Seite 45 von 68 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 674
Like Tree469gefällt dies

Thema: Der Özil und der Gündogan

  1. #441
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    69.153

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Och bitte, geht's noch ein bisschen platter?
    Theoretisch schon Von Loddar bis Berti könnte ich da noch einiges an Plattheiten zitieren. Praktisch hab ich aber keine Lust

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe - von Herrn Schröder dann eben mal abgesehen - nicht, warum man Gündogan und Özil abspricht, sich (auch) als Deutsche zu fühlen, weil sie sich mit dem Staatsoberhaupt ihres anderen Heimatlandes bzw. des Herkunftslandes ihrer Familie treffen und dessen Politik gutheißen.

    Es wird zwar gern behauptet, dass ein echter Deutscher nicht mit der Politik eines Erdogan konform gehen kann, aber ich frage mich, woher wir solche Weisheiten nehmen - in einem Land, in dem die CSU in Bayern mit absoluter Mehrheit ein neues Polizeigesetz verabschieden kann und die AfD als drittstärkste Fraktion in den Bundestag einzieht. Irgendwie scheinen die demokratischen Grundsätze unseres Staates auch bei den "Urdeutschen" nicht allzu tief verwurzelt zu sein.
    Mir ist es einerlei, wie ein "echter Deutscher" zu Erdogan steht. Ich verbinde "Deutschsein" nicht mit einer politischen Gesinnung. Jemand allerdings, der a) explizit für Deutschland spielen möchte und b) zudem Vorbild für viele ist, sollte sich m.M. nach mit dem Hofieren von diktatorisch agierenden Staatsoberhäuptern anderer Staaten zurück halten.
    Carmen_13 gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie[SIGPIC][/SIGPIC]

  2. #442
    Avatar von gurkentruppe
    gurkentruppe ist offline Mann ohne Eigenschaften
    Registriert seit
    14.09.2016
    Beiträge
    5.372

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Das "Deutschsein" finde ich auch völlig einerlei, solange nicht jemand EXPLIZIT entscheidet, FÜR die deutsche "Nation" Fußball zu spielen. Das sollte man lassen, wenn man sich eigentlich da gar nicht zugehörig fühlt, sondern es nur wegen der Kohle und der Bequemlichkeit macht.
    Also ein Fußballspieler spielt garantiert nicht im A-Kader der deutschen Nationalmannschaft wegen des Geldes und sicherlich auch nicht wegen der Bequemlichkeit. Wer ohnehin schon ständig auf hohem Niveau spielt, muss sich sicherlich nicht die ganzen Qualifikations- und Freundschaftsspiele antun. Das ist sicherlich eher Belastung als Bequemlichkeit.

    Mal abgesehen von Aspekten wie Ehre oder Nationalstolz - so vorhanden - lockt sicherlich die Aussicht auf wirklich große Spiele, die man in dieser Form nicht im Verein hat.

    Gerade die Sch...-Millionäre wie Özil, Müller, Kroos etc. leisten wirklich 'ne Menge, damit Deutschland ein festes Ticket für jede anstehenden EM oder WM hat. Wird manchmal vergessen, weil's einfach so selbstverständlich ist, aber in Italien und den Niederlanden freuen sich gerade nicht so viele auf die Fußball-WM.

    Ansonsten - wie hier schon gesagt - dieses Nationenwechselspiel ist in vielen Sportarten absolut üblich. Genau da kann man Herrn Özil als Deutschen aber wirklich nichts vorwerfen.

    Als die Fechterin Britta Heidemann 2008 China ausdrücklich vor Kritik in Schutz nahm, brachte ihr das viel Gegenwind ein. Allerdings kennt sich Frau Heidemann in China wirklich aus. Während Sportler ohne Kenntnis über Land und Leute, die bei irgendwelche Tibet-Kampagnen mitmachten, von den Medien hofiert wurden. Das finde ich durchaus zweischneidig.

  3. #443
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    69.153

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    ich dagegen finde es seltsam, bei Fußballern (ja, ich weiß, es gibt auch intelligente Fußballer, aber Voraussetzung ist das nun wirklich nicht) eine höhere Latte anzulegen, wie beim Altbundeskanzler.

    Insgesamt ist mir das egal, Nationalmannschaften sind mir schnuppe. Ich finde z.b. die Champions League genauso interessant.
    Also ich finde auch Schröders Verbrüderung mit Putin nicht gut. Aber das ist eine ganz andere Ebene.
    Liebe Grüße

    Sofie[SIGPIC][/SIGPIC]

  4. #444
    glorfindel ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    16.822

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Also ein Fußballspieler spielt garantiert nicht im A-Kader der deutschen Nationalmannschaft wegen des Geldes und sicherlich auch nicht wegen der Bequemlichkeit. Wer ohnehin schon ständig auf hohem Niveau spielt, muss sich sicherlich nicht die ganzen Qualifikations- und Freundschaftsspiele antun. Das ist sicherlich eher Belastung als Bequemlichkeit.

    Mal abgesehen von Aspekten wie Ehre oder Nationalstolz - so vorhanden - lockt sicherlich die Aussicht auf wirklich große Spiele, die man in dieser Form nicht im Verein hat.

    Gerade die Sch...-Millionäre wie Özil, Müller, Kroos etc. leisten wirklich 'ne Menge, damit Deutschland ein festes Ticket für jede anstehenden EM oder WM hat. Wird manchmal vergessen, weil's einfach so selbstverständlich ist, aber in Italien und den Niederlanden freuen sich gerade nicht so viele auf die Fußball-WM.

    Ansonsten - wie hier schon gesagt - dieses Nationenwechselspiel ist in vielen Sportarten absolut üblich. Genau da kann man Herrn Özil als Deutschen aber wirklich nichts vorwerfen.

    Als die Fechterin Britta Heidemann 2008 China ausdrücklich vor Kritik in Schutz nahm, brachte ihr das viel Gegenwind ein. Allerdings kennt sich Frau Heidemann in China wirklich aus. Während Sportler ohne Kenntnis über Land und Leute, die bei irgendwelche Tibet-Kampagnen mitmachten, von den Medien hofiert wurden. Das finde ich durchaus zweischneidig.
    Ich denke mal, dass es den Marktwert eines Spielers deutlich erhöht, wenn er mit einer Mannschaft Weltmeister wird

  5. #445
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    95.475

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Der hat dem Putin sein Shirt geschenkt?!?
    ich vermute, die haben Trikottausch miteinander gemacht

  6. #446
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    69.153

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Also ein Fußballspieler spielt garantiert nicht im A-Kader der deutschen Nationalmannschaft wegen des Geldes und sicherlich auch nicht wegen der Bequemlichkeit. Wer ohnehin schon ständig auf hohem Niveau spielt, muss sich sicherlich nicht die ganzen Qualifikations- und Freundschaftsspiele antun. Das ist sicherlich eher Belastung als Bequemlichkeit.
    Es ist sicher bequemer, in Deutschland zu leben und zu spielen, als hier alles aufzugeben, um in der Türkei zu spielen. Das meinte ich mit "bequemer", als er eben seinerzeit entschied, für Deutschland zu spielen.

    Und ich bin sehr sicher, dass die Kohle bei den meisten die größere Motivation ist als die tollen Mannschaften, gegen die man spielt Ich glaub, das mehr als doppelte Gehalt lockt schon so manchen von Dortmund nach Bayern
    Carmen_13 gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie[SIGPIC][/SIGPIC]

  7. #447
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    95.475

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Es ist sicher bequemer, in Deutschland zu leben und zu spielen, als hier alles aufzugeben, um in der Türkei zu spielen. Das meinte ich mit "bequemer", als er eben seinerzeit entschied, für Deutschland zu spielen.

    Und ich bin sehr sicher, dass die Kohle bei den meisten die größere Motivation ist als die tollen Mannschaften, gegen die man spielt Ich glaub, das mehr als doppelte Gehalt lockt schon so manchen von Dortmund nach Bayern
    Beide leben in England - die Nationalität hat nur bedingt was mit dem Wohnort zu tun.

  8. #448
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    17.813

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Mir ist es einerlei, wie ein "echter Deutscher" zu Erdogan steht. Ich verbinde "Deutschsein" nicht mit einer politischen Gesinnung. Jemand allerdings, der a) explizit für Deutschland spielen möchte und b) zudem Vorbild für viele ist, sollte sich m.M. nach mit dem Hofieren von diktatorisch agierenden Staatsoberhäuptern anderer Staaten zurück halten.
    Warum muss sich jemand, der explizit für Deutschland spielt, von dem Hofieren eines umstrittenen Politikers wie Erdogan distanzieren? Was hat das mit der DEUTSCHEN Nationalmannschaft zu tun?

    In Punkt b gebe ich Dir Recht. Meiner Auffassung und politischen Einstellung nach, wäre das wünschenswert. Da aber meine Meinung nicht der allgemein gültige Maßstab für alle ist und wir zudem auch noch das Grundrecht auf Meinungsfreiheit in unserem Grundgesetz stehen haben, sehe ich keinerlei Handhabe von Fußballern mehr bzw. anderes zu verlangen als vom deutschen 0815-Bürger. DAS wäre nämlich alles andere als demokratisch und pure Meinungsdiktatur.
    Pippi27 und DasUpfel gefällt dies.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  9. #449
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    79.692

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Und nochmal: Gündogan besitzt die türkische Staatsbürgerschaft und ich bin mir sicher, wäre das bei Mesut auch möglich gewesen, hätte er das wohl auch so gemacht.
    nein, war es nicht. deine politische bildung ist eher rudimentär bis nicht vorhanden. oder?

    und gündogan ist herzlich willkommen, mitglied der türkischen nationalmannschaft zu werden.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  10. #450
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.553

    Standard Re: Der Özil und der Gündogan

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    ich vermute, die haben Trikottausch miteinander gemacht
    Der Putin hat doch immer oben ohne, der hat kein Trikot zu tauschen.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •