Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
Like Tree4gefällt dies

Thema: Fotobuch zum 18. Geburtstag

  1. #1
    Avatar von Jennifer74
    Jennifer74 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    5.197

    Standard Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Tochter hat nächstes Jahr ihren 18. Geburtstag und wir wollten ihr ein Fotobuch erstellen. Ich habe mehrmals gelesen, dass das hier schon einige gemacht haben. Habt ihr Tipps für mich? Ich bin gerade erst dabei, Ideen zu sammeln, bevor ich dann Fotos auswähle . Wieviele Seiten habt ihr denn insgesamt zusammen bekommen? Habt ihr viel Text dazu geschrieben? Irgendwie wäre es schön, auch was zum lesen zu haben. Die Frage ist nur, was man da schreibt (außer das Jahr) .

    Die ersten Jahre hatten wir noch keine digitalen Fotos. Nun überlege ich, ob ich da welche abfotografieren könnte von den "richtigen" Fotos oder ob das von der Qualität her total schlecht ist.

    Habt ihr für jede Seite Hintergründe ausgewählt oder es einfach gestalten lassen?

    Schreibt mir einfach mal irgendwas dazu . Vielleicht bringt es mir was. Daaaaanke .

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.418

    Standard Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Zitat Zitat von Jennifer74 Beitrag anzeigen
    Tochter hat nächstes Jahr ihren 18. Geburtstag und wir wollten ihr ein Fotobuch erstellen. Ich habe mehrmals gelesen, dass das hier schon einige gemacht haben. Habt ihr Tipps für mich? Ich bin gerade erst dabei, Ideen zu sammeln, bevor ich dann Fotos auswähle . Wieviele Seiten habt ihr denn insgesamt zusammen bekommen? Habt ihr viel Text dazu geschrieben? Irgendwie wäre es schön, auch was zum lesen zu haben. Die Frage ist nur, was man da schreibt (außer das Jahr) .

    Die ersten Jahre hatten wir noch keine digitalen Fotos. Nun überlege ich, ob ich da welche abfotografieren könnte von den "richtigen" Fotos oder ob das von der Qualität her total schlecht ist.

    Habt ihr für jede Seite Hintergründe ausgewählt oder es einfach gestalten lassen?

    Schreibt mir einfach mal irgendwas dazu . Vielleicht bringt es mir was. Daaaaanke .
    Ich würde die alten Fotos einscannen. Das wird ganz gut.
    surfgroupie, cafetante und Zwutschgal gefällt dies.

  3. #3
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.510

    Standard Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Zitat Zitat von Jennifer74 Beitrag anzeigen
    Tochter hat nächstes Jahr ihren 18. Geburtstag und wir wollten ihr ein Fotobuch erstellen. Ich habe mehrmals gelesen, dass das hier schon einige gemacht haben. Habt ihr Tipps für mich? Ich bin gerade erst dabei, Ideen zu sammeln, bevor ich dann Fotos auswähle . Wieviele Seiten habt ihr denn insgesamt zusammen bekommen? Habt ihr viel Text dazu geschrieben? Irgendwie wäre es schön, auch was zum lesen zu haben. Die Frage ist nur, was man da schreibt (außer das Jahr) .

    Die ersten Jahre hatten wir noch keine digitalen Fotos. Nun überlege ich, ob ich da welche abfotografieren könnte von den "richtigen" Fotos oder ob das von der Qualität her total schlecht ist.

    Habt ihr für jede Seite Hintergründe ausgewählt oder es einfach gestalten lassen?

    Schreibt mir einfach mal irgendwas dazu . Vielleicht bringt es mir was. Daaaaanke .
    Hier *meld*.
    Ich habe das für Tochters 18. im vergangenen August gemacht.
    Erster und wichtigster Tipp (den hatte ich auch von hier und habe ihn GsD beherzigt): FRÜH anfangen, das ist mehr Arbeit und dauert länger als man (oder zumindest ich ) sich vorstellt.

    Die Papierbilder aus den ersten Jahren habe ich eingescannt, das hat gut geklappt, da sieht man hinterher im Buch eigentlich keinen Unterschied, habe ich auch mit einigen anderen Dingen gemacht (Namensschild vom Bettchen im Krankenhaus, Geburtsanzeige, einige gemalte Bilder/Zeichnungen, Taufurkunde usw.)
    Hat man keinen eigenen Scanner geht das hier z.B. auch in zwei mir bekannten DM-Märkten, da bekommt man dann eine CD mit den digitalen Dateien und kann damit "weiterarbeiten".

    Beschriftet habe ich dann mit so Sachen wie "mein 1. Geburtstag", "Sommerurlaub 2005" usw, also nicht wirklich kreativ , mehr Text gibt es da nicht.

    Was ich noch gemacht habe: ein zweites Exemplar für uns, weil ich es so schön fand/finde.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #4
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Legende
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    13.306

    Standard Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Also - ich habe unserem Sohn eines gemacht. Mit Ce.We. - das ist von der Qualität sehr gut geworden und ich habe die Fotos die ich nicht digital hatte einfach eingescannt. Insgesamt waren es ca zwei DinA 4 Seiten pro Jahr, wieviele Seiten genau weiß ich nicht mehr. Hintergründe und Rahmen habe ich selbst entworfen, geschrieben habe ich außer den Jahren und den Titel nichts. Das lag aber daran, dass ich weiß dass unser Sohn das überflüssig findet - das kann bei Sohn2 oder den Töchtern auch anders werden.

    Es hat total Spaß gemacht, er hat sich auch sehr gefreut und es war schön in der Erinnerung zu schwelgen. Viel Spaß!


    99/02/07/13

  5. #5
    Avatar von Jennifer74
    Jennifer74 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    5.197

    Standard Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Ich würde die alten Fotos einscannen. Das wird ganz gut.
    Ja, natürlich . Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

  6. #6
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    29.164

    Standard Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Zitat Zitat von Jennifer74 Beitrag anzeigen
    Tochter hat nächstes Jahr ihren 18. Geburtstag und wir wollten ihr ein Fotobuch erstellen. Ich habe mehrmals gelesen, dass das hier schon einige gemacht haben. Habt ihr Tipps für mich? Ich bin gerade erst dabei, Ideen zu sammeln, bevor ich dann Fotos auswähle . Wieviele Seiten habt ihr denn insgesamt zusammen bekommen? Habt ihr viel Text dazu geschrieben? Irgendwie wäre es schön, auch was zum lesen zu haben. Die Frage ist nur, was man da schreibt (außer das Jahr) .

    Die ersten Jahre hatten wir noch keine digitalen Fotos. Nun überlege ich, ob ich da welche abfotografieren könnte von den "richtigen" Fotos oder ob das von der Qualität her total schlecht ist.

    Habt ihr für jede Seite Hintergründe ausgewählt oder es einfach gestalten lassen?

    Schreibt mir einfach mal irgendwas dazu . Vielleicht bringt es mir was. Daaaaanke .
    posterxxl, 96 seiten,und ja ich habe unmengen fotos eingescannt u. dann noch etwas bearbeitet, ging ganz gut

  7. #7
    Avatar von Jennifer74
    Jennifer74 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    5.197

    Standard Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Hier *meld*.
    Ich habe das für Tochters 18. im vergangenen August gemacht.
    Erster und wichtigster Tipp (den hatte ich auch von hier und habe ihn GsD beherzigt): FRÜH anfangen, das ist mehr Arbeit und dauert länger als man (oder zumindest ich ) sich vorstellt.

    Die Papierbilder aus den ersten Jahren habe ich eingescannt, das hat gut geklappt, da sieht man hinterher im Buch eigentlich keinen Unterschied, habe ich auch mit einigen anderen Dingen gemacht (Namensschild vom Bettchen im Krankenhaus, Geburtsanzeige, einige gemalte Bilder/Zeichnungen, Taufurkunde usw.)
    Hat man keinen eigenen Scanner geht das hier z.B. auch in zwei mir bekannten DM-Märkten, da bekommt man dann eine CD mit den digitalen Dateien und kann damit "weiterarbeiten".

    Beschriftet habe ich dann mit so Sachen wie "mein 1. Geburtstag", "Sommerurlaub 2005" usw, also nicht wirklich kreativ , mehr Text gibt es da nicht.

    Was ich noch gemacht habe: ein zweites Exemplar für uns, weil ich es so schön fand/finde.
    Vielen Dank! Da sind schon mal Ideen dabei, auch was man noch so mit verwenden könnte . Zeit habe ich, es dauert noch ein halbes Jahr. Aber es ist nie zu früh zum anfangen .

  8. #8
    Alex1961 ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    18.04.2017
    Beiträge
    11.547

    Standard Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Zitat Zitat von Jennifer74 Beitrag anzeigen

    Habt ihr für jede Seite Hintergründe ausgewählt oder es einfach gestalten lassen?

    Schreibt mir einfach mal irgendwas dazu . Vielleicht bringt es mir was. Daaaaanke .

    Meine Tochter macht nur noch Fotobücher und sie wählt halt den Hintergrund der ihr gefällt

    Fotobücher sind die modernen Fotoalben, ist nichts besonderes mehr, und ja die Bilder einscannen, das wird super, schön bei solchen Fotobüchern sind persönliche Sachen, wie kleine Briefe die dir dein Kind mal schrieb, oder selbstgemalte Bilder wenn du noch so was hast, oder Anektoden die du als Geschichte aufschreibst und auch ins Buch integrierst

  9. #9
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.388

    Standard Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Zitat Zitat von Jennifer74 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank! Da sind schon mal Ideen dabei, auch was man noch so mit verwenden könnte . Zeit habe ich, es dauert noch ein halbes Jahr. Aber es ist nie zu früh zum anfangen .
    Ich habe von jedem Jahr 1 Foto genommen, allgemeine Fotoalben haben sie sowieso. Dazu auch z.B. Größenangaben und Gewicht, Schuhgröße oder Kopfumfang. Dazu Bedeutung des Namens, erste Zähne und all sowas,



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

    Ich gestalte Fotobücher unterschiedlich, je nach Anlass. Ich nehme dafür myphotobook und die Anzahl der Seiten erhöht sich automatisch, wenn ich aktualisiere.

    Ob Hintergrund oder nicht entscheide ich nach den mir zur Verfügung stehenden Fotos. Ich habe z.B. mal ein Hochzeitsalbum gemacht. Da hatte ich viele Fotos vom Brautpaar im örtlichen botanischen Garten. Das Buch war in mehrere Kapitel unterteilt. Jedes Kapitel begann mit einer Geschichte, einem Gedicht oder einem Spruch zu Ehe, Liebe etc. Die erste Seite war also immer Text, der auf einem zarttransparentem Hintergrundbild stand. Dieses Hintergrundbild habe ich dann für alle Seiten des Kapitels verwendet und oft kommt in meinen Fotobüchern der Kapitel-Titel auch in eine Ecke der Doppelseite als Wiederholung. In dem Fall sollten die Fotos übrigens schmale Rahmen haben, um sich gut abzuheben.

    Was ich ebenfalls für einen guten Gesamteindruck wichtig finde ist ein einigermaßen einheitliches Layout. Ich finde Fotobücher, bei denen auf jeder Seite unterschiedlich große Bilder sind, unterschiedliche Anzahl, mal Text oben, mal seitlich, mal unten, verschiedene Schritarten, -größen, -typen, -farben... überhaupt nicht schön anzuschauen. Weniger ist da für mich mehr.

    Was ich selten verwende sind einfarbige satte Hintergründe. Ich finde das erschlägt alles ziemlich. Ausser weiß, schwarz oder je nach Anlass auch mal pastellfarben braun, gelb, grün, hellbalu (z.B. Urlaub am Meer blau, Waldausflug grün...).

    Ich finde Fotobücher mit Text immer schön. Es sollen ja nicht nur Bilder sein. Ich will in 20 Jahren auch noch wissen was das war. Ich mache von vielen Urlauben Fotobücher. Ich habe aber auch schon Oma eines vom ersten Jahr des Enkels gemacht. Wir haben jetzt nach 10 Jahren mal wieder reingeschaut und der z.T. erklärende Text war wirklich gut.

    Alte Fotos abfotografieren finde ich schwierig. Besser ist es, du scannst sie ein (sofern die Oberfläche das zulässt, wenn nicht vielleicht vom Profi machen lassen?).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •