Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
Ich auch. Drum verstehe ich auch so wenig, wie man denen einen geringwertigen (Gut)schein als Wertschätzung in die Hand drücken kann. Das mache ich beim Postboten und das ist dann ein Trinkgeld.

Aber doch nicht bei den Menschen, die sich jahrelang liebevoll um mein Kind kümmern.
Aber das materielle Geschenk ist für manche Menschen eine mögliche Art, ihrer Wertschätzung Ausdruck zu verleihen. Ich bin jemand, der nicht sehr talentiert im zwischenmenschlichen Umgang ist. Aber es ist mir ein Bedürfnis, manchen Leuten ab und an eine kleine Freude zu bereiten. Ich bringe Freunden ab und an was Kleines mit, Nachbarn stell ich mal was vor die Tür usw. Das ist kein "Aufwiegen", sonst wäre es logisch unzureichend, sondern eine nette Geste. Ich bilde mir ein, dass es meine Mitmenschen freut. Aber es mag sein, dass ich völlig falsch liege, da ich da wie gesagt talentfrei bin.