Fim!)
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    18.146

    Standard Re: Familotel - Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    Ist doch ok. Wir machen Urlaub im Campingbus meist ohne jegliche Infrastruktur...

    Trotzdem finde ich das Preis-Leistungsverhältnis eines solchen Hotels angemessen.
    Vermutlich wird es angemessen sein, sonst wäre es pleite.
    "Glücklich zu sein ist keine Kunst. Die wirkliche Kunst ist zu wissen, was man tun kann, wenn man unglücklich ist."
    Jesper Juul

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •