Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    AquamarinGelb ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    23.06.2015
    Beiträge
    82

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Mein Mann hatte nach einem Autounfall den ganzen Unterarm voller Glassplitter. Zum Teil verkapselt es. Allerings - Achtung, etwas eklig!!! - ist es auch nach zehn Jahren noch passiert, dass er gemütlich dasaß, "oh, was ist denn das?!" sagte ... und einen Splitter rauspulte, der sich durchdrückte.
    Wenn es länger wehtut, würde ich, um Entzündungen zu vermeiden, aber dann doch mal zum Arzt gehen.

  2. #12
    Avatar von HeiligerHafen
    HeiligerHafen ist gerade online Diplom-Bekloppte
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    7.809

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Ich hatte das mal in der Nähe vom Ellenbogen. Da muss mir auf einem Polterabend ein sehr dünner Porzellansplitter reingeschossen sein. Ich kann mich noch erinnern, dass es kurz weh tat. Gesehen hab ich nix. Nach einigen Wochen fing er an rauszuwachsen. Ich konnte den dann Stück für Stück wegbrechen. Das ging 3-4 Monate. Das letzte Stück konnt ich irgendwann im Ganzen rausziehen.

    Meinst du der ist sehr lang? An der Fingerkuppe ist das schon echt störend.

  3. #13
    Avatar von Vinea
    Vinea ist offline Icke
    Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    6.606

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Gestern ist mir ein Glas mit eingelegtem Gemüse aus dem obersten Fach meines ausziehbaren Schrankes in der Küche gefallen. Es ist in 3 Millionen Teile zerborsten. Natürlich direkt in den Schrank und der Inhalt samt Scherben haben sich über den Schrankinhalt und in sowie unter die Führungsschienen verteilt. Die Soße ist dann zwischen Rückwand und Schrankboden unter/hinter die Küchenzeile an den Schrankfüßen entlang auf den Küchenboden gelaufen. Spaß ohne Ende.

    Lange Rede kurzer Sinn: Beim Putzen hat sich ein Glassplitter (so dünn wie eine Stecknadel) durch die doppellagigen Handschuhe in die Fingerkuppe meines Zeigefingers gebohrt. Die Spitze ist in der Fingerkuppe abgebrochen und dort stecken geblieben und nicht mehr zu sehen. Das Stück muss mikroskopisch klein sein, die Stelle tut noch weh und es ist ein roter Punkt zu sehen, sonst nichts. Keine Entzündungszeichen.

    Kommt das von alleine wieder raus? Oder bleibt es drin und tut irgendwann nicht mehr weh?
    Ich würde ein Kernseifebad machen und hoffen, dass es den Splitter hinaus befördert.
    Ich kann es ganz schlecht haben, wenn da was ist, was da nicht hingehört.
    Geduld ist nicht meine Freundin.

  4. #14
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.633

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Äh, ich glaube ich muss "Splitter" nochmal konkretisieren. Der Glassplitter welcher meine zwei Lagen Handschuhe durchspießt hatte und in meiner Fingerkuppe steckte war so dünn wie eine Stecknadel und vielleicht ein Drittel so lang. Unglaublich wie kleinteilig Glas zerbrechen kann. Als ich es rausgezogen habe muss die Spitze abgebrochen und in meinem Finger geblieben sein. Das schließe ich daraus, dass es heute noch weh tut. Wenn ich mir die Spitze einer (dickeren) Kanüle in die Fingerkuppe ramme, tut das am nächsten Tag nicht mehr weh. Da es nicht zu sehen ist vermute ich, dass es die Ausmaße eines großen Sandkorns hat. Ich geh mit so einer Lächerlichkeit ganz bestimmt nicht zum Arzt. Ich finde es nur erstaunlich, wie so ein winziges Ding noch weh tun kann.

  5. #15
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.386

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Dann wird er vermutlich bald ein wenig eitern. Dann die Entzündung aufdrücken, dabei flutscht er bestimmt raus und dann desinfizieren. Hilft bei Kakteenstacheln, die widerborstig im Finger verschwinden, bei Holzschliefern und ich habs auch schon mit Glas "getestet". Bis dahin nervt es halt, aber man kommt ja irgendwie auch nicht dran...
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •