Seite 26 von 68 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 674
Like Tree469gefällt dies

Thema: Der Özil und der Gündogan

  1. #251
    Valrhona ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Die Frage ist ja nicht, wie ich oder andere das Verhalten finden, sondern ob man sich darüber aufregen sollte oder sogar Konsequenzen für die Spieler folgen sollten. Diese beiden Spieler zeigten eindrücklich, was immerhin für die Mehrheit der in der Türkei wahlberechtigten in Deutschland lebenden Türken bekannt ist. Ich meine, ohne zu suchen, 63 % hätten Erdogan gewählt. Was verwundert also? Dass wir aufgrund Prestige und Leistung diese Spieler gerne als "unsere" sehen wollen?

    Effenbergs Stinkefinger kann man als Beleidung werten, war es auch, die Konsequenz ist insofern logisch. Kuranyis Verhalten war unsportlich, die Konsequenz logisch für einen Sportler.
    Özils und Gündogans Aktion war dumm, unüberlegt o.ä. aber das ist nicht strafbar.

    Und zu dem Vorbild habe ich schon was gesagt. Fussbalspieler können Vorbild sein, als Fussballspieler. Warum sie als Mensch Vorbild sein müssen (daß sie es sollten, wäre wünschenswert) erschließt sich mir nicht. Fände ich auch zu hoch gegriffen, dies zu erwarten, das sind junge Männer mit unterschiedlichem Bildungsgrad, Entwicklungen etc.pp.
    Und den Auftritt der beiden kann man als Positionierung gegen die Werte des DFB werten. Oder als Stellungnahme zur Politik der Türkei. Oder als Stellungnahme zum Umgang mit Grund- und Menschenrechten.

    Und zu glauben, dass Fussballspieler nur in sportlicher Hinsicht Vorbilder für Kinder und Jugendliche sind, ist auch ziemlich naiv. Das sieht der DFB eben auch anders. Bisher.
    atakrem gefällt dies
    Schwanette (09/18)

  2. #252
    Tasha72 ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Ich sehe das alles nicht sonderlich anders als Du aber dieses ganze Verhältnis Türkei ./. Deutschland, hier lebende Türken oder Deutsche mit türkischem Migrationshintergrund ist gerade in den vergangenen Monaten derart gut beleuchtet worden, daß es mich tatsächlich mehr amüsiert als aufgeregt hat. Ich verstehe den Hype um Sportler als Vorbilder nicht, solange man es nicht auf den Sport reduziert und das sollte man meiner Meinung nach so sehen und handhaben. Viele Menschen können in dem Bereich, in dem sie persönlich besondere Talente haben, große Vorbilder sein aber das qualifiziert sich nicht als grundsätzliche Vorbilder (Maler zum Beispiel)
    Da hast Du zwar Recht. Aber leider suchen sich Kinder/Jugendliche ihre Vorbilder selber und bekommen diese nicht vorgegeben. Und so lange Fußball den momentanen Stellenwert hat, werden Fußballer Vorbilder sein - auch wenn sie dazu nicht taugen.
    Valrhona gefällt dies

  3. #253
    Tasha72 ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Zumindest musste nach so ner Feier noch nie einer betrunken nach Hause getragen werden. Oder man hat es zumindest so hingekriegt, dass die Presse es nicht mitgekriegt hat. Eben weil die Vorbildfunktion im deutschen Fussball groß geschrieben wird.
    Als ob die Bayern noch deutsche Meisterschaften feiern würden.... :-)

  4. #254
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Bislang mussten sie zumindest für die Öffentlichkeit so tun, als wären sie gute (die besseren? besser als wer?) Vorbilder.
    ok, ich überlege gerade, ob Lügner, Heuchler, Leugner o.ä. die besseren Vorbilder sind.

  5. #255
    Valrhona ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Ich sehe das alles nicht sonderlich anders als Du aber dieses ganze Verhältnis Türkei ./. Deutschland, hier lebende Türken oder Deutsche mit türkischem Migrationshintergrund ist gerade in den vergangenen Monaten derart gut beleuchtet worden, daß es mich tatsächlich mehr amüsiert als aufgeregt hat. Ich verstehe den Hype um Sportler als Vorbilder nicht, solange man es nicht auf den Sport reduziert und das sollte man meiner Meinung nach so sehen und handhaben. Viele Menschen können in dem Bereich, in dem sie persönlich besondere Talente haben, große Vorbilder sein aber das qualifiziert sich nicht als grundsätzliche Vorbilder (Maler zum Beispiel)
    Ich weiß nicht, ob du Kinder im Teenageralter hast, aber hast du denen mal gesagt, dass sie Justin Bieber (keine Ahnung, wer gerade beliebt ist) nur als musikalisches Vorbild sehen sollen und sich bitte sonst nicht mit seinem Leben beschäftigen? Oder dass man Bibi nur als Marketingexpertin betrachten darf, aber ignorieren soll, was in den Zeitschriften steht?

    Wenn Musiker nur musikalische Vorbilder wären, Sportler nur sportlich und so weiter, wär die Bravo längst pleite.
    Schwanette (09/18)

  6. #256
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Tasha72 Beitrag anzeigen
    Die plustern sich ja eben gar nicht auf, sondern versuchen es als einen Fehler von anscheinend zu dummen und naiven Spielern darzustellen.

    Also so dumm, als Spieler davon auszugehen, dass Erdogan in der heißen Phase seines Wahlkampfes diesen Termin NICHT für seinen Wahlkampfzwecken nutzen würde, kann man auch als Fußballspieler nicht sein! Und zumindest Gündogan hatte ich eher für einen der intelligenteren Spieler gehalten.
    Also muss ich davon ausgehen, dass die beiden Erdogan direkt unterstützen und insbesondere mit der Widmung, darf man sich die Frage stellen, ob die Spieler noch für die Nationalelf auflaufen sollten.
    Ich denke bei einer Unterstützung der AfD wäre jeder andere Spieler ausgeschlossen worden.
    Effenberg, Kuranyi und Kruse sind da für weitaus geringere Vergehen geflogen.


    Ich denke, keine der großen Nationen hat die Eier, WMs zu boykottieren. Aber das ist noch mal ein anderes Thema.


    Und der DFB hat leider nicht die Eier vor der WM zwei seiner Leistungsträger rauszuwerfen.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  7. #257
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Und den Auftritt der beiden kann man als Positionierung gegen die Werte des DFB werten. Oder als Stellungnahme zur Politik der Türkei. Oder als Stellungnahme zum Umgang mit Grund- und Menschenrechten.

    Und zu glauben, dass Fussballspieler nur in sportlicher Hinsicht Vorbilder für Kinder und Jugendliche sind, ist auch ziemlich naiv. Das sieht der DFB eben auch anders. Bisher.
    findest Du? Gegen welche Werte des DFB denn genau?
    Wie gesagt, 63 % der.... haben auch Erdogan gewählt. Was machen wir jetzt mit denen?

    ich finde das wirklich zu hoch gehangen.
    Sarah29, Gast und tamilein gefällt dies.

  8. #258
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Tasha72 Beitrag anzeigen
    Da hast Du zwar Recht. Aber leider suchen sich Kinder/Jugendliche ihre Vorbilder selber und bekommen diese nicht vorgegeben. Und so lange Fußball den momentanen Stellenwert hat, werden Fußballer Vorbilder sein - auch wenn sie dazu nicht taugen.

    naja, ab einem gewissen Alter kann man da aufklären oder eben die Vorbildfunktion auf den Sport reduzieren.
    Mal ehrlich, niemand kennt die deutschen Spieler der Fussballnationalmanschaft wirklich und ob die sich generell zum Vorbild eignen, möchte ich wirklich besser nicht beurteilen müssen.

  9. #259
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Und der DFB hat leider nicht die Eier vor der WM zwei seiner Leistungsträger rauszuwerfen.

    Leistungsträger? Echt jetzt?
    ICH hätt' die ja aus sportlichen Gründen schon nicht mitgenommen Wobei, der Kader ist ja eh vorläufig
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  10. #260
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob du Kinder im Teenageralter hast, aber hast du denen mal gesagt, dass sie Justin Bieber (keine Ahnung, wer gerade beliebt ist) nur als musikalisches Vorbild sehen sollen und sich bitte sonst nicht mit seinem Leben beschäftigen? Oder dass man Bibi nur als Marketingexpertin betrachten darf, aber ignorieren soll, was in den Zeitschriften steht?

    Wenn Musiker nur musikalische Vorbilder wären, Sportler nur sportlich und so weiter, wär die Bravo längst pleite.
    das mag ja richtig sein (mein Sohn ist inzwischen 19, hat aber sogar Fussball gespielt) aber das kann man den Spielern nicht vorhalten.
    Ich meine, wieviele Kinder und Jugendliche werden jetzt wegen dem fragwürdigen Vorbild zu Erdogan-Fans oder wissen überhaupt, warum sich andere so darüber aufregen? Wenn sie es wissen und einordnen können, dürften sie die Reife haben, zu erkennen, daß es sich nur um Vorbilder im sportlichen Bereich handeln kann/sollte.

Seite 26 von 68 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •