Seite 16 von 56 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 557
Like Tree140gefällt dies

Thema: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

  1. #151
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, bei jedem Übergewichtigen sind es andere Gründe, die dazu führen, dass mehr Kalorien als benötigt konsumiert werden. M.M. nach hilft da mal eine Woche alles aufzuschreiben, und dann sieht man eben, wo die Fallen lauern.
    Wer abends vor dem Fernseher unbedingt IRGENDWAS knabbern muss, der könnte von Chips auf Rohkost umsteigen. Wer UNBEDINGT Chips knabbern muss, könnte von einer Tüte auf eine Handvoll umstellen.
    Wer einfach zu jeder Mahlzeit schlicht zu viel isst, kann bei einer-bis allen weniger essen oder eben bei einigen Produkten einfach doch mal auf kalorienärmer umstellen.
    Also Putenbrust statt Leberwurst, Frischkäse statt St André oder Butter.

    Wer dauernd zwischendurch isst, sollte sich ZWEI Zwischenmahlzeiten gönnen: das können auch süße Snacks sein, wenn halt der Rest passt.
    Bei wem es an hochkalorischen Getränken liegt, der kann Saft durch Früchtetee mit einem Schuss Saft ersetzen oder Limo durch Sprudel mit Zitronensaft oder Eistee durch grünen Tee mit einem Schuss saft und Zitrone.

    Also viele Dinge sind wirklich Gewohnheiten, die kann man ändern. Andere sind liebgewonnen, die kann man ja auch beibehalten, dann muss man eben an anderen Schrauben drehen.
    Da ist etwas wahres dran. Es geht nicht darum, alles was Spaß macht zu streichen.
    Man muss für sich herausfinden, bei welchen Gewohnheiten man Kalorien lässt, obwohl einem die überhaupt nicht wichtig sind. Diese Gewohnheiten kann man dann ändern.
    Die Gewohnheiten, die mir wichtig sind, werde ich sicherlich nicht ändern, da suche ich lieber an anderer Stelle Einsparpotential.

  2. #152
    Avatar von anne_kaffeekanne
    anne_kaffeekanne ist offline und da flog sie...

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Bin halt ein Vielfraß

    Ich mag Gouda und Mischbrot. Da kann ich auch mal 3 oder 4 Scheiben Brot essen. Paprika und Gurke gibts hier auch.

    Süße Getränke sind kein Thema. Alkohol auch nicht. Naschen versuche ich zu verkneifen - klappt aber nicht immer.
    Ich nehme auch gerade ab und stelle Ernährung um. Aus ästhetischen (hüstel) und Gesundheitsgründen (Bluthochdruck). Mir hat das Buch 'Fettlogik überwinden' (das hat Jonny hier mal erwähnt - danke übrigens!) sehr geholfen. Da ist das Grundthema, dass man sich als übergewichtiger Mensch in der Regel viel vormacht und schön redet. Ich dachte bis letzten Sommer immer ich KANN nicht weniger essen oder dauerhaft verzichten.

    Bei mir war es so eine Mischung aus Angst um meine Gesundheit und Motivation durch einen Sport, den ich für mich gefunden habe, dass ich beschlossen habe, es MUSS jetzt einfach anders gehen als bisher.

    Ich weiß, dass ein halbes Jahr zu kurz ist, um von einer dauerhaften Veränderung zu sprechen, aber es fühlt sich gut an bisher!

    Konkret: ich habe 10 kg abgenommen bisher mit WW.
    JohnnyTrotz gefällt dies

  3. #153
    Avatar von anne_kaffeekanne
    anne_kaffeekanne ist offline und da flog sie...

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Ach wenns doch immer so einfach wäre... es sollte sich doch wohl langsam herum gesprochen haben dass Übergewicht vielschichtig ist und auch viele Ursachen zusammen hat. Und normalerweise nicht mit Schraube A und B zu bewältigen ist.
    Wenn es das wäre, dann gäbe es nicht so viele Menschen mit Gewichtsproblemen
    Chörnch hat doch gefragt nach Erfahrungen. Und meine ist, vielleicht ähnlich wie die der Musterfrau, dass mich der Gedanke, dass alles wahnsinnig komplex und vielschichtig ist und ich da nicht so leicht was dran ändern kann, nirgendwo hin gebracht - außer zu weiterem Übergewicht.

  4. #154
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Zitat Zitat von anne_kaffeekanne Beitrag anzeigen
    Chörnch hat doch gefragt nach Erfahrungen. Und meine ist, vielleicht ähnlich wie die der Musterfrau, dass mich der Gedanke, dass alles wahnsinnig komplex und vielschichtig ist und ich da nicht so leicht was dran ändern kann, nirgendwo hin gebracht - außer zu weiterem Übergewicht.
    Stimmt. Und die banale Aussage "Ich bin halt ein Vielfraß" (= Ich kann gar nicht weniger essen) klang für mich nach "Ich möcht da ja auch gar nichts ändern" (wozu auch die Aussage, die Krankenkasse hätte sie mal einfach so auf 1.500 Kalorien gesetzt, passt).

  5. #155
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Zitat Zitat von GloriaMundi Beitrag anzeigen
    Ich bin neugierig. Bin gerade in einer großen Ernährungs- sowie Bewegungsumstellung. Meine Sportmuffeligkeit hat sich voll ausgezahlt und ich kann mich selber nicht mehr leiden
    Vielleicht ist meine Frage etwas unkonventionell, aber welche Mengen esst Ihr?
    An Brot zB. Esst Ihr überhaupt Brot*ggg* bzw auch Gemüse und Obst
    Esst Ihr nach Lust und Laune, oder habt Ihr einen festen Plan nach dem Ihr Euch richtet?
    Bin gerade fasziniert, meine wirklich sehr schlanke Kollegin hat sich gerade einen Riesenteller Spätzle mit Fleisch und Soße geholt, danach ein Plunderteilchen und futtert sich jetzt den Tag über durch- immer wieder ein Gummibärli, ein Stück Schoki usw. Und das jeden Tag. Und dann braut sie sich immer noch 2 Kannen Tee mit 7 Stück Süßstoff drin.
    Sport macht sie gar nicht, sagt sie, nur Gassi mit dem asthmatischen Mops gehen.
    Erzählt mal, was ist Euer Geheimrezept, so schön, schlank, fresh and funky zu bleiben, werden, sein?
    Bis Ende 30 hätte ich deine Kollegin sein können, wenigstens was das Essverhalten angeht.

    Heute achte ich darauf, dass ich nur eine kleine Süssigkeit pro Tag und nicht über meinem Umsatz konsumiere. Kuchen nur am Wochenende. Dazu gehe ich vier bis fünf mal in der Woche und Studio und betreibe dort intensives Krafttraining und ich reite 5 Mal in der Woche. So schaffe ich es relativ schlank zu bleiben.

    Momentan esse ich aber nur 80% meines Umsatzes, weil ich noch etwas erschlanken möchte.

  6. #156
    Avatar von anne_kaffeekanne
    anne_kaffeekanne ist offline und da flog sie...

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Ich suche nicht nach einer Ausrede, sondern danach, wie man ein "normales Essen" findet, das schmeckt und keine Quälerei für alle ist.

    Eine Sache finde ich erstaunlich - hier gibt es sooo viele Faden über Rezepte oder so. Ißt auch jemand oder wird dann tagelang nur am Knäckebrot gelutscht?
    Meine Erkenntnis ist: das was für mich normales Essen ist, sind ungefähr 3000 kcal. Als Schülerin bin ich täglich 20 km Fahrrad gefahren plus Handball als Hobby. Damals war ich schlank.

    Ab Studium habe ich den Verbrauch auf einen Bruchteil der Energie runter gefahren und weiter wie vorher gegessen und konnte es nicht ändern. Ergebnis: 25 kg Übergewicht.

  7. #157
    Avatar von anne_kaffeekanne
    anne_kaffeekanne ist offline und da flog sie...

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Stimmt. Und die banale Aussage "Ich bin halt ein Vielfraß" (= Ich kann gar nicht weniger essen) klang für mich nach "Ich möcht da ja auch gar nichts ändern" (wozu auch die Aussage, die Krankenkasse hätte sie mal einfach so auf 1.500 Kalorien gesetzt, passt).
    Ich lese das auch so.

  8. #158
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Stimmt. Und die banale Aussage "Ich bin halt ein Vielfraß" (= Ich kann gar nicht weniger essen) klang für mich nach "Ich möcht da ja auch gar nichts ändern" (wozu auch die Aussage, die Krankenkasse hätte sie mal einfach so auf 1.500 Kalorien gesetzt, passt).
    Ich lese das so, dass es ihr sehr schwer fällt, die Menge zu reduzieren/ Lebensmittel auszutauschen usw.
    Das bedeutet nicht, dass sie nix ändern will mmn.

  9. #159
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Ich habe keine echten Überblick, wie viel ist esse.

    Offensichtlich ist es aber ok, ich trage Größe 40 und fühle mich wohl.

    Ich habe aber den Eindruck, dass ich desto weniger esse und länger satt bin, wenn ich mehr Fett esse. Beispiel: wenn ich mittag zur Semmel eine halbe Avocado esse, bin ich bis Abend pappsatt.

    Wenn ich mehr Kohlenhydrate esse, habe gleich wieder Appetit und Hunger.

  10. #160
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: WIeviel esst Ihr über den Tag verteilt ?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Wenn die Kalorienmenge über den Tag verteilt passt, ist das auch okay. Die TE muss aber irgendwo Kalorien einsparen.
    die kalorienmenge paßt auch, wenn man nur die hälfte mit genuß ißt und hinterher zufrieden ist anstatt die doppelte menge eines fettarmens produktes, und man vom tisch aufsteht mit dem gefühl, daß etwas fehlt und man dann in der küche zu suchen beginnt.

    ich habe mal irgendwo gelesen, daß man sich immer fragen soll, wie weit man für ein lebensmittel gehen würde. und wenn man nicht bereit ist, bei schneeregen ins nächste dorf zu laufen, sollte man es eher nicht essen, denn dann befriedigt es einen nicht, weil es dann nicht das ist, was man im moment braucht und möchte. und das ist in meinen augen die krux bei den meisten übergewichtigen und mit-dem-gewicht-unzufriedenen, sie sind mit ihrem essen nie zufrieden. die lust und der genuß fehlt. und das schlechte gewissen erzeugt oft genug ein jetzt-ist-es-eh-wurscht-gefühl. ein stückchen vollfetter käse mit geschmack erzeugt ein besseres gefühl und eine anhaltendere sättigung als ein ganzer becher hüttenkäse.
    WATERPROOF gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

Seite 16 von 56 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte