Like Tree10gefällt dies

Thema: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

  1. #11
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way
    Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    14.178

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat ein Arbeitsangebot als Handwerker in die Schweiz, nahe Schaffhausen, bekommen.
    Da sein jetziger Arbeitgeber in absehbarer Zeit den Betrieb schließen will, wäre das gar nicht schlecht.
    Der evtl. neue Arbeitgeber würde bei der Suche nach einem Appartement auf der deutschen Rheinseite helfen und eine BahnCard für die Heimfahrten am Wochenende zahlen.
    Das Einkommen wäre deutlich besser als hier in dem bisherigen Kleinbetrieb.
    Von den Bekannten und Verwandten von meinem Mann arbeiten einige in der Schweiz. Die meisten wohnen in Deutschland. Einer in Frankreich. Anscheinend lohnt es sich. Obwohl das Wohnen im Grenzgebiet sehr teuer ist.
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  2. #12
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.725

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat ein Arbeitsangebot als Handwerker in die Schweiz, nahe Schaffhausen, bekommen.
    Da sein jetziger Arbeitgeber in absehbarer Zeit den Betrieb schließen will, wäre das gar nicht schlecht.
    Der evtl. neue Arbeitgeber würde bei der Suche nach einem Appartement auf der deutschen Rheinseite helfen und eine BahnCard für die Heimfahrten am Wochenende zahlen.
    Das Einkommen wäre deutlich besser als hier in dem bisherigen Kleinbetrieb.
    Ach, das ist ja blöd, dass er den Job verlieren wird.

    Das Appartement muss auch bezahlt werden.
    Da würde ich erst mal schauen, was das so kostet.
    (Eventuell ist ein WG-Zimmer da eh die bessere Alternative)

    Dazu kommen die Kosten für einen zweiten Haushalt.
    Mein Mann hat im Laufe der Zeit als wir eine Wochenendehe führten, immer mehr Sachen vermisst und doppelt angeschafft,
    weil er unter anderem auch keine Lust hatte, sie durch die Gegend zu fahren. Bei Zugfahrten ist das ja noch blöder.

    Bahncard muss dein Sohn versteuern.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  3. #13
    Avatar von nightwish
    nightwish ist offline Ich bin schuld!
    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    8.438

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat ein Arbeitsangebot als Handwerker in die Schweiz, nahe Schaffhausen, bekommen.
    Da sein jetziger Arbeitgeber in absehbarer Zeit den Betrieb schließen will, wäre das gar nicht schlecht.
    Der evtl. neue Arbeitgeber würde bei der Suche nach einem Appartement auf der deutschen Rheinseite helfen und eine BahnCard für die Heimfahrten am Wochenende zahlen.
    Das Einkommen wäre deutlich besser als hier in dem bisherigen Kleinbetrieb.
    eine Freundin von mir hat das vor Äonen eine zeitlang gemacht.

    Die hat in Konstanz gewohnt und hat auf der anderen Seite des Sees (Stadt weiß ich nicht mehr) gearbeitet. Irgendwann ist auch sie dann in die Schweiz gezogen. Arbeitstechnisch hat es sich so ergeben.



    Viele Grüße
    Nightwish
    Nichts ist für immer, nur der Moment zählt ganz allein!unheilig

  4. #14
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.383

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Maumau Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht!
    Wurde das geändert?



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  5. #15
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.383

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Vertigo Beitrag anzeigen
    Deswegen fragte ich ja auch inwiefern lukrativ und dass es steuerlich sicher individuell unterschiedlich sein kann.
    Der Steuersatz an sich ist in der Schweiz niedriger.



    Nein und nein.
    In der Schweiz werden Sozialversicherung und ein recht niedriger Prozentsatz (4,5?) abgezogen, diesen kann man dann aber bei der Steuererklärung in Deutschland geltend machen.
    Und natürlich darf man als EU-Bürger in der Schweiz Immobilien kaufen.
    Ich dachte, das würde immer dort versteuert, wo man arbeitet. das mit den Immobilien hat mir jemand erzählt, dessen Sohn dort wohnt Was hat die Schweiz mit Eu zu tun?



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  6. #16
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist offline buntes etwas
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    7.850

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Ich dachte, das würde immer dort versteuert, wo man arbeitet. das mit den Immobilien hat mir jemand erzählt, dessen Sohn dort wohnt Was hat die Schweiz mit Eu zu tun?
    Nur weil die Schweiz nicht EU ist, heißt das ja nicht, dass sie keine Regelungen mit und für die EU vereinbart.
    Und die Immobilien betreffend gibt es halt unterschiedliche Regelungen je nach Herkunft des potentiellen Käufers.
    Und wo die Steuern bezahlt werden, hängt vom Doppelbesteuerungsabkommen ab, mit der Schweiz, Frankreich und Österreich gilt die Regelung, dass am Wohnsitz versteuert wird.
    cosima, weberin1971, Kaefer und 1 anderen gefällt dies.

  7. #17
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.550

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Wurde das geändert?
    Ich wüsste nicht, dass es jemals so war.
    Freunde haben ein Haus in Zürich gekauft, ca. 15 Jahre her. Andere Freunde haben in einem Dorf am Bodensee ein Grundstück gekauft und ein Haus gebaut, ca. 8 Jahre her. Alles deutsche.
    Eine Cousine meiner Mutter hat lange am Genfer See im eigenen Haus gelebt, 1980 haben wir sie dort besucht. Also schon ziemlich lange her.
    Und die ganzen ausländischen Promis in der Schweiz? Glaubst du, dass Michael Schuhmacher zur Miete wohnt?

  8. #18
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.383

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Maumau Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht, dass es jemals so war.
    Freunde haben ein Haus in Zürich gekauft, ca. 15 Jahre her. Andere Freunde haben in einem Dorf am Bodensee ein Grundstück gekauft und ein Haus gebaut, ca. 8 Jahre her. Alles deutsche.
    Eine Cousine meiner Mutter hat lange am Genfer See im eigenen Haus gelebt, 1980 haben wir sie dort besucht. Also schon ziemlich lange her.
    Und die ganzen ausländischen Promis in der Schweiz? Glaubst du, dass Michael Schuhmacher zur Miete wohnt?
    Bei Promis wird doch nie genau geschaut
    Das hat mir jemand erzählt vor Jahren, deren Kind dort wohnte



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  9. #19
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.635

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Ich kannte jemand, der in Rheinfelden wohnte und rüberfuhr. Wird das nicht sowieso in der Schweiz mit den Steuern abgerechnet? Und zumindest kann man dort keine Immobilien kaufen als Nichtschweizer
    https://www.bellevue.de/stories-und-...hweiz-328.html




  10. #20
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    41.223

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Ich kannte jemand, der in Rheinfelden wohnte und rüberfuhr. Wird das nicht sowieso in der Schweiz mit den Steuern abgerechnet? Und zumindest kann man dort keine Immobilien kaufen als Nichtschweizer
    die großeltern meiner schwiegertochter haben in Flims seit jahrzehnten eine Wohnung. die waren und sind deutsche und auch nicht prominent.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •