Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
Like Tree8gefällt dies

Thema: Bewerbungsgespräch als Lehrer

  1. #1
    Ostseekind87 ist gerade online Member
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    126

    Standard Bewerbungsgespräch als Lehrer

    Hallo zusammen,

    Ich habe mal eine Frage, vorrangig an die Lehrer hier.
    Demnächst bin ich zu einem Vorstellungsgespräch als Quereinsteiger eingeladen. Nun habe ich zwar ein Studium absolviert, bin also fachlich theoretisch qualifiziert, aber habe keinerlei Einblick in die Praxis an der Schule.
    Wie läuft so ein Gespräch ab? Sollte ich weitere Unterlagen vorbereiten, außer meinen Lebenslauf? Gibt es spezielle Fragen, die immer gestellt werden?
    Über ein paar Tipps würde ich mich als eher stille Mitleserin sehr freuen!
    Vielen Dank!
    Letzte Pille - 13.03.2015

  2. #2
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.258

    Standard Re: Bewerbungsgespräch als Lehrer

    wenn du als Quereinsteiger zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, dann kannst du davon ausgehen dass in dem Fach gerade extremer Mangel herrscht und die dringend suchen.

    Wenn du keinerlei Einblick in Schule / Unterricht hast, dann ist das so.
    Falls du irgendwas jemals in die Richtung gemacht hast (an der VHS unterrichtet, Nachhilfe gegeben, Kinder durchs Museum geführt oder sowas...) dann stell das raus, ansonsten haben die dich ja eingeladen weil du das benötigte Fach kannst.

    Und: Die Tätigkeit ist lausig bezahlt

  3. #3
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.669

    Standard Re: Bewerbungsgespräch als Lehrer

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    wenn du als Quereinsteiger zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, dann kannst du davon ausgehen dass in dem Fach gerade extremer Mangel herrscht und die dringend suchen.

    Wenn du keinerlei Einblick in Schule / Unterricht hast, dann ist das so.
    Falls du irgendwas jemals in die Richtung gemacht hast (an der VHS unterrichtet, Nachhilfe gegeben, Kinder durchs Museum geführt oder sowas...) dann stell das raus, ansonsten haben die dich ja eingeladen weil du das benötigte Fach kannst.

    Und: Die Tätigkeit ist lausig bezahlt
    Der erste Teil stimmt sowei. Wer halbwegs tauglich rüberkommt hat meist ne Stelle. Lausig bezahlt stimmt in Berlin nur am Anfang. 2 Jahre berufsbegleitende Studien und 1,5 Jahre Referendariat sind finanziell wenig und mit viel Arbeit verbunden. Aber danach gehts in die EG 13, davon läßt sich ganz gut leben .
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  4. #4
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.258

    Standard Re: Bewerbungsgespräch als Lehrer

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Der erste Teil stimmt sowei. Wer halbwegs tauglich rüberkommt hat meist ne Stelle. Lausig bezahlt stimmt in Berlin nur am Anfang. 2 Jahre berufsbegleitende Studien und 1,5 Jahre Referendariat sind finanziell wenig und mit viel Arbeit verbunden. Aber danach gehts in die EG 13, davon läßt sich ganz gut leben .
    wenn man so weit kommt.
    Aber erst mal muss man die lange Zeit mit wenig Geld ja überstehen. Überstehen können und wollen.
    Und dann kenne ich genug Fälle, in denen man schlicht die Externen auf Stundenbasis oder mit lausigen Zeitverträgen abspeisen möchte, dauerhaft

  5. #5
    Ostseekind87 ist gerade online Member
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    126

    Standard Re: Bewerbungsgespräch als Lehrer

    Vielen Dank, so ähnlich stelle ich mir das vor... ist zwar nicht Berlin, aber natürlich auch mit 2 Jahren Qualifizierung und anschließender Prüfung...

  6. #6
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.669

    Standard Re: Bewerbungsgespräch als Lehrer

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    wenn man so weit kommt.
    Aber erst mal muss man die lange Zeit mit wenig Geld ja überstehen. Überstehen können und wollen.
    Und dann kenne ich genug Fälle, in denen man schlicht die Externen auf Stundenbasis oder mit lausigen Zeitverträgen abspeisen möchte, dauerhaft
    Die heißen dann in Berlin anders. Externe oder Seiteneinsteiger oder, oder, oder. Quereinsteiger sind die, die ein passendes abgeschlossenes Studium haben und berufsbegleitend didaktisch "nachgerüstet" werden. Mit anschließender Einstellungsgarantie.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  7. #7
    Ostseekind87 ist gerade online Member
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    126

    Standard Re: Bewerbungsgespräch als Lehrer

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    wenn man so weit kommt.
    Aber erst mal muss man die lange Zeit mit wenig Geld ja überstehen. Überstehen können und wollen.
    Und dann kenne ich genug Fälle, in denen man schlicht die Externen auf Stundenbasis oder mit lausigen Zeitverträgen abspeisen möchte, dauerhaft
    Hallo cosima,

    Zum Glück kein Zeitvertrag, sondern unbefristet...ansonsten würde das auch nicht in Frage kommen für mich!

    Aber sollte ich noch etwas vorbereiten? Einen Entwurf einer Stunde? Oder pädagogische Konzepte nach denen ich arbeiten möchte?

    Ich kenne halt nur die Gespräche in der freien Wirtschaft bisher.

  8. #8
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.669

    Standard Re: Bewerbungsgespräch als Lehrer

    Wenn du bereits irgendwie, irgendwo mit Kindern gearbeitet hast, würde ich da schon mal ein Arbeitszeugnis mitbringen. Stundenentwurf lernst du dann ja noch und über pädagogische Konzepte bescheid zu wissen, ist bestimmt nicht verkehrt. Geht es um eine Stelle an einer Schule oder ist es ein Casting mit mehreren? Gerade bei Letzterem würde ich mir erstmal die Schulen anhören, dann weißt du ja vorher gar nicht, welche genau vertreten sind.
    Wenn du vermittelst, dass du dir über Pädagogik Gedanken gemacht hast aber auf keinen Fall wirkst, als wüsstest du schon alles hast du bestimmt gute Karten.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  9. #9
    Ostseekind87 ist gerade online Member
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    126

    Standard Re: Bewerbungsgespräch als Lehrer

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Geht es um eine Stelle an einer Schule oder ist es ein Casting mit mehreren? Gerade bei Letzterem würde ich mir erstmal die Schulen anhören, dann weißt du ja vorher gar nicht, welche genau vertreten sind.
    Es ist eine Schule. Schaue mir die Website an, Projekte und AGs etc. Darauf kann ich mich ja gut vorbereiten...

    Was zieht man denn zum Gespräch an? Hosenanzug? Oder dunkle Jeans und Bluse?

  10. #10
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.153

    Standard Re: Bewerbungsgespräch als Lehrer

    Zitat Zitat von Ostseekind87 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Ich habe mal eine Frage, vorrangig an die Lehrer hier.
    Demnächst bin ich zu einem Vorstellungsgespräch als Quereinsteiger eingeladen. Nun habe ich zwar ein Studium absolviert, bin also fachlich theoretisch qualifiziert, aber habe keinerlei Einblick in die Praxis an der Schule.
    Wie läuft so ein Gespräch ab? Sollte ich weitere Unterlagen vorbereiten, außer meinen Lebenslauf? Gibt es spezielle Fragen, die immer gestellt werden?
    Über ein paar Tipps würde ich mich als eher stille Mitleserin sehr freuen!
    Vielen Dank!
    Warum, weshalb, wieso Lehrer werden. Warum, weshalb, wieso an DIESER Schule? Erfahrungen? Stellen Sie sich eine Situation in einer Klasse X vor, die Sie für Ihr Fach Y begeistern sollen. Wie machen Sie das?

    Wären vorstellbare Fragen.
    Sarah29 und MeineRasselbande gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •