Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61
Like Tree9gefällt dies

Thema: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

  1. #11
    Avatar von choernch
    choernch ist gerade online Mama hat immer Recht
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    3.861

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von Yogo Beitrag anzeigen
    Ich häkel auch gerne mit Bobbel und lass ihn einfach so, meist in einer Tüte oder einem Gaze-säckchen, damit er hier nicht so rumfliegt.
    Was willst du denn häkeln? ich habe meist Dreieckstücher gemacht, jetzt mache ich gerade eine Kreisjacke (ganz leicht für den Sommer, da gehts nur um das Muster am Rücken) und wenn ich damit fertig bin, will ich mit zwei Alpakabobbel eine richtig warme Kuschelkreisjacke häkeln.
    Ich will auch ein Tuch machen bzw. ein Loop - noch schwanke ich zwischen zwei Anleitungen. Eine Kreisjacke würde mich auch reizen - aber ich versuche mich erstmal an etwas, das weniger lange braucht. Leider habe ich oft nur abends mal ne Stunden und dann dauern die Projekte eben lange.

  2. #12
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    10.450

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen

    Bei schnöden Sockengarnen hab ich mir abgewöhnt von innen zu entnehmen. Wenn du Glück hast, findest du das Fadenende sofort und wenn du Pech hast, holste den halben Knäuelinhalt als riesigen Knoten da raus und kannst zusehen, wie du damit klar kommst.

    Siehste - und da siegt die doch etwas größere Erfahrung einer professionellen Handwerkerin über die Sockenstrickerin. Ich habe diese Probleme nie - ich kann das fühlen, weil ich's einfach zu oft selbst gemacht habe (Strang zu Knäuel haspeln) und eben bei vielen Dockenformen weiß, wie ich mit dem Finger popeln muss, um den Anfang zu finden.


    Wir waren VIER Jahre lang Reboarder - nu guckt er nach vorn...

  3. #13
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.621

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von choernch Beitrag anzeigen
    Ich will auch ein Tuch machen bzw. ein Loop - noch schwanke ich zwischen zwei Anleitungen. Eine Kreisjacke würde mich auch reizen - aber ich versuche mich erstmal an etwas, das weniger lange braucht. Leider habe ich oft nur abends mal ne Stunden und dann dauern die Projekte eben lange.
    Hm, Kreisjacken, äh... Ich kenne einige, aber das sieht meistens sehr nach "schau mal, wie toll ich häkeln kann" aus oder nach Alt-Hippie. Würde ich mir gut überlegen.
    Worauf willst Du warten?

  4. #14
    Avatar von choernch
    choernch ist gerade online Mama hat immer Recht
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    3.861

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Hm, Kreisjacken, äh... Ich kenne einige, aber das sieht meistens sehr nach "schau mal, wie toll ich häkeln kann" aus oder nach Alt-Hippie. Würde ich mir gut überlegen.
    Es wird ja auch erst mal ein Tuch oder Loop. Die Trage ich oft zu meinen weißen Blusen auf Arbeit, damit es nicht immer so streng aussieht.

  5. #15
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    32.992

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von weberin1971 Beitrag anzeigen
    Wollklötze entstehen, weil die Hobby-Handarbeiterinnen zu feste zuppeln und keine Erfahrung im Umgang mit den Docken haben.
    Das ist doch Unsinn. Manchmal ist die Wolle schlicht schlecht gewickelt. Ich stricke gerade ein Tuch in Mosaikmuster mit 2 Farben. Eine Farbe läuft wunderbar, bei der anderen hats bei der Häflte angefangen sich zu verwursteln. Gleiche Wolle, gleiche Qualität und gleich behandelt. Ging mir auch bei Pullovern schon so, dass eine Knäuel einfach nicht gut von innen raus gelaufen ist, alle anderen haben funktioniert.

  6. #16
    -adalovelace- ist offline Dipl.-Hascherlschützerin
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    4.772

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von weberin1971 Beitrag anzeigen
    Auch Einfachgarne würde ich immer von innen her verarbeiten.

    Wollklötze entstehen, weil die Hobby-Handarbeiterinnen zu feste zuppeln und keine Erfahrung im Umgang mit den Docken haben.
    Mir ist noch nie ein Wollklotz entstanden, und ich bin ein ungeduldiger Mensch. Für mich ist der Vorteil des Anfangens von innen, dass das Knäuel nicht durch die Gegend kullert.

  7. #17
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.621

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von -adalovelace- Beitrag anzeigen
    Mir ist noch nie ein Wollklotz entstanden, und ich bin ein ungeduldiger Mensch. Für mich ist der Vorteil des Anfangens von innen, dass das Knäuel nicht durch die Gegend kullert.
    Dafür verwendet die moderne Hausfrau eine Garnschale . Ich hab auch keine, aber grundsätzlich geht das.
    Worauf willst Du warten?

  8. #18
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Dafür verwendet die moderne Hausfrau eine Garnschale . Ich hab auch keine, aber grundsätzlich geht das.
    Bei mir liegt das Knäuel neben mir auf dem Sofa in "Fangweite". also ich wickle da immer 2,3,4 m ab und verstricke die und wenn das Käuel doch mal kullert, kann ich es halt einfangen.
    Also sooo schwer ist das nicht mit dem "von außen".

    und dass es da eine Wissenschaft zum Finden der Mitte gibt, hat meine fertigen Socken noch nie interessiert.

  9. #19
    -adalovelace- ist offline Dipl.-Hascherlschützerin
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    4.772

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Dafür verwendet die moderne Hausfrau eine Garnschale . Ich hab auch keine, aber grundsätzlich geht das.
    Jetzt musste ich googeln... wie hübsch, aber nee, bei und steht genug rum.

  10. #20
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.621

    Standard Re: Frage an die Strick- und Häkeltanten - Verarbeitung Farbverlaufsgarn

    Zitat Zitat von -adalovelace- Beitrag anzeigen
    Jetzt musste ich googeln... wie hübsch, aber nee, bei und steht genug rum.
    Ich brauche sowas auch nicht, aber "man" hat das halt .
    Worauf willst Du warten?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •