Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 288
Like Tree120gefällt dies

Thema: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

  1. #1
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.202

    Standard Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Eine Frau aus Cornwall hat eine Welle losgetreten. An der britischen Küste wird in dieser Region wohl jedes Jahr viel Plastikmüll angeschwämmt. Bei der Überlegung, welches Plastik das nutzloseste ist, kam Rachel Yates anscheinend auf Wattestäbchen und Trinkhalme. Die Britische Regierung sprang an und will die nun verbieten.

    Ich werde vorsorglich schon mal Wattestäbchen aus Bambus besorgen gehen, bevor der Run losgeht.

    Wie ist das bei euch, verzichtet ihr konsequent oder teilweise auf Wegwerfplastik oder ist euch das völlig egal? Ich gebe zu, wir haben hier Plastiktrinkhalme. Und ich schwöre, beim nächsten Kauf werde ich auf Papiertrinkhalme umschwenken. Ich hatte mir da bisher echt noch keine Gedanken drum gemacht gehabt.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  2. #2
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    9.247

    Standard Re: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Wir brauchen eigentlich gar keine Trinkhalme.
    Und Wattestäbchen...naja, wenns keine gibt, bringt mich das auch nicht zur Verzweiflung.

    Ich stelle bei solchen Gelegenheiten oft fest, dass ich ganz viel von dem Zeug eh nie brauche, oder nur selten und mich ein Verzicht nicht weiter stören würde.
    Sascha, Chilanga und Gast gefällt dies.

  3. #3
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.789

    Standard Re: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Ich versuche zu verzichten. Also ich versuche alles unsinnige zu vermeiden.
    Tatsächlich kaufe ich nie Strohhalme. Und auch keine Plastikohrenstäbchen.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #4
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.809

    Standard Re: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Eine Frau aus Cornwall hat eine Welle losgetreten. An der britischen Küste wird in dieser Region wohl jedes Jahr viel Plastikmüll angeschwämmt. Bei der Überlegung, welches Plastik das nutzloseste ist, kam Rachel Yates anscheinend auf Wattestäbchen und Trinkhalme. Die Britische Regierung sprang an und will die nun verbieten.

    Ich werde vorsorglich schon mal Wattestäbchen aus Bambus besorgen gehen, bevor der Run losgeht.

    Wie ist das bei euch, verzichtet ihr konsequent oder teilweise auf Wegwerfplastik oder ist euch das völlig egal? Ich gebe zu, wir haben hier Plastiktrinkhalme. Und ich schwöre, beim nächsten Kauf werde ich auf Papiertrinkhalme umschwenken. Ich hatte mir da bisher echt noch keine Gedanken drum gemacht gehabt.
    Wir haben oft Plastiktrinkhalme (wenn ich mal wieder bei Ikea war, da gibt es große günstige Packungen) und Wattestäbchen nutzt mein Mann. Ich denke es gibt wichtigere Baustellen als so einen Kleinkram (Kaffeekapseln zB)

  5. #5
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.950

    Standard Re: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Ich kaufe meist Wattestäbchen ohne Plaste.
    Trinkhalme sind hier ein "Ereignis" und werden nur für bestimmte Ereignisse rausgeholt.
    Silm

  6. #6
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.202

    Standard Re: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Wir haben oft Plastiktrinkhalme (wenn ich mal wieder bei Ikea war, da gibt es große günstige Packungen) und Wattestäbchen nutzt mein Mann. Ich denke es gibt wichtigere Baustellen als so einen Kleinkram (Kaffeekapseln zB)
    Was denn?

    Es geht hier um reine Wegwerfartikel aus Plastik. Kaffeekapseln sind meines Wissens aus Alu. Das ist auch nicht toll weil die Herstellung von Alu ziemlich rescourcenaufwendig und giftproduzierend, aber das Produkt ist prinzipiell abbaubar.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #7
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.420

    Standard Re: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Warum wattestäbchen aus Plastik sind, werde ich nie verstehen. Du brauchst keine aus Bambus kaufen, wozu? Es gibt sie ganz einfach mit Recyclingpappeschacht - doppelt so teuer wie Plastik.
    Meine kleine liebt Strohhalme, und wir haben sie aus Pappe.
    Genauso, wie ich konsequent den Einsatz von frischpapier vermeide und stets Produkte aus Recyclingpapier nehme - die enorm viel teurer sind.

  8. #8
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.420

    Standard Re: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Es sind alles Baustellen und wie so oft: wer auf eines achtet, passt auch bei anderen Sachen mehr auf.
    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Wir haben oft Plastiktrinkhalme (wenn ich mal wieder bei Ikea war, da gibt es große günstige Packungen) und Wattestäbchen nutzt mein Mann. Ich denke es gibt wichtigere Baustellen als so einen Kleinkram (Kaffeekapseln zB)
    Pippi27, Loussy, Alina73 und 2 anderen gefällt dies.

  9. #9
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.202

    Standard Re: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Wir brauchen eigentlich gar keine Trinkhalme.
    Und Wattestäbchen...naja, wenns keine gibt, bringt mich das auch nicht zur Verzweiflung.

    Ich stelle bei solchen Gelegenheiten oft fest, dass ich ganz viel von dem Zeug eh nie brauche, oder nur selten und mich ein Verzicht nicht weiter stören würde.
    Mein Sohn liebt die Teile. Und wir machen öfter mal einen Cocktail und klar kommt dann so ein Ding rein. Wattestäbchen brauchen wir etwa 3 Packungen im Jahr. Uns würde ein Verzicht daher schon "treffen". Aber es geht ja nicht ums Treffen sondern darum ein Bewusstsein zu entwickeln, wo es einfache Alternativen für ganz alltäglich benutztes Wegwerfplastik gibt. Wenn ich daran denke, wie viele Trinkhalme bei McDoof & Co jeden Tag verschwinden...



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  10. #10
    Avatar von jazzu
    jazzu ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    5.543

    Standard Re: Erst die Tüten, jetzt die Trinkhalme und Wattestäbchen

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Wie ist das bei euch, verzichtet ihr konsequent oder teilweise auf Wegwerfplastik oder ist euch das völlig egal?
    Ich versuche, so viel Plastik wie möglich zu vermeiden und das fängt bei Kleinkrams, wie Trinkhalmen o.ä. an. Leider kommt man teilweise gar nicht um Plastikverpackungen drumrum.
    Alina73 gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •