Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree4gefällt dies

Thema: Temperatur im Kinderzimmer

  1. #1
    Keep Smiling ist offline vorher noch ein Zweitnick
    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    2.691

    Standard Temperatur im Kinderzimmer

    Mein Sohn hat bei Wind und Wetter und Frost sein Fenster im Zimmer auf.

    Heute Nacht hatte er gerade mal 12 Grad als ich ihn geweckt habe. Auch tagsüber sind es meist nicht mehr als 16 Grad.
    Ja es ist sein Ding, aber ich finde es immer wieder faszinierend das er nicht friert.

    Er ist bei Minus 17 Grad im Dezember im Krankenwagen auf einem Parkplatz geboren, nach der Geburt hatte er eine Unterkühlung, weil die Rettungssanitäter ihn nicht richtig in die Decke gewickelt haben. Ob das im Zusammenhang steht? Das ihm Kälte weniger ausmacht?

    Auch hat er jahrelang im Winter nicht gerne eine Jacke getragen, mittlerweile hat er schon mal eine an.

    Wie viel Grad ist bei euren Jugendlichen im Zimmer, wisst ihr das?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Temperatur im Kinderzimmer

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat bei Wind und Wetter und Frost sein Fenster im Zimmer auf.

    Heute Nacht hatte er gerade mal 12 Grad als ich ihn geweckt habe. Auch tagsüber sind es meist nicht mehr als 16 Grad.
    Ja es ist sein Ding, aber ich finde es immer wieder faszinierend das er nicht friert.

    Er ist bei Minus 17 Grad im Dezember im Krankenwagen auf einem Parkplatz geboren, nach der Geburt hatte er eine Unterkühlung, weil die Rettungssanitäter ihn nicht richtig in die Decke gewickelt haben. Ob das im Zusammenhang steht? Das ihm Kälte weniger ausmacht?

    Auch hat er jahrelang im Winter nicht gerne eine Jacke getragen, mittlerweile hat er schon mal eine an.

    Wie viel Grad ist bei euren Jugendlichen im Zimmer, wisst ihr das?
    keine Ahnung, wie kalt/warm es beim Sohn ist, aber 12 Grad - welche Räume grenzen denn an sein Zimmer? Hoffentlich keine, die stark geheizt werden müssen, weil es nebenan so dermaßen kalt ist.

  3. #3
    Keep Smiling ist offline vorher noch ein Zweitnick
    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    2.691

    Standard Re: Temperatur im Kinderzimmer


  4. #4
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    13.276

    Standard Re: Temperatur im Kinderzimmer

    Da hängt kein thermometer, aber wenn due Kinder den ganzen Tag außer Haus sind, reicht es, wenn ihre. Türen offen stehen, da die Hitze vom kaminofen fast das gesamte OG mit heizt. Ich brauch da nicht ihre Heizungen aufdrehen, wenn sie eh nur noch ne gute Stunde abends drin sind.

    An Tagen wie heute, wo sie mittags heimkommen, dreh ich zusätzlich auf, dann sind ca 21 Grad.

  5. #5
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.855

    Standard Re: Temperatur im Kinderzimmer

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Wie viel Grad ist bei euren Jugendlichen im Zimmer, wisst ihr das?
    Meiner ist auch so drauf. Der trägt aktuell bei 10 Grad unter Null immer noch ein T-Shirt und dünne Softshelljacke. Der Heizkörper im Zimmer ist auch eher Dekostück.

    Auch ein Winterkind.
    Keep Smiling gefällt dies
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  6. #6
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    62.591

    Standard Re: Temperatur im Kinderzimmer

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat bei Wind und Wetter und Frost sein Fenster im Zimmer auf.

    Heute Nacht hatte er gerade mal 12 Grad als ich ihn geweckt habe. Auch tagsüber sind es meist nicht mehr als 16 Grad.
    Ja es ist sein Ding, aber ich finde es immer wieder faszinierend das er nicht friert.

    Er ist bei Minus 17 Grad im Dezember im Krankenwagen auf einem Parkplatz geboren, nach der Geburt hatte er eine Unterkühlung, weil die Rettungssanitäter ihn nicht richtig in die Decke gewickelt haben. Ob das im Zusammenhang steht? Das ihm Kälte weniger ausmacht?

    Auch hat er jahrelang im Winter nicht gerne eine Jacke getragen, mittlerweile hat er schon mal eine an.

    Wie viel Grad ist bei euren Jugendlichen im Zimmer, wisst ihr das?
    Meins sind beides Sommerkinder, ich glaube, die wissen gar nicht, das man die Fenster in ihren Zimmern auch öffnen kann.
    Keep Smiling und Schradler gefällt dies.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  7. #7
    marielaurin ist offline Member
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    162

    Standard Re: Temperatur im Kinderzimmer

    Mein unserem Junior ist es auch eiskalt. Wir haben alle nachts die Fenster auf Kipp, auch im Winter. Wir haben kein Thermometer, aber es ist schon eisekalt aktuell.
    Der Junior mag auch tagsüber keine Wärme, Heizung lief in seinem Zimmer schon seit Jahren nicht mehr, er kommt tagsüber auf 16 bis 18 Grad geschätzt. Und wenn es darüber liegt, öffnet er das Fenster wieder. Mir ist das oft zu kalt. Aber solange die Tür zu bleibt ...

    Er wurde Ende Dezember im Schnee vorm Pförtner geboren und hatte als Baby nie Söckchen an, weil wir gemerkt haben, dass die Füßchen mit Socken kälter waren als ohne. Bei unserem Erstgeborenen hätten wir uns sowas nie getraut. J. ist mit 8 Monaten im November fröhlich jauchzend nackig in die Ostsee gekrabbelt. S. stand mit Winterjacke, dicken Handschuhe und Heulerei daneben weil ihr kalt war. Sie ist auch ein Dezemberkind, allerdings im warmen Kreißsaal. Ob das was damit zu tun hat kann ich mir grad nicht vorstellen.

    Allerdings haben uns früher immer die Leute komisch angeguckt, wenn ich J. in der Bauchtrage oder im Tuch hatte und obenrum war er dick eingepackt und unten die nackigen Füßchen. J. war auch als Kleinkind oder auch später als Kindergartenkind nie krank, kaum Infekte, dass das schon dem Kinderarzt "komisch" vorkam. Da hatte S. deutlich mehr. Wann er den letzten Schnupfen hatte, weiß ich gar nicht mehr, das ist schon echt lang her. Offenbar hat er ein prima Immunsystem, wo auch immer trainiert. Wahrscheinlich in früher Kindheit durch das Pfützentrinken, das Dreckwühlen und mit den Tieren Essen teilen, einmal beißt das Kaninchen ab, einmal er, dann schleckt der Hund quer übers Gesicht etc ...
    Er fährt auch immer noch Mofa zur Schule bei minus 7 Grad. Das ist ihm völlig schnurz. Winterschuhe hat er nicht, will er nicht.

    Unser Nachbarsältester schießt hier seit Jahren aber den Vogel ab. Er ist knapp 20 nun und trägt nie eine Jacke. Egal welches Wetter. Er trägt auch nie einen Pulli, nur TShirts und wenn es wirklich sehr sehr kalt ist auch mal eine lange Hose. Er kommt aus einer Familie in der es offenbar keine Socken gab und in der es für die Kinder auch wenig Schuhe gab. Alle 5 Kinder und die Eltern laufen grundsätzlich barfuß, Sommer wie Winter, egal ob drinnen oder draußen. Der Kleine ist jetzt 10 und stand gestern mit einem anderen dick eingepackten Kind draußen im Schnee, das andere Kind konnte sich kaum bewegen vor Winterjacke, Schneeschuhe, Mützr, Schal, Handschuhe etc. Und unser Nachbarskind barfuß, wie immer. Ich glaub ich hab ihn noch nienicht mit Schuhen gesehen. Auch diese Kinder sind auffällig selten krank.

    Naja, ich zieh ja auch nur Socken an, wenn es wirklich unangenehm kalt wird. Ich bin das von früher so gewohnt. Barfuß egal welche Temperatur.

    Wir haben hier einen "Aussteiger" nennen wir ihn mal. Professor und keine Lust mehr auf Druck und die höher-weiter-schneller-Gesellschaft. Er lebt in einem kleinen Holzhaus am Rand des Dorfs, hat seit wir hier wohnen Sommer wie Winter nur ein Höschen an, also nix mit Tshirt wenigstens. Er läuft jeden Tag mit seinem Bollerwagen fast nackt ohne Schuhe ins Dorf und geht einkaufen und quatschen. Er ist alt, aber ich habe selten so einen gesund aussehenden alten Menschen gesehen, der körperlich absolut fit zu sein scheint.

    Vielleicht ist es richtig so wie unsere Jungs das machen, dass sie ihre Wärmeregulierung total im Griff haben und dicke Heizungsluft gar nicht brauchen? Vielleicht ist das (ein Teil) des Rätsels Lösung was Infekte angeht? Wie ist das denn bei euch?
    Keep Smiling gefällt dies

  8. #8
    Keep Smiling ist offline vorher noch ein Zweitnick
    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    2.691

    Standard Re: Temperatur im Kinderzimmer

    Vielleicht ist es richtig so wie unsere Jungs das machen, dass sie ihre Wärmeregulierung total im Griff haben und dicke Heizungsluft gar nicht brauchen? Vielleicht ist das (ein Teil) des Rätsels Lösung was Infekte angeht? Wie ist das denn bei euch?[/QUOTE]

    Mein Sohn ist auch wirklich sehr selten krank, mal einen Schnupfen. Aber Fehltage in der Schule hat er höchstens 1 pro Jahr.
    Der große (im April geboren) ist da schon anfälliger und er hat schon gerne 25 Grad in seinem Zimmer.

  9. #9
    Inka ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    19.795

    Standard Re: Temperatur im Kinderzimmer

    Mein ältester Sohn wurde bei minus 10° geboren und läuft heute noch im Winter im T-Shirt rum.

  10. #10
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    70.152

    Standard Re: Temperatur im Kinderzimmer

    wir haben ein Thermostat, das heizt das Haus.

    Abends wenn alle da sind, steht es im Winter auf 22°, nachts dreh ich es runter auf 20°

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •