Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.657

    Standard Oberirdische Stromleitung - wer wird damit versorgt?

    Also nicht die riesigen, sondern die, wo die Strommasten von Holzpfahl zu Holzpfahl gehen und womöglich der Strom oben am Haus irgendwo reinkommt?
    Vor allem solche Ortschaften/ Ortschaftsteile waren hier vom Stromausfall bis gestern, Einzelhäuser sogar bis heute vom Stromausfall seit Friederike betroffen.

    Die, die so wohnen:
    Gibt es für den Notfall ein Notstromaggregat um wenigsten Wasser und Heizung am Laufen zu halten?
    Silm

  2. #2
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    90.856

    Standard Re: Oberirdische Stromleitung - wer wird damit versorgt?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Also nicht die riesigen, sondern die, wo die Strommasten von Holzpfahl zu Holzpfahl gehen und womöglich der Strom oben am Haus irgendwo reinkommt?
    Vor allem solche Ortschaften/ Ortschaftsteile waren hier vom Stromausfall bis gestern, Einzelhäuser sogar bis heute vom Stromausfall seit Friederike betroffen.

    Die, die so wohnen:
    Gibt es für den Notfall ein Notstromaggregat um wenigsten Wasser und Heizung am Laufen zu halten?
    Nein - Wasser kommt auch ohne Strom, und für die Wärme haben wir einen Kachelofen.
    Verzweifeln würden wir nicht.

  3. #3
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.837

    Standard Re: Oberirdische Stromleitung - wer wird damit versorgt?

    Wasser hat mit Strom erstmal nix zu tun. Kamin wäre vorhanden, ebenso wie ein Notstromaggregat.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  4. #4
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.657

    Standard Re: Oberirdische Stromleitung - wer wird damit versorgt?

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Wasser hat mit Strom erstmal nix zu tun. Kamin wäre vorhanden, ebenso wie ein Notstromaggregat.
    Für Leute, die ihr Wasser irgendwoher pumpen müssen, ist Strom wichtig.
    Werdet ihr oberirdisch versorgt?
    Silm

  5. #5
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.837

    Standard Re: Oberirdische Stromleitung - wer wird damit versorgt?

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Für Leute, die ihr Wasser irgendwoher pumpen müssen, ist Strom wichtig.
    Werdet ihr oberirdisch versorgt?
    Das sind doch aber die wenigsten.

    Strom kommt von oben. Das Drama jedes mal, wenn jemand was am Dach oder Haus machen will oder muss. Da muss erst der Stromversorger kommen und die Leitungen abdecken.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  6. #6
    Avatar von chaosbande
    chaosbande ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    4.459

    Standard Re: Oberirdische Stromleitung - wer wird damit versorgt?

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Nein - Wasser kommt auch ohne Strom, und für die Wärme haben wir einen Kachelofen.
    Verzweifeln würden wir nicht.
    Das gleiche hier.

  7. #7
    Avatar von choernch
    choernch ist gerade online Mama hat immer Recht
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    3.807

    Standard Re: Oberirdische Stromleitung - wer wird damit versorgt?

    Wir habe noch Oberleitungen.

    Wasser dürfte dank Brunnen kein Problem sein. Eine Notstrom-Aggregat haben wir und da mir würden auch die Pumpen der Holzheizung laufen.

    Außerdem habe ich im Garten als Außenküche Omas alten Küchenofen mit Holzfeuerung. Verhungern würden wir wohl nicht so schnell, wobei wir erst mal von Fischstäbchen und TK-Gemüse leben müssten. Schließlich kann ja die Tiefkühltruhe nicht länger kühlen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •