Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 335
Like Tree354gefällt dies

Thema: 14 jährige ausser Kontrolle

  1. #1
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.247

    Standard 14 jährige ausser Kontrolle

    Ich brauche echt mal Rat, da ich m it meiner 14 jährigen einfach nicht weiter komme, ich bin einfach nur noch mit meinem Latein am Ende...

    Ich versuche mich mal kurz zu halten, aber es sind so viele Dinge....

    Bereits im Kindergartenalter war sie "auffällig" im Sozialverhalten, sie eckte einfach mit ihrer impulsiven Art überall an, andere Mütter riefen mich ständig an und beschwerten sich, weil deren Kinder traurig über irgendetwas waren was meine Tochter gesagt oder gemacht hat (körperlich hat sie anderen Kindern nichts getan, eher verbal)

    Trotzdem gab es immer mindestens eine allerbeste Freundin, diese stand aber immer eher im Schatten, meine Tochter war schon immer die "Bestimmerin", sie teilte ordentlich aus, konnte aber schlecht einstecken. Viele Freundinnen hat sie dadurch verloren.
    So manche Situationen habe ich mitbekommen und mich jedesmal gefragt, warum meine Tochter so handelt und so wenig Rücksicht auf andere nimmt...ich habe viele Gespräche mit ihr geführt und sie war dann auch immer sehr einsichtig und ich hatte auch das Gefühl, dass sie verstand um was es ging und sie manchmal einfach nicht fair anderen gegenüber ist...in der Grundschule ging es weiter...sie war immer sehr beliebt und andere Kinder wollten gerne mit ihr befreundet sein, aber auch hier ständig "Stress", es gab Schlichtungsgespräche und und und....meine Tochter war irgendwie immer der Sündenbock, eigentlich war schon vorher für sie klar, dass sie "Schuld" ist...

    Es gibt auch sehr wenige Menschen die sie wirklich mag, alle sind entweder doof, dumm oder einfach nur gemein...die Grundschullehrerin hat mich einmal gefragt, ob ich wüsste ob meine Tochter ein Problem mit ihr hat, sie würde einfach nicht an sie herankommen, meine Tochter war ihr gegenüber fast feindselig.

    Die Leistungen in der Schule waren in der Grundschule überdurchschnittlich gut, sie machte nicht wirklich etwas dafür, bekam ohne Schwierigkeiten die Empfehlung für das Gymnasium, aber auch da fingen die sozialen Schwierigkeiten an...sie fand alle doof und auch die Lehrer mochte sie nicht. Klasse 5 und 6 liefen schulisch gut, daher wenig Rückmeldung von der Schule, da sie mit der schulischen Leistung nicht auffiel...

    Nun ist sie 14 jahre alt und eckt immer noch überall an, in der Klasse (sieht in die 8. Klasse Gym) hat sie immer wechselnde Freundschaften, sie selbst sagt, es wären nur Streber in ihrer Klasse und keiner wäre so "verrückt" wie sie.
    Sie hat zwei allerbeste Freundinnen die auf eine dänische Schule gehen (dorthin würde sie am liebsten sofort wechseln, ist aber nciht möglich, da sie kein Wort dänisch spricht)...täglich erzählt sie mir, dass sie ihre Schule hasst und dort keine Freunde hat...wenn ich dann aber in der Schule bn (vor den Ferien war der Schwedenaustausch und es gab einen Abschiedsabend mit Eltern und Schülern) sehe ich eine total aufgedrehte Schülerin die total im Mittelpunkt steht (meine Tochter), ich weiß dass es Eltern gibt, die nicht möchten, dass ihre Kinder neben meiner Tochter sitzt, weil diese ständig andere ablenkt. Sie selbst kann sich ja auch überhaupt nicht konzentrieren...sie ist immer in bewegung und ist nie bei einer Sache...sie macht nur Blödsinn und Schule ist ihr absolut nicht wichtig.
    Ihr Standardspruch ist "Was willst du eigentlich ? Ich bin doch auf dem Gymnasium....."
    Mittlerweile sind ihre Noten aber auch sehr abgesackt, weil sie wirklich ncihts aber auch gar nichts macht..sie hängt wirklich nur am Handy macht Snapchat, Instagram und ich habe das Gefühl, sie registriert jetzt noch weniger ihre Umwelt)

    Und nun kommen wir zu den aktuellen Problemen 8ich schildere nur mal zwei Situationen):

    1. Situation: Sie ist mit ihrer einen besten Freundin bei meinem Ex am WE , alles was meine Tochter macht oder plant ist immer spontan, es gibt nichts was auchnur irgendwie "Struktur" hat, die Beiden wollen Pizza essen gehen. Um 21:30 Uhr schickt sie ihrem Vater eine whats app, dass sie bei der Oma von der Freundin schlafen...in Wirklichkeit planen sie zu diesem Zeitpunkt zu einem Jungen (auch 14) zu fahren, sie schreiben ihn an, ob sie beide dort schlafen könen, wollen Filme gucken usw....er total begeistert von der Idee und sagt , dass er alleine ist und nur noch seine Eltern fragen muss...die beiden Mädchen steigen um 22:00 Uhr in den Bus um in ein 30 km entferntes Dorf zu fahren, während der busfahrt kommt die Nachricht von dem Jungen, dass seine eltern gesagt haben, er hätte wohl einen "Knall"...(ganz meine Meinung)
    Die beiden sitzen nun im Bus und wissen nicht wohin...da fällt der Freundin ihre Oma ein, die sie ja bereits als Notlüge benutzt haben, diese wird angerufen (aus dem Bus) und spielt das Spielchen mit (weder ich, mein Ex noch die Eltern der Freundin wissen etwas von dieser Aktion). Ich habe es auch nur erfahren, weil meine 17 jährige mir mitten in der Nacht geschrieben hat, dass "XY" irgendwas komisches macht und sie sich nicht sicher ist wo sie wirklich ist...mein ex kümmert sich ja sowieso nicht darum, da kann ich nichts erwarten.

    Dann gestern:
    Wieder diesselbe Freundin und derselbe Ort , sie übernachten bei meinem Ex, mitten in der nacht bekomme ich von meinem Ex eine whats app (zum Glück habe ich sie erst heute Morgen gelesen), er schreibt nur, dass die beiden nicht da sind !!!
    Heute Morgen erfahre ich dann, dass die einfach um 3:00 uhr nachts rausgegangen sind, angeblich konnten sie nciht schlafen und mussten sich auspowern (so die Worte meiner Tochter)

    ich habe sie dann gleich heute Morgen abgeholt, sie war total übernächtigt, hat aber nicht viel gesagt, das schlechte Gewissen war ihr ins Gesicht geschrieben. Nun schläft sie (ich habe ihr Handy mitgenommen, denn sonst würde sie nicht zur ruhe kommen). Sie ist eindeutig süchtig...und hat Probleme mit allem wenn sie ihr Handy in der Hand hat.

    Dazu kommt, dass sie alles vergisst, sie weiß nie wo ihre Brille, Monatskarte, Bankkarte....ist. Sie schafft es nicht mal ihre Schultasche einen Tag vorher zu packen, alles wird morgens in Hektik einfach nur in den Rucksack geschmissen, ich kann reden und reden und zusammen mit ihr versuchen einen Plan zu machen, sie kann es nciht umsetzen. Sie schläft in Pullover, schafft es nciht mal sich Nachtzeug anzuziehen. Ihr ganzes Lebe ist ein absolutes Chaos und ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann...

    Sorry dass es so lang geworden ist, es gibt noch so viel mehr, das war jetzt nur ein ganz kleiner Teil...

  2. #2
    Avatar von BRachial
    BRachial ist gerade online Intellektueller Bodensatz
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    14.943

    Standard Re: 14 jährige ausser Kontrolle

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ihr ganzes Lebe ist ein absolutes Chaos und ich weiß nicht wie ich ihr helfen kann...
    .
    Ein guter Anfang wäre womöglich zu realisieren, dass sie in der Pubertät ist.
    Das Gehirn wird völlig umgebaut.
    cosima und Sonnennebel gefällt dies.
    "Rassismus ist das Übel unserer Welt. Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."
    Lemmy Kilmister

    Solche:Freunde/Mann/Frau/Kind/Kinder/Tiere/Kollegen/Kumpels/Kneipenwirte/Mitsportler/Handwerker/ Lieferanten/Nachbarn hätte ich gar nicht erst!

  3. #3
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.247

    Standard Re: 14 jährige ausser Kontrolle

    Zitat Zitat von BRachial Beitrag anzeigen
    Ein guter Anfang wäre womöglich zu realisieren, dass sie in der Pubertät ist.
    Das Gehirn wird völlig umgebaut.
    das habe ich registtriert, habe auch eine weitere Tochter (17), aber das Chaos ist nicht normal und vor allem leidet sie, aber ich weiß nicht was ich machen soll

  4. #4
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.242

    Standard Re: 14 jährige ausser Kontrolle

    Pubertät ist das eine, aber warum hast du dir in all der Zeit nie Hilfe, Rat für sie geholt ?
    Einfach laufen lassen ist nie einge gute Idee
    tanja73, weberin1971, kati1966 und 1 anderen gefällt dies.

  5. #5
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    17.991

    Standard Re: 14 jährige ausser Kontrolle

    Zitat Zitat von BRachial Beitrag anzeigen
    Ein guter Anfang wäre womöglich zu realisieren, dass sie in der Pubertät ist.
    Das Gehirn wird völlig umgebaut.
    Naja, nur auf die Pubertät würde ich es nicht schieben. Für mich klingt es nach ADHS.
    kati1966, simili, surfgroupie und 2 anderen gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.247

    Standard Re: 14 jährige ausser Kontrolle

    Zitat Zitat von tropi Beitrag anzeigen
    Naja, nur auf die Pubertät würde ich es nicht schieben. Für mich klingt es nach ADHS.
    und genau darauf wurde ich heute angesprochen :-(

    Ich will es nur nicht glauben

  7. #7
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.621

    Standard Re: 14 jährige ausser Kontrolle

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    das habe ich registtriert, habe auch eine weitere Tochter (17), aber das Chaos ist nicht normal und vor allem leidet sie, aber ich weiß nicht was ich machen soll
    Dann würde ich schleunigst einen Termin bei einer Beratungsstelle machen. Das Mädel läuft Dir ja komplett aus dem Ruder!
    cosima, tanja73, Kaefer und 5 anderen gefällt dies.
    Worauf willst Du warten?

  8. #8
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.247

    Standard Re: 14 jährige ausser Kontrolle

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Pubertät ist das eine, aber warum hast du dir in all der Zeit nie Hilfe, Rat für sie geholt ?
    Einfach laufen lassen ist nie einge gute Idee
    mehrere Kinderpsychologen durch in den letzten drei jahren...sie redet aber nicht mit denen, ich bin sogar in eine andere Stadt gefahren, weil es dort eine Praxis mit richtig gutem Ruf gab, aber egal wo wir waren ...meine tochter findet die alle doof

  9. #9
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.242

    Standard Re: 14 jährige ausser Kontrolle

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    und genau darauf wurde ich heute angesprochen :-(

    Ich will es nur nicht glauben
    eine Diagnose würde ich bitteschön dann doch Fachleuten überlassen. Das kann alles und nichts sein. Pubertät, Boderline, ADHS...
    BRachial, selfi und Gast gefällt dies.

  10. #10
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.242

    Standard Re: 14 jährige ausser Kontrolle

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    mehrere Kinderpsychologen durch in den letzten drei jahren...sie redet aber nicht mit denen, ich bin sogar in eine andere Stadt gefahren, weil es dort eine Praxis mit richtig gutem Ruf gab, aber egal wo wir waren ...meine tochter findet die alle doof
    ähm ja, das ist quasi ihre Aufgabe die doof zu finden. Und ?
    Es ist dann Aufgabe der Therapeuten da einen Weg zu finden. Was haben die denn gesagt oder geraten?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •