Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.465

    Standard Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finger

    Gestern ist mir ein Glas mit eingelegtem Gemüse aus dem obersten Fach meines ausziehbaren Schrankes in der Küche gefallen. Es ist in 3 Millionen Teile zerborsten. Natürlich direkt in den Schrank und der Inhalt samt Scherben haben sich über den Schrankinhalt und in sowie unter die Führungsschienen verteilt. Die Soße ist dann zwischen Rückwand und Schrankboden unter/hinter die Küchenzeile an den Schrankfüßen entlang auf den Küchenboden gelaufen. Spaß ohne Ende.

    Lange Rede kurzer Sinn: Beim Putzen hat sich ein Glassplitter (so dünn wie eine Stecknadel) durch die doppellagigen Handschuhe in die Fingerkuppe meines Zeigefingers gebohrt. Die Spitze ist in der Fingerkuppe abgebrochen und dort stecken geblieben und nicht mehr zu sehen. Das Stück muss mikroskopisch klein sein, die Stelle tut noch weh und es ist ein roter Punkt zu sehen, sonst nichts. Keine Entzündungszeichen.

    Kommt das von alleine wieder raus? Oder bleibt es drin und tut irgendwann nicht mehr weh?

  2. #2
    justme ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.599

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Die Haut schilfert sich ja ständig an der Oberfläche ab und von unten schieben die neu abgestorbenen Hautzellen als Hornschicht nach. Da ein so winziger Splitter wohl kaum so tief wie die Basalzellschicht, wo die Zellteilung der Hautzellen stattfindet, vorgedrungen sein wird, wächst er nach und nach heraus.

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Gestern ist mir ein Glas mit eingelegtem Gemüse aus dem obersten Fach meines ausziehbaren Schrankes in der Küche gefallen. Es ist in 3 Millionen Teile zerborsten. Natürlich direkt in den Schrank und der Inhalt samt Scherben haben sich über den Schrankinhalt und in sowie unter die Führungsschienen verteilt. Die Soße ist dann zwischen Rückwand und Schrankboden unter/hinter die Küchenzeile an den Schrankfüßen entlang auf den Küchenboden gelaufen. Spaß ohne Ende.

    Lange Rede kurzer Sinn: Beim Putzen hat sich ein Glassplitter (so dünn wie eine Stecknadel) durch die doppellagigen Handschuhe in die Fingerkuppe meines Zeigefingers gebohrt. Die Spitze ist in der Fingerkuppe abgebrochen und dort stecken geblieben und nicht mehr zu sehen. Das Stück muss mikroskopisch klein sein, die Stelle tut noch weh und es ist ein roter Punkt zu sehen, sonst nichts. Keine Entzündungszeichen.

    Kommt das von alleine wieder raus? Oder bleibt es drin und tut irgendwann nicht mehr weh?
    justme

  3. #3
    Avatar von chick
    chick ist gerade online Supermutti!!!
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    9.783

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Ich hatte so was - auch nach einer "Glas-aus-dem-Kühlschrank-fall-Aktion" unlängst im Fuß.

    Der Splitter kam nach einiger Zeit von alleine wieder raus; hat zwischendurch
    aber immer wieder ziemlich wehgetan und auch geblutet.....

  4. #4
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.465

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Danke, dann weiß ich was zu tun ist, nämlich abwarten.

  5. #5
    Avatar von houdini
    houdini ist offline PN gebührenfrei!
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    4.390

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Danke, dann weiß ich was zu tun ist, nämlich abwarten.
    Ich pack mir auf sowas gerne Zugsalbe, bisher hat die immer noch alles zumindest soweit an die Oberfläche befördert, dass es zu fassen und zu entfernen war oder selbst am Pflaster hängen blieb und somit weg war.

    Aber mein Mitleid sei dir gewiss, ich hatte letzte Woche an 3 Fingern eingerissenen Niednagel, wie sowas kleines weh tun kann...

    Schnelle gute - ja, was? - Besserung und dass raus kommt was raus kommen muss

  6. #6
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    12.794

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Oh ja, diese Winzdinger (hier heißen sie Neidnagel) sind hundsgemein.

  7. #7
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    61.978

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Die Haut schilfert sich ja ständig an der Oberfläche ab und von unten schieben die neu abgestorbenen Hautzellen als Hornschicht nach. Da ein so winziger Splitter wohl kaum so tief wie die Basalzellschicht, wo die Zellteilung der Hautzellen stattfindet, vorgedrungen sein wird, wächst er nach und nach heraus.
    Du kannst den Finger einweichen und dann mit Teersalbe (falls du sowas hast) dick eincremen.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  8. #8
    -adalovelace- ist gerade online Dipl.-Hascherlschützerin
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    4.325

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Zitat Zitat von chick Beitrag anzeigen
    Ich hatte so was - auch nach einer "Glas-aus-dem-Kühlschrank-fall-Aktion" unlängst im Fuß.

    Der Splitter kam nach einiger Zeit von alleine wieder raus; hat zwischendurch
    aber immer wieder ziemlich wehgetan und auch geblutet.....
    Na, dann warte ich mit dem Glassplitter in meinem Fuß noch ein wenig... ich hatte einen rausgeholt, aber offensichtlich war das nicht alles und ich hatte mich schon gefragt, ob abwarten ausreicht.

  9. #9
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    12.794

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Zitat Zitat von -adalovelace- Beitrag anzeigen
    Na, dann warte ich mit dem Glassplitter in meinem Fuß noch ein wenig... ich hatte einen rausgeholt, aber offensichtlich war das nicht alles und ich hatte mich schon gefragt, ob abwarten ausreicht.
    Ich hatte als kleines Kind einen Kompottschüsselunfall. Also die fiel erst runter und ich dann drauf.
    Ich hatte in der Mitte des Handtellers dann ein klaffendes Dreieck zum hin und her klappen.
    Ich SAH EINDEUTIG, dass da ein größeres Stück Glas drin ist, aber meine Großeltern wollten mir nicht glauben.
    Meiner Mutter hab ichs dann nicht erzählt, weil ich da was verbotenes getan und Angst hatte. Sie dachte halt, Schnittwunde.
    Dass man damit mal zum Arzt geht, nähen oder so, aaaach Quatsch.

    Es dauerte ne gute Woche, dann war die Hand so entzündet und ich am Ende, dass man mir endlich glaubte und mich zum Arzt brachte. Der beförderte dann ein ca 1 cm mal 0.5 cm großes Stück Scherbe aus der Hand und schimpfte, wieso ich nicht eher gekommen wäre.

    Die fette Narbe sieht man heute noch.

  10. #10
    -adalovelace- ist gerade online Dipl.-Hascherlschützerin
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    4.325

    Standard Re: Bleibt der drin oder kommt der wieder raus und wenn ja wie? Glassplitter im Finge

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Ich hatte als kleines Kind einen Kompottschüsselunfall. Also die fiel erst runter und ich dann drauf.
    Ich hatte in der Mitte des Handtellers dann ein klaffendes Dreieck zum hin und her klappen.
    Ich SAH EINDEUTIG, dass da ein größeres Stück Glas drin ist, aber meine Großeltern wollten mir nicht glauben.
    Meiner Mutter hab ichs dann nicht erzählt, weil ich da was verbotenes getan und Angst hatte. Sie dachte halt, Schnittwunde.
    Dass man damit mal zum Arzt geht, nähen oder so, aaaach Quatsch.

    Es dauerte ne gute Woche, dann war die Hand so entzündet und ich am Ende, dass man mir endlich glaubte und mich zum Arzt brachte. Der beförderte dann ein ca 1 cm mal 0.5 cm großes Stück Scherbe aus der Hand und schimpfte, wieso ich nicht eher gekommen wäre.

    Die fette Narbe sieht man heute noch.
    Uaaah, du arme!

    Nee, soviel war das nicht, das Glas, was ich fallengelassen habe, ist ziemlich kleinteilig zersplittert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •