Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
Like Tree15gefällt dies

Thema: Gedichtinterpretation

  1. #1
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    61.978

    Standard Gedichtinterpretation

    Kann man das irgendwie üben? Franzl ist ganz verzweifelt, er versteht das Gedicht immer völlig anders. Und er fragt sich, woher seine Lehrerin so genau wissen will, das Kästner das nicht genauso sieht wie er.
    Erich Kästner sieht übrigens genauso aus wie mein Uropa, vielleicht weiß es Franzl also wirklich besser?

    Gibt es irgendwelche Reklamhefte? Bringt es was, andere Interpretationen zu lesen? Im Internet finde ich nix, wo ich sage: Ja, das ist gut.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  2. #2
    Alex1961 ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    18.04.2017
    Beiträge
    11.547

    Standard Re: Gedichtinterpretation

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Kann man das irgendwie üben? Franzl ist ganz verzweifelt, er versteht das Gedicht immer völlig anders. Und er fragt sich, .
    Ich versteh nicht!? Das darf man nicht interpretieren wie mans liest/versteht?
    Mumpitz gefällt dies

  3. #3
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    61.978

    Standard Re: Gedichtinterpretation

    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  4. #4
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    30.969

    Standard Re: Gedichtinterpretation

    Wenn du willst kann ich dann meine Tochter fragen.

  5. #5
    Alex1961 ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    18.04.2017
    Beiträge
    11.547

    Standard Re: Gedichtinterpretation

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Nein, sie wertet das dann als falsch verstanden.
    Der Bub darf nie in einem Forum schreiben

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Gedichtinterpretation


  7. #7
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    139.857

    Standard Re: Gedichtinterpretation

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Nein, sie wertet das dann als falsch verstanden.
    Das spricht nicht für die Qualität der Deutschlehrerin, nutzt aber dem Franzl jetzt nichts.

    Mein Deutschlehrer - vor Jahrzehnten - sagte immer: "Es ist Eure Interpretation, aber Ihr müsst sie auch am Text begründen können." Er hat sich IMMER bis zum Abituraufsatz daran gehalten.

    Kann der Franzl denn am Text begründen, warum er das Gedicht so liest, wie er es liest? Wie man das macht, kann man lernen. Der Gockel kann da für Fachbegriffe und Methoden ganz nützlich sein, wenn es keine Anleitung in Lehrbuchform gibt.
    UschiBlum, Friesenstern und Vertigo gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  8. #8
    Registriert seit
    07.04.2018
    Beiträge
    6.807

    Standard Re: Gedichtinterpretation

    Er soll etwas rumgugeln. Sowas findet man doch zu Hauf im Netz, auch für das entsprechende Gedicht oder Buch.

  9. #9
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.639

    Standard Re: Gedichtinterpretation

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Kann man das irgendwie üben? Franzl ist ganz verzweifelt, er versteht das Gedicht immer völlig anders. Und er fragt sich, woher seine Lehrerin so genau wissen will, das Kästner das nicht genauso sieht wie er.
    Erich Kästner sieht übrigens genauso aus wie mein Uropa, vielleicht weiß es Franzl also wirklich besser?

    Gibt es irgendwelche Reklamhefte? Bringt es was, andere Interpretationen zu lesen? Im Internet finde ich nix, wo ich sage: Ja, das ist gut.
    Er kann das Gedicht verstehen wie er will, er muss seine Interpretation nur begründen können. *ggg*
    Fachbegriffe und die Methoden kann er eventuell im Lehrbuch nachlesen oder über Suchbegriffe in Wiki/Internet.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  10. #10
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.330

    Standard Re: Gedichtinterpretation

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Das spricht nicht für die Qualität der Deutschlehrerin, nutzt aber dem Franzl jetzt nichts.

    Mein Deutschlehrer - vor Jahrzehnten - sagte immer: "Es ist Eure Interpretation, aber Ihr müsst sie auch am Text begründen können." Er hat sich IMMER bis zum Abituraufsatz daran gehalten.
    So kenne ich es auch, solange es am Text belegt/begründet wird und so einigermaßen nachvollziehbar und schlüssig ist, war (fast) alles okay (nat. unter z.B. Berücksichtigung der Epoche und deren spezieller Merkmale/Hintergründe, das wird ja idR auch vorher erarbeitet).
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •