Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 75
Like Tree29gefällt dies

Thema: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

  1. #61
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Also OGS erlebe ich fast überall als Kompromiss, der weit hinter elterlichen Erwartungen zurückbleibt. Meine Kids waren in der ersten (und teilweise zweiten) Klasse in der Betreuung bis 13 Uhr und waren beide für die Abmeldung dankbar.
    Mein Sohn würde sich schon alleine wegen seines Charakters freuen, wenn er da nicht hinmüsste.
    Allerdings gibt es für uns keine Alternative und ich will auch nicht, dass er sich komplett zu Hause "einmauert".
    One person's crazyness is another person's reality.

  2. #62
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Ja, sind wir.
    Mein Mann arbeitet 40 Stunden, ich 30, habe allerdings mindestens 1,5h Wegzeit pro Tag.
    Bei einer guten Betreuung (und Schule) haben wir alle kein Problem damit, aber mein Sohn soll halt auch nicht darunter leiden.
    Was ist denn an der Schule so schlimm?
    Kennst du schon die zukünftige Lehrerin?
    Es steht und fällt eher mit der bestimmten Klassenlehrerin als mit der Schule an und für sich.

  3. #63
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Der war leider kaum besser.
    Bei den sogenannten "Schnupperstunden" wurden die Besuchskinder nicht einbezogen (ok, das hatte ich zweimal schon anders erlebt, aber war kein Drama), bei der OGS wurde auf Nachfrage nach AGs im nächsten Jahr gesagt: Das entscheiden die Leiter der OGS-Gruppen immer während der Sommerferien.
    Es gibt keine Beziehung zwischen Schule und OGS (und das, OBWOHL die Kinder alle aus der selben Klasse kommen!), sprich: die OGS weiß nicht, was die Kinder gerade im Unterricht machen und was Hausaufgabe ist, ob Max Mathe heute nicht verstanden hat, ob Leonie heute besonders stolz auf ihren Musikvortrag ist oder ob Jan sich böse mit Niko gefetzt hat.
    Es war alles sehr.... beliebig!
    Klingt für mich nach mehreren Jahren OGS nicht ungewöhnlich. Die machen ja keine lange Übergabe zwischen Schule und Betreuung. Was Hausaufgabe ist, sollten die Kinder wissen, wäre ja nicht anders, wenn sie diese zu Hause machen.
    AGs wurden hier auch erst kurz vorher geplant, zumindest die, die Kooperation mit anderen Anbietern waren.
    Kara^^ gefällt dies

  4. #64
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Klingt für mich nach mehreren Jahren OGS nicht ungewöhnlich. Die machen ja keine lange Übergabe zwischen Schule und Betreuung. Was Hausaufgabe ist, sollten die Kinder wissen, wäre ja nicht anders, wenn sie diese zu Hause machen.
    AGs wurden hier auch erst kurz vorher geplant, zumindest die, die Kooperation mit anderen Anbietern waren.
    Mag sein. Nein, wird sogar mit Sicherheit so sein, schließlich verlassen ja nicht alle Kinder diese Schule als heulende Schulversager.
    Und wenn wir keine Wahl haben sollten, wird mein Sohn hoffentlich damit klar kommen. Das reicht mir aber eigentlich nicht. Darum der Widerspruch.
    One person's crazyness is another person's reality.

  5. #65
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Was ist denn an der Schule so schlimm?
    Kennst du schon die zukünftige Lehrerin?
    Es steht und fällt eher mit der bestimmten Klassenlehrerin als mit der Schule an und für sich.
    An dieser Schule konnte oder wollte man uns nicht mal sagen, wer nächstes Jahr eine erste Klasse übernimmt. An den anderen Schulen wurden die Klassenlehrer schon vorgestellt und man konnte Wünsche äußern.

  6. #66
    Avatar von gurkentruppe
    gurkentruppe ist offline Mann ohne Eigenschaften

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    An dieser Schule konnte oder wollte man uns nicht mal sagen, wer nächstes Jahr eine erste Klasse übernimmt.
    Das ist aber an ganz vielen Schulen Normalität, weil die Schulen selbst oft nicht wissen, wie das Kollegium im nächsten Schuljahr aussieht. Meine Tochter weiß auch nicht, ob ihr Klassenlehrer bleibt oder nicht.
    Ellaha gefällt dies

  7. #67
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    An dieser Schule konnte oder wollte man uns nicht mal sagen, wer nächstes Jahr eine erste Klasse übernimmt. An den anderen Schulen wurden die Klassenlehrer schon vorgestellt und man konnte Wünsche äußern.
    Das finde ich wiederum ganz normal. Wer eine erste Klasse übernimmt, konnten die, die schon Kinder auf der Schule hatten, mutmaßen, denn wer eine vierte abgibt, übernimmt mit hoher Wahrscheinlichkeit eine erste Klasse Da wir aber keine Kinder auf der Schule hatte, wäre es völlig egal gewesen, wenn ich das vorher gewusst hätte, ich habe die Lehrer doch eh nicht gekannt. Die Klassenlehrer haben wir kurz vor den Sommerferien kennengelernt, als schon die Klasseneinteilung fest stand.
    Ich glaube, Du bist noch ein bisschen im Kindergartenmodus, was ja auch völlig normal ist
    Ich finde es gut, dass Du Widerspruch einlegst, aber rede Dir die nahe Schule nicht allzu schlecht, falls der Widerspruch nicht erfolgreich ist. Wir haben hier ja Sprengelpflicht und unsere Schule ist eine ganz normale Grundschule, ohne gemeinsamen Unterricht, etc... und sie ist gut, so insgesamt. Meine Tochter hatte Pech mit vielen Lehrerwechseln, aber ich würde sagen, das kann einem überall passieren.
    Kara^^, Ellaha, gurkentruppe und 1 anderen gefällt dies.

  8. #68
    -adalovelace- ist offline Dipl.-Hascherlschützerin

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Der war leider kaum besser.
    Bei den sogenannten "Schnupperstunden" wurden die Besuchskinder nicht einbezogen (ok, das hatte ich zweimal schon anders erlebt, aber war kein Drama), bei der OGS wurde auf Nachfrage nach AGs im nächsten Jahr gesagt: Das entscheiden die Leiter der OGS-Gruppen immer während der Sommerferien.
    Es gibt keine Beziehung zwischen Schule und OGS (und das, OBWOHL die Kinder alle aus der selben Klasse kommen!), sprich: die OGS weiß nicht, was die Kinder gerade im Unterricht machen und was Hausaufgabe ist, ob Max Mathe heute nicht verstanden hat, ob Leonie heute besonders stolz auf ihren Musikvortrag ist oder ob Jan sich böse mit Niko gefetzt hat.
    Es war alles sehr.... beliebig!
    Naja, also, das wissen die Horterzieher (bzw. auch die Eltern) auch nur dann, wenn die Kinder etwas erzählen, denn die Horte hier sind völlig unabhängig von der Grundschule und auch nicht auf dem gleichen Gelände. Hausaufgaben stehen idealerweise im Hausaufgabenheft.

  9. #69
    Lubasha ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Hier gibt es als Kommunikation zwischen OGS und Schule und Eltern nur den Schulplaner eines jeden Kindes.OGS weiß nicht, ob jemand heute besonders was verstanden hat oder nicht, ober man kennt ja die Pappenheimer.
    OGS schaut, ob Max mit Niko sich nicht fetzt, schreibt wenn Leonie jemanden böse geärgert hat eine Nachrichicht in Leonies Schulplaner, und bei Florian eine Nachricht, dass die Hausaufgaben nicht vollständig erledigt wurden.

    Hier passt. Hier gibt es auch kaum, dass die OGS Leute bei Tagen der offenen Tür anwesend sind. Präsentiert wird die Schuke und Schulkonzept. Die AGs werden im Laufe von Septemver entschieden und vorgestellt, Kinder wählen und melden sich an. An einigen können die Kinder schnuppern, die anderen (z.B. backen) wird schnell ausgebucht. Sie schauen, dass jedes Kind mindestens einmal die erste Wahl bekommt. Fertig.

    Ich wünsche euch viel Erfolg mit Widerspruch. Ich finde jetzt an der nächsten Schule nichts fürchterlich. Aber jeder hat eigene Prioritäten.

  10. #70
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Ablehnung Schulplatz Grundschule - es geht weiter!

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Das ist aber an ganz vielen Schulen Normalität, weil die Schulen selbst oft nicht wissen, wie das Kollegium im nächsten Schuljahr aussieht. Meine Tochter weiß auch nicht, ob ihr Klassenlehrer bleibt oder nicht.
    Ich wurde ja explizit nach diesem Punkt gefragt, darauf habe ich geantwortet.
    das steht auf unserer Liste an „wie es am besten wäre“ auch ziemlich weit hinten. Allerdings hat auch in bezug darauf unsere Wunschschule eher gepunktet.
    One person's crazyness is another person's reality.

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •