Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree1gefällt dies

Thema: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

  1. #1
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.372

    Standard Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Hat das hier noch jemand?? Ich bin eigentlich gut mit Medis eingestellt, hoch dosiert, vertrage die aber gut. Nun habe ich aber in letzter Zeit öfters mal einen komischen Herzrythmus, nach einer kurzen Antrengung schlägt es plötzlich schneller, aber irgendwie oberflächlich. Dazu kommt eine extreme Empfindlichkeit bei hohen Geräuschen. Habe jetzt gelesen, das könnte mit Magnesium und Vitamin B Mangel zusammanhängen, beides soll wohl bei Hashi öfters auftreten. Ich hab keinen Nerv für noch mehr Baustelle. Sollte ich trotzdem mal zum Doc oder erstmal Selbstmedikation (Nahrungsergänzung) betreiben??
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  2. #2
    Avatar von Lise_70
    Lise_70 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    3.890

    Standard Re: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Hat das hier noch jemand?? Ich bin eigentlich gut mit Medis eingestellt, hoch dosiert, vertrage die aber gut. Nun habe ich aber in letzter Zeit öfters mal einen komischen Herzrythmus, nach einer kurzen Antrengung schlägt es plötzlich schneller, aber irgendwie oberflächlich. Dazu kommt eine extreme Empfindlichkeit bei hohen Geräuschen. Habe jetzt gelesen, das könnte mit Magnesium und Vitamin B Mangel zusammanhängen, beides soll wohl bei Hashi öfters auftreten. Ich hab keinen Nerv für noch mehr Baustelle. Sollte ich trotzdem mal zum Doc oder erstmal Selbstmedikation (Nahrungsergänzung) betreiben??
    Ich würde zum Arzt gehen. Dinge verändern sich, Dosen müssen angepasst werden.

    Bei Magnesiummangel habe ich Krämpfe und extreme Schwäche in den Beinen, so dass z.B. Fahrradfahren mit einem Schlag nur noch im Schneckentempo geht.

    Vitamin B gibt es so viele unterschiedliche, da würde ich auch nicht einfach selbst etwas einnehmen. Das kann auch Nebenwirkungen haben.

  3. #3
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.372

    Standard Re: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Zitat Zitat von Lise_70 Beitrag anzeigen
    Ich würde zum Arzt gehen. Dinge verändern sich, Dosen müssen angepasst werden.

    Bei Magnesiummangel habe ich Krämpfe und extreme Schwäche in den Beinen, so dass z.B. Fahrradfahren mit einem Schlag nur noch im Schneckentempo geht.

    Vitamin B gibt es so viele unterschiedliche, da würde ich auch nicht einfach selbst etwas einnehmen. Das kann auch Nebenwirkungen haben.
    Die Thyroxindosierung passt, das wird regelmäßig überprüft. Den Check ab 35 bestehe ich auch immer. Aber vermutlich hast du Recht. Und dann ist es bestimmt nur eine "Alterserscheinung, mit der man ab 40 rechnen muss"
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  4. #4
    Avatar von Lise_70
    Lise_70 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    3.890

    Standard Re: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Die Thyroxindosierung passt, das wird regelmäßig überprüft. Den Check ab 35 bestehe ich auch immer. Aber vermutlich hast du Recht. Und dann ist es bestimmt nur eine "Alterserscheinung, mit der man ab 40 rechnen muss"
    Eine "Alterserscheinung" wäre aber eher, dass du die hohen Töne nicht mehr hörst...

  5. #5
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.243

    Standard Re: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Hat das hier noch jemand?? Ich bin eigentlich gut mit Medis eingestellt, hoch dosiert, vertrage die aber gut. Nun habe ich aber in letzter Zeit öfters mal einen komischen Herzrythmus, nach einer kurzen Antrengung schlägt es plötzlich schneller, aber irgendwie oberflächlich. Dazu kommt eine extreme Empfindlichkeit bei hohen Geräuschen. Habe jetzt gelesen, das könnte mit Magnesium und Vitamin B Mangel zusammanhängen, beides soll wohl bei Hashi öfters auftreten. Ich hab keinen Nerv für noch mehr Baustelle. Sollte ich trotzdem mal zum Doc oder erstmal Selbstmedikation (Nahrungsergänzung) betreiben??
    Ich habe mich in einem Hashi Forum eingelesen und mich für Selbstmedikation entscheiden. Ich betreibe sie in der dunklen Jahreszeit und mir geht es besser damit. Mein HA konnte mir bei der Problematik nicht helfen und die Termine beim Endokrinologen müssen hier mindestens 6 Monate im Voraus geplant werden und dauern gefühlte 3 Minuten, von Problemen oder Anregungen will man nichts wissen.

  6. #6
    Avatar von Lise_70
    Lise_70 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.01.2008
    Beiträge
    3.890

    Standard Re: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Ich habe mich in einem Hashi Forum eingelesen und mich für Selbstmedikation entscheiden. Ich betreibe sie in der dunklen Jahreszeit und mir geht es besser damit. Mein HA konnte mir bei der Problematik nicht helfen und die Termine beim Endokrinologen müssen hier mindestens 6 Monate im Voraus geplant werden und dauern gefühlte 3 Minuten, von Problemen oder Anregungen will man nichts wissen.
    Dann musst du aber genau wissen, was wofür gut ist, welche Dosis ok ist, was ein Zuviel von diesem Stoff auslöst, was miteinander harmoniert und was man in zeitlichem Abstand nehmen muss u.s.w. Man kann das machen, aber nicht einfach so. Da braucht man schon Einarbeitung und muss sich sehr gut beobachten und darf trotzdem kein Hypochonder sein.

  7. #7
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    20.243

    Standard Re: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Zitat Zitat von Lise_70 Beitrag anzeigen
    Dann musst du aber genau wissen, was wofür gut ist, welche Dosis ok ist, was ein Zuviel von diesem Stoff auslöst, was miteinander harmoniert und was man in zeitlichem Abstand nehmen muss u.s.w. Man kann das machen, aber nicht einfach so. Da braucht man schon Einarbeitung und muss sich sehr gut beobachten und darf trotzdem kein Hypochonder sein.
    Ja. Ich habe mich sehr intensiv damit beschäftigt, vor allem mit dem Wechselwirkungen und der Dosierung. Ich betreibe die Selbstmedikation seit 2 Jahren und ich bemerke deutliche Steigerung des Wohlbefinden und weniger depressive Verstimmung.

  8. #8
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.532

    Standard Re: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Hat das hier noch jemand?? Ich bin eigentlich gut mit Medis eingestellt, hoch dosiert, vertrage die aber gut. Nun habe ich aber in letzter Zeit öfters mal einen komischen Herzrythmus, nach einer kurzen Antrengung schlägt es plötzlich schneller, aber irgendwie oberflächlich. Dazu kommt eine extreme Empfindlichkeit bei hohen Geräuschen. Habe jetzt gelesen, das könnte mit Magnesium und Vitamin B Mangel zusammanhängen, beides soll wohl bei Hashi öfters auftreten. Ich hab keinen Nerv für noch mehr Baustelle. Sollte ich trotzdem mal zum Doc oder erstmal Selbstmedikation (Nahrungsergänzung) betreiben??
    abklären lassen, ob das zeichen einer thyroxinüberdosierung ist
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  9. #9
    Avatar von Marau
    Marau ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    8.208

    Standard Re: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Ich würde (habe) mir einen guten Nuklearmediziner suchen und den eine neue BE sowie ein Sono machen lassen.
    Ein NUK kann oft besser testen und bestimmen.
    Bitte vor der BE kein Thyroxin nehmen! Vielleicht hast du einen neuen Schub.

  10. #10
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.627

    Standard Re: Hashimoto/ Magnesium/ Vitamin B

    Zitat Zitat von Marau Beitrag anzeigen
    Ich würde (habe) mir einen guten Nuklearmediziner suchen und den eine neue BE sowie ein Sono machen lassen.
    Ein NUK kann oft besser testen und bestimmen.
    Bitte vor der BE kein Thyroxin nehmen! Vielleicht hast du einen neuen Schub.
    Was konkret kann der Nuklearmedizinier besser testen und bestimmen?

    Inwiefern wirkt sich der Befund einer Sono auf die Substitution aus?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •