Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 103
Like Tree41gefällt dies

Thema: Grundschulfrage ADHS/LRS

  1. #41
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Noch was: ich finde ungewöhnlich, dass das Kind bis zur Einschulung komplett unauffällig war. Nach drüber-nachdenken ist das für mich ein ganz schwerwiegender Punkt auf der Pro-testen-Seite, um eine andere Ursache der Probleme nicht zu übersehen.
    Bevor eine Medikation gegeben wird, auf jeden Fall!
    Gast gefällt dies

  2. #42
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way

    User Info Menu

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    sohn war gezwungenermaßen immer anwesend, wenn tochter ihre kipsytermine hatte. seine testung war nach ansage beider involvierter kipsy eigentlich überflüssig, da er so offensichtlich ads hat. die diagnostik erfolgte nur pro forma.

    ich kann dir nicht sagen, woran ich z. b einen asdsler erkenne, wenn ich einen vor mir habe, aber ich habe im echten leben noch nie daneben gelegen, wenn ich jemandem das ads auf den kopf zugesagt habe, und erfahrene kipsy sehen die mikrosymptome vermutlich noch zuverlässiger.


    Ich erkenne auch ADSler wenn sie vor mir stehen. Lag auch bis jetzt nur einmal daneben (das Kind hat sich später als Asperger-Autist vorgestellt).

    Es gibt die Leitlinien und nach denen sollte man gehen. Zumal die Diagnose notwendig wird, wenn ein Schulbegleiter beantragt werden sollte.
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  3. #43
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    sohn war gezwungenermaßen immer anwesend, wenn tochter ihre kipsytermine hatte. seine testung war nach ansage beider involvierter kipsy eigentlich überflüssig, da er so offensichtlich ads hat. die diagnostik erfolgte nur pro forma.

    ich kann dir nicht sagen, woran ich z. b einen asdsler erkenne, wenn ich einen vor mir habe, aber ich habe im echten leben noch nie daneben gelegen, wenn ich jemandem das ads auf den kopf zugesagt habe, und erfahrene kipsy sehen die mikrosymptome vermutlich noch zuverlässiger.
    Die ADHS Symptomatik ist oft offensichtlich, das ist wohl richtig, es kann aber eine andere Ursache haben und dafür braucht es die Diagnostik.
    Ellaha und Gast gefällt dies.

  4. #44
    Avatar von simili
    simili ist offline I did it my way

    User Info Menu

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Noch was: ich finde ungewöhnlich, dass das Kind bis zur Einschulung komplett unauffällig war. Nach drüber-nachdenken ist das für mich ein ganz schwerwiegender Punkt auf der Pro-testen-Seite, um eine andere Ursache der Probleme nicht zu übersehen.
    Es gibt Kinder, die können bis zu einem gewissen Punkt kompensieren. In der Schule "kracht" es dann, weil eben zu viel auf sie einströmt.

    Meine Tochter war so ein Kind. Im Kindergarten gab es nie Probleme. In der Schule wurden dann die Konzentrationsprobleme sehr schnell auffällig.
    Carmen_13 gefällt dies
    Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.
    Ludwig Wittgenstein

  5. #45
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Noch was: ich finde ungewöhnlich, dass das Kind bis zur Einschulung komplett unauffällig war.


    wo liest du das?

    Bei der Einschulungsuntersuchung war sie völlig unauffällig.
    heißt, daß das kind die unbekannte 1:1-situation ads-typisch unauffällig meistert. der satz sagt nichts über die kindergartenzeit aus. oder habe ich im ausgangspost etwas überlesen?
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  6. #46
    Aoraki Gast

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen


    wo liest du das?


    heißt, daß das kind die unbekannte 1:1-situation ads-typisch unauffällig meistert. der satz sagt nichts über die kindergartenzeit aus. oder habe ich im ausgangspost etwas überlesen?
    Ok, ich gebe zu, dass ich da auch ein wenig interpretiert habe. Das mit der unauffälligen Schuleingangsuntersuchung klang für mich nach „vorher war nix und bei der SEU ist auch nichts auffällig gewesen“. Auch die Einschulung in eine Montessori-Schule hätte man dann vielleicht gar nicht erst in Betracht gezogen.

    Kann aber natürlich ganz anders (gewesen) sein. Dann wird die TE meine Annahme korrigieren oder mein Posting ignorieren *denk*.

  7. #47
    Aoraki Gast

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Zitat Zitat von simili Beitrag anzeigen
    Es gibt Kinder, die können bis zu einem gewissen Punkt kompensieren. In der Schule "kracht" es dann, weil eben zu viel auf sie einströmt.

    Meine Tochter war so ein Kind. Im Kindergarten gab es nie Probleme. In der Schule wurden dann die Konzentrationsprobleme sehr schnell auffällig.
    Hm. Ok. Danke.

  8. #48
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    ergotherpaie bei asd nach meiner erfahrung und der ansage aller involvierter ärzte - aufgrund von wohnortwechsel waren das mehrere - ohne effekt, wenn keine motorischen defizite vorliegen, und selbst bei defiziten, in sohns fall graphomotorisch, hat es spaß gemacht, aber keinen erfolg gebracht.

    es ist die frage, ob nicht die bevorzugte medikamentengabe weiterführende therapien erst ermöglichen und erfolgreich machen.
    Die große motorische Leuchte ist sie nicht, aber das hauptsächliche Augenmerk liegen in der Aufmerksamkeit und Konzentration. Den ganz großen Durchbruch verspreche ich mir von der Ergotherapie nicht und es löst auch nicht das Grundproblem, aber einzelne Fortschritte sind durchaus zu beobachten, beispielsweise fällt ihr das Lesen dadurch deutlich leichter und sie liest viel flüssiger.

  9. #49
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Nur ein paar unsortierte Gedanken:

    Ich finde das geplante Programm - v.a. dafür, dass nicht mal klar ist, ob es überhaupt etwas bringt - viel zu viel.

    Bei allem, was ich über ausgeprägtes ADHS weiß würde ich trotz allem testen und dann frühzeitig einen evtl. erst mal zeitlich begrenzten Therapieversuch mit MPH oder ggf. Alternativen starten. Damit sehe ich eine Chance, erst mal zur Ruhe zu kommen.

    Den Schulwechsel würde ich unbedingt anstreben. Evtl. sogar mit Wiederholung der 2. Klasse. Montessori und ausgeprägtes ADHS - das wird nix.
    Die Freundinnen bleiben ja in der Nähe und sie wird neue finden. Warum sollte sie nicht weiterhin mit den Freundinnen zum Sport gehen können?

    Die Fahrerei ist *örgs*. Wir haben die aktuell auch und ich gebe zu, dass ich den Aufwand unterschätzt habe. Trotzdem ist er (mir) es wert.

    Deine anderen Befürchtungen bezüglich „Schule woanders“ hatten wir vor einem Jahr auch. Einiges ist eingetreten, das meiste war unbegründete Sorge. Ich würde wieder so entscheiden.
    Sie hat kein (vergleichsweise) "ausgeprägtes" ADHS, aber die Symptomatik ist eindeutig und komplett unstrittig.

    Mir geht es nicht um Freundinnen, sondern um ihre Selbständigkeit und die damit verbundenen Freiheiten. Sie wäre in einem ganz anderen Stadtteil, ich müsste sie bringen und dann am Nachmittag wieder holen und dazwischen gäbe es keine Bewegungsfreiräume oder Freizeitaktivitäten. Aktuell ist es so, dass sie zu allen Freizeitterminen selbständig alleine gehen kann. Sie geht dann im Hort los und danach kehrt sie entweder in den Hort zurück oder kommt nach Hause, je nach Uhrzeit.

  10. #50
    Jimmy.Gold Gast

    Standard Re: Grundschulfrage ADHS/LRS

    Nicht hauen, aber ist das vielleicht eine Reaktion auf Eure doch sehr schwierige private Situation?

    Ich will keine Antwort, ist mir nur spontan eingefallen.


Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte