Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
Like Tree8gefällt dies

Thema: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

  1. #1
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    9.463

    Unglücklich Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    An unserer Schule. Eine 12-jährige beklagte sich immer über Rückenschmerzen, da schnell gewachsen wurde dann erstmal abgewiegelt, Wachstumsschmerzen. Sie klagte weiter. Ach, dann lass mal diesen und jenen Sport bleiben. Sie klagte weiter. Oh, die Mutter hat Rheuma, vielleicht mal in die Richtung gucken. Nee, war nix. Sie klagte weiter.
    Knochenkrebs. Als der entdeckt wurde, gab es schon überall Metastasen. Die erste Behandlung verlief erfolgversprechend, aber dann kam der Rückschlag.
    Sie ist tot :(.

  2. #2
    Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.125

    Standard Re: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    Sch...!

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    An unserer Schule. Eine 12-jährige beklagte sich immer über Rückenschmerzen, da schnell gewachsen wurde dann erstmal abgewiegelt, Wachstumsschmerzen. Sie klagte weiter. Ach, dann lass mal diesen und jenen Sport bleiben. Sie klagte weiter. Oh, die Mutter hat Rheuma, vielleicht mal in die Richtung gucken. Nee, war nix. Sie klagte weiter.
    Knochenkrebs. Als der entdeckt wurde, gab es schon überall Metastasen. Die erste Behandlung verlief erfolgversprechend, aber dann kam der Rückschlag.
    Sie ist tot :(.
    Das ist furchtbar, aber leider nicht so selten. Ich verdanke mein Leben einem guten HNO-Arzt, der die Beule am Hals ernst genommen hat (viele andere Ärzte nicht). Es war ein malignes Lymphom und in meiner Zeit in der Kinderonkologie haben es einige Mitpatienten nicht geschafft. Ein kleiner Junge war erst 2 Jahre alt, als er starb.

  4. #4
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.771

    Standard Re: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    Ja, ich kenne leider auch so einen Fall. Zuerst Schmerzen im Beckenbereich, vermutet wurde eine Sportverletzung (aktive Fußballerin) - es war ebenfalls Knochenkrebs.

    Nach zwei Jahren mit ständigem auf und ab starb die Jugendliche mit 14, letztlich an inoperablen Metastasen im Rückenmarksbereich.

    Die Beerdigung war das traurigste und schwierigste, was ich je erlebt habe - allein die Klassenkameraden zu sehen...
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    Erinnert mich an die liebe Cajaa...

  6. #6
    Sina75 ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    64.983

    Standard Re: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    An unserer Schule. Eine 12-jährige beklagte sich immer über Rückenschmerzen, da schnell gewachsen wurde dann erstmal abgewiegelt, Wachstumsschmerzen. Sie klagte weiter. Ach, dann lass mal diesen und jenen Sport bleiben. Sie klagte weiter. Oh, die Mutter hat Rheuma, vielleicht mal in die Richtung gucken. Nee, war nix. Sie klagte weiter.
    Knochenkrebs. Als der entdeckt wurde, gab es schon überall Metastasen. Die erste Behandlung verlief erfolgversprechend, aber dann kam der Rückschlag.
    Sie ist tot :(.
    Oh. Schlimm. :(
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    so traurig !

    Einen ähnlichen Fall habe ich mal in einem Buch gelesen das der betroffene Vater geschrieben hat . Titel - Requiem für Sabrina

  8. #8
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    13.114

    Standard Re: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    Ich finde solche Schicksale immer furchtbar. Und furchtbar ungerecht.

    Meine Tante war 63, als sie aus heiterem Himmel starke Rückenschmerzen bekam. Sie bekam erstmal Krankengymnastik und Schmerzmittel, konnte aber trotzdem weder gehen noch schlafen.
    Als sie sich selbst ins Krankenhaus einwies aus Verzweiflung, unterstellte ihr der untersuchende Neurologe (ohne bildgebende Verfahren), sie bilde sich die Schmerzen nur ein.
    Am Tag vor ihrer geplanten Entlassung ließ der Orthopäde dann doch noch ein MRT anfertigen. Lungenkrebs, der schon in die Knochen metastasiert hatte.

    Keine 4 Monate nach diesem Tag war sie tot.

  9. #9
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Legende
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    14.380

    Standard Re: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    An unserer Schule. Eine 12-jährige beklagte sich immer über Rückenschmerzen, da schnell gewachsen wurde dann erstmal abgewiegelt, Wachstumsschmerzen. Sie klagte weiter. Ach, dann lass mal diesen und jenen Sport bleiben. Sie klagte weiter. Oh, die Mutter hat Rheuma, vielleicht mal in die Richtung gucken. Nee, war nix. Sie klagte weiter.
    Knochenkrebs. Als der entdeckt wurde, gab es schon überall Metastasen. Die erste Behandlung verlief erfolgversprechend, aber dann kam der Rückschlag.
    Sie ist tot :(.
    Oh wie furchtbar - gerade Knochenkrebs wird bei Kindern oft sehr spät erkannt. Aber zum Glück trotzdem eher die Ausnahme, 80% aller krebskranken Kinder überleben ihre Krankheit. Bei uns war ein 12 jähriges Mädchen mit Knochenkrebs auf Station, der 23 Metastasen aus der Lunge herausoperiert wurden und die fast 2 Jahre im Rollstuhl saß. Sie ist seit 2 Jahren in Remission, sie läuft wieder und alles sieht gut aus.
    99/02/07/13

  10. #10
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    22.994

    Standard Re: Wer denkt denn bei einem 12-jährigen Mädchen an sowas?!

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Ich finde solche Schicksale immer furchtbar. Und furchtbar ungerecht.

    Meine Tante war 63, als sie aus heiterem Himmel starke Rückenschmerzen bekam. Sie bekam erstmal Krankengymnastik und Schmerzmittel, konnte aber trotzdem weder gehen noch schlafen.
    Als sie sich selbst ins Krankenhaus einwies aus Verzweiflung, unterstellte ihr der untersuchende Neurologe (ohne bildgebende Verfahren), sie bilde sich die Schmerzen nur ein.
    Am Tag vor ihrer geplanten Entlassung ließ der Orthopäde dann doch noch ein MRT anfertigen. Lungenkrebs, der schon in die Knochen metastasiert hatte.

    Keine 4 Monate nach diesem Tag war sie tot.
    Ich frage mich immer, warum Ärzte Schmerzen nicht ernst nehmen, wenn sie noch gar nicht alles abgeklärt haben. Und nach meinem ersten Kontakt mit einem Neurologen sind die jetzt erst Mal bei mir unten durch....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •