Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
Like Tree10gefällt dies

Thema: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

  1. #1
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist gerade online und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.649

    Frage Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Mein Sohn hat ein Arbeitsangebot als Handwerker in die Schweiz, nahe Schaffhausen, bekommen.
    Da sein jetziger Arbeitgeber in absehbarer Zeit den Betrieb schließen will, wäre das gar nicht schlecht.
    Der evtl. neue Arbeitgeber würde bei der Suche nach einem Appartement auf der deutschen Rheinseite helfen und eine BahnCard für die Heimfahrten am Wochenende zahlen.
    Das Einkommen wäre deutlich besser als hier in dem bisherigen Kleinbetrieb.

  2. #2
    selfi ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    5.804

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat ein Arbeitsangebot als Handwerker in die Schweiz, nahe Schaffhausen, bekommen.
    Da sein jetziger Arbeitgeber in absehbarer Zeit den Betrieb schließen will, wäre das gar nicht schlecht.
    Der evtl. neue Arbeitgeber würde bei der Suche nach einem Appartement auf der deutschen Rheinseite helfen und eine BahnCard für die Heimfahrten am Wochenende zahlen.
    Das Einkommen wäre deutlich besser als hier in dem bisherigen Kleinbetrieb.
    Nein.
    Alle die ich kenne die in der Schweiz arbeiten ( ist allerdings für ein deutsches Unternehmen) sind auch in die Schweiz gezogen.
    ich habe mich da konkret auch mit einer Kollegin unterhalten, die an der Schweizergrenze gewohnt hat und in Singen gearbeitet hat, dann kam das Angebot für die Schweiz und sie ist auch dahin gezogen, obwohl sie das vierfache an Miete jetzt bezahlt, schein es lukrativer zu sein auch da zu wohnen.

  3. #3
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist offline buntes etwas
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    7.850

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von selfi Beitrag anzeigen
    Nein.
    Alle die ich kenne die in der Schweiz arbeiten ( ist allerdings für ein deutsches Unternehmen) sind auch in die Schweiz gezogen.
    ich habe mich da konkret auch mit einer Kollegin unterhalten, die an der Schweizergrenze gewohnt hat und in Singen gearbeitet hat, dann kam das Angebot für die Schweiz und sie ist auch dahin gezogen, obwohl sie das vierfache an Miete jetzt bezahlt, schein es lukrativer zu sein auch da zu wohnen.
    Inwiefern lukrativer?

    Für mich hat es sich finanziell definitiv gelohnt, für den Mietpreis auf deutscher Seite hätte ich am Arbeitsort noch nichtmal einen Schuhkarton mieten können und das Einkommen war unglaublich viel höher. Von den Lebensmittelpreisen usw. ganz abgesehen.
    Ich hatte allerdings trotzdem keine weite Anfahrt.
    Wie es steuerlich aussieht, muss man wahrscheinlich individuell berechnen, ich bin damals mit der deutschen Besteuerung günstiger gefahren.
    cosima und salvadora gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von MartinaC
    MartinaC ist offline Daumendrücker
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    3.378

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat ein Arbeitsangebot als Handwerker in die Schweiz, nahe Schaffhausen, bekommen.
    Da sein jetziger Arbeitgeber in absehbarer Zeit den Betrieb schließen will, wäre das gar nicht schlecht.
    Der evtl. neue Arbeitgeber würde bei der Suche nach einem Appartement auf der deutschen Rheinseite helfen und eine BahnCard für die Heimfahrten am Wochenende zahlen.
    Das Einkommen wäre deutlich besser als hier in dem bisherigen Kleinbetrieb.
    Ich würde erst Mal in Deutschland wohnen bleiben und vielleicht später umziehen, wenn ich merke das ist doch besser.
    Christian 10/02, Pia 10/04 und Julia 05/07

  5. #5
    selfi ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    5.804

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Vertigo Beitrag anzeigen
    Inwiefern lukrativer?

    Für mich hat es sich finanziell definitiv gelohnt, für den Mietpreis auf deutscher Seite hätte ich am Arbeitsort noch nichtmal einen Schuhkarton mieten können und das Einkommen war unglaublich viel höher. Von den Lebensmittelpreisen usw. ganz abgesehen.
    Ich hatte allerdings trotzdem keine weite Anfahrt.
    Wie es steuerlich aussieht, muss man wahrscheinlich individuell berechnen, ich bin damals mit der deutschen Besteuerung günstiger gefahren.
    Und ich habe die Aussage von mehreren Personen erhalten, das es sich steuerlich eben nicht lohnt und sie deshalb umgezogen sind, weil ich mir auch dachte, warum ziehen die nicht in einen kleinen Ort an der CH Grenze und fahren einmal schnell rüber, einkaufen kann man auch in D, das machen die Schweizer auch.
    Deshalb war ja mein Gedanke, ob es vllt. daran liegt, das es ein Deutsches Unternehmen ist, für welches sie alle arbeiten, die Zentrale ist in D.

  6. #6
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.398

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat ein Arbeitsangebot als Handwerker in die Schweiz, nahe Schaffhausen, bekommen.
    Da sein jetziger Arbeitgeber in absehbarer Zeit den Betrieb schließen will, wäre das gar nicht schlecht.
    Der evtl. neue Arbeitgeber würde bei der Suche nach einem Appartement auf der deutschen Rheinseite helfen und eine BahnCard für die Heimfahrten am Wochenende zahlen.
    Das Einkommen wäre deutlich besser als hier in dem bisherigen Kleinbetrieb.
    Ich kannte jemand, der in Rheinfelden wohnte und rüberfuhr. Wird das nicht sowieso in der Schweiz mit den Steuern abgerechnet? Und zumindest kann man dort keine Immobilien kaufen als Nichtschweizer



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

  7. #7
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.398

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    es gibt gerade in den Grenzgegenden Steuerberater, die sich mit sowas richtig gut auskennen.
    Da würde ich doch glatt mal ein paar Euro in einen Beratungstermin investieren und das durchrechnen lassen
    xantippe und selfi gefällt dies.

  8. #8
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.564

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Und zumindest kann man dort keine Immobilien kaufen als Nichtschweizer
    Das stimmt nicht!

  9. #9
    Avatar von Vertigo
    Vertigo ist offline buntes etwas
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    7.850

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Zitat Zitat von selfi Beitrag anzeigen
    Und ich habe die Aussage von mehreren Personen erhalten, das es sich steuerlich eben nicht lohnt und sie deshalb umgezogen sind, weil ich mir auch dachte, warum ziehen die nicht in einen kleinen Ort an der CH Grenze und fahren einmal schnell rüber, einkaufen kann man auch in D, das machen die Schweizer auch.
    Deshalb war ja mein Gedanke, ob es vllt. daran liegt, das es ein Deutsches Unternehmen ist, für welches sie alle arbeiten, die Zentrale ist in D.
    Deswegen fragte ich ja auch inwiefern lukrativ und dass es steuerlich sicher individuell unterschiedlich sein kann.
    Der Steuersatz an sich ist in der Schweiz niedriger.

    Zitat Zitat von cafetante Beitrag anzeigen
    Ich kannte jemand, der in Rheinfelden wohnte und rüberfuhr. Wird das nicht sowieso in der Schweiz mit den Steuern abgerechnet? Und zumindest kann man dort keine Immobilien kaufen als Nichtschweizer
    Nein und nein.
    In der Schweiz werden Sozialversicherung und ein recht niedriger Prozentsatz (4,5?) abgezogen, diesen kann man dann aber bei der Steuererklärung in Deutschland geltend machen.
    Und natürlich darf man als EU-Bürger in der Schweiz Immobilien kaufen.

  10. #10
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.442

    Standard Re: Arbeiten in der Schweiz, wohnen in Deutschland - lohnt sich das?

    Ich kenne jemand,
    der bis ins Rheinland pendelt, für mich wäre das aber nichts.
    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat ein Arbeitsangebot als Handwerker in die Schweiz, nahe Schaffhausen, bekommen.
    Da sein jetziger Arbeitgeber in absehbarer Zeit den Betrieb schließen will, wäre das gar nicht schlecht.
    Der evtl. neue Arbeitgeber würde bei der Suche nach einem Appartement auf der deutschen Rheinseite helfen und eine BahnCard für die Heimfahrten am Wochenende zahlen.
    Das Einkommen wäre deutlich besser als hier in dem bisherigen Kleinbetrieb.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •