Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
Like Tree33gefällt dies

Thema: Kindesunterhalt und Internat

  1. #1
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.783

    Standard Kindesunterhalt und Internat

    Ich werde natürlich meinen Anwalt fragen, aber vielleicht kennt sich ja jemand aus.

    Meine Tochter 14 lebt ja bei mir und ich erhalte vom Kindesvater den Mindestunterhalt und das Kindergeld. Nun wird sie voraussichtlich ab nächstem Schuljahr ein Internat besuchen. Ich zahle die Kosten alleine (1600,- Euro pro Monat), ebenso die Fahrtkosten , da sie jedes WE mit dem Zug nach Hause kommen wird. Alle zwei Wochenenden besucht sie dann auch ihren Vater...

    Wie sieht es nun mit dem Unterhalt aus?

    Kann er den Unterhalt einstellen (hat er schon angedroht), weil sie nicht überwiegend bei mir wohnt?

  2. #2
    Valrhona ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    4.693

    Standard Re: Kindesunterhalt und Internat

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ich werde natürlich meinen Anwalt fragen, aber vielleicht kennt sich ja jemand aus.

    Meine Tochter 14 lebt ja bei mir und ich erhalte vom Kindesvater den Mindestunterhalt und das Kindergeld. Nun wird sie voraussichtlich ab nächstem Schuljahr ein Internat besuchen. Ich zahle die Kosten alleine (1600,- Euro pro Monat), ebenso die Fahrtkosten , da sie jedes WE mit dem Zug nach Hause kommen wird. Alle zwei Wochenenden besucht sie dann auch ihren Vater...

    Wie sieht es nun mit dem Unterhalt aus?

    Kann er den Unterhalt einstellen (hat er schon angedroht), weil sie nicht überwiegend bei mir wohnt?
    Komnmt drauf an. Wollt ihr beide, dass sie in ein Internat geht und teilt die Kosten? Oder entscheidest du das alleine, gegen den Willen des Vaters? Oder willst du das gerichtlich klären lassen?

  3. #3
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.783

    Standard Re: Kindesunterhalt und Internat

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Komnmt drauf an. Wollt ihr beide, dass sie in ein Internat geht und teilt die Kosten? Oder entscheidest du das alleine, gegen den Willen des Vaters? Oder willst du das gerichtlich klären lassen?
    Er hat keine Meinung dazu, es ist ihm egal was ich mache. Ich habe ihn gefragt, aber es interessiert ihn nicht...
    An irgendwelchen Kosten beteiligt er sich grundsätzlich nicht, es geht ihm leider nur darum ob und wie er aus der Unterhaltsverpflichtung rauskommt...

  4. #4
    Valrhona ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    4.693

    Standard Re: Kindesunterhalt und Internat

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Er hat keine Meinung dazu, es ist ihm egal was ich mache. Ich habe ihn gefragt, aber es interessiert ihn nicht...
    An irgendwelchen Kosten beteiligt er sich grundsätzlich nicht, es geht ihm leider nur darum ob und wie er aus der Unterhaltsverpflichtung rauskommt...
    Generell ist es wohl so, dass, wenn er zustimmt, dass sie ins Internat soll, du ja vermutlich höhere Kosten hast und er dementsprechend mehr Unterhalt zahlen muss. Eben so, wenn ein Gericht entscheidet, dass das Internat notwendig ist.
    Wenn du sie alleine und gegen seinen Willen anmeldest, muss er nichts dazu bezahlen, nur den normalen Unterhalt weiter.

  5. #5
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.783

    Standard Re: Kindesunterhalt und Internat

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Generell ist es wohl so, dass, wenn er zustimmt, dass sie ins Internat soll, du ja vermutlich höhere Kosten hast und er dementsprechend mehr Unterhalt zahlen muss. Eben so, wenn ein Gericht entscheidet, dass das Internat notwendig ist.
    Wenn du sie alleine und gegen seinen Willen anmeldest, muss er nichts dazu bezahlen, nur den normalen Unterhalt weiter.
    Er ist ja nicht dagegen, es ist ihm schlichtweg egal...aber dann hört es sich ja gut an. Ich möchte ja gar nicht mehr Geld von ihm haben, einfach nur, dass er weiterhin den Mindestunterhalt zahlt , wobei er alles versuchen wird sich darum zu drücken.

  6. #6
    MostlyHarmless ist offline Irdisch
    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    9.990

    Standard Re: Kindesunterhalt und Internat

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ich werde natürlich meinen Anwalt fragen, aber vielleicht kennt sich ja jemand aus.

    Meine Tochter 14 lebt ja bei mir und ich erhalte vom Kindesvater den Mindestunterhalt und das Kindergeld. Nun wird sie voraussichtlich ab nächstem Schuljahr ein Internat besuchen. Ich zahle die Kosten alleine (1600,- Euro pro Monat), ebenso die Fahrtkosten , da sie jedes WE mit dem Zug nach Hause kommen wird. Alle zwei Wochenenden besucht sie dann auch ihren Vater...

    Wie sieht es nun mit dem Unterhalt aus?

    Kann er den Unterhalt einstellen (hat er schon angedroht), weil sie nicht überwiegend bei mir wohnt?
    nein, er kann den Unterhalt nicht "einstellen", er ist dem Kind gegenüber unterhaltspflichtig, egal o es wohnt.

    Aber: Die Höhe des Unterhalts berechnet sich dann nicht mehr nur nach seinem Einkommen, sondern nach eurem zusammengerechneten (unterhaltsrechtlich bereinigten) Einkommen, der sich ergebende Unterhaltsanspruch wird euren jeweiligen Einkommensverhältnissen entsprechend aufgeteilt. Die Kosten einer Internatsunterbringung können unter "Mehrbedarf" laufen, Voraussetzung, dass er sich beteiligen muss, ist (neben Leistungsfähigkeit), dass das Kind das Internat "braucht" (weiter Spielraum, Ärger vorprogrammiert).
    Also: erst muss der "neue" Betrag für den laufenden Unterhalt, sozusagen zur Deckung der Grundbedürfnisse ermittelt werden, und wer sich i welcher Höhe daran beteiigen muss. Wenn dann bei dem Vater noch Leistungsfähigkeit übrig bleibt (wenn er bisher nur den Mindestunterhalt bezahlt hat, könnte es schon daran scheitern), und der Internatsaufenthalt als "notwendiger Mehrbedarf" anerkannt werden kann, muss er sich auch daran beteiligen, ob er jetzt explizit zugestimmt hat oder nicht.

    Ihr werdet euch jedenfalls erstmal gegenseitig Auskunft über euer jeweiliges Einkommen erteilen müssen, sonst kann schon der Grundbedarf und eure jeweilige Beteiligung daran nicht ermittelt werden.
    Carmen_13 gefällt dies

  7. #7
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.792

    Standard Re: Kindesunterhalt und Internat

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ich werde natürlich meinen Anwalt fragen, aber vielleicht kennt sich ja jemand aus.

    Meine Tochter 14 lebt ja bei mir und ich erhalte vom Kindesvater den Mindestunterhalt und das Kindergeld. Nun wird sie voraussichtlich ab nächstem Schuljahr ein Internat besuchen. Ich zahle die Kosten alleine (1600,- Euro pro Monat), ebenso die Fahrtkosten , da sie jedes WE mit dem Zug nach Hause kommen wird. Alle zwei Wochenenden besucht sie dann auch ihren Vater...

    Wie sieht es nun mit dem Unterhalt aus?

    Kann er den Unterhalt einstellen (hat er schon angedroht), weil sie nicht überwiegend bei mir wohnt?
    Mit welcher Begründung? Sie ist ja weiter unterhaltsberechtigt, egal wo sie wohnt. Hat nach wie vor kein eigenes Einkommen.
    DasUpfel gefällt dies




  8. #8
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.856

    Standard Re: Kindesunterhalt und Internat

    Zitat Zitat von die_Cella Beitrag anzeigen
    Ich werde natürlich meinen Anwalt fragen, aber vielleicht kennt sich ja jemand aus.

    Meine Tochter 14 lebt ja bei mir und ich erhalte vom Kindesvater den Mindestunterhalt und das Kindergeld. Nun wird sie voraussichtlich ab nächstem Schuljahr ein Internat besuchen. Ich zahle die Kosten alleine (1600,- Euro pro Monat), ebenso die Fahrtkosten , da sie jedes WE mit dem Zug nach Hause kommen wird. Alle zwei Wochenenden besucht sie dann auch ihren Vater...

    Wie sieht es nun mit dem Unterhalt aus?

    Kann er den Unterhalt einstellen (hat er schon angedroht), weil sie nicht überwiegend bei mir wohnt?
    Den Unterhalt kann er natürlich nicht kürzen, du hast ja auch nicht weniger Kosten Komische Idee, denkt er das Internat zahlt sich von selber? An den Internatskosten kann man ihn vermutlich aber nicht ohne weiteres beteiligen.
    Foxlady gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #9
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.783

    Standard Re: Kindesunterhalt und Internat

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Mit welcher Begründung? Sie ist ja weiter unterhaltsberechtigt, egal wo sie wohnt. Hat nach wie vor kein eigenes Einkommen.
    Weil sie nicht mehr bei mir lebt....Das ist seine Begründung, er hat ein Einkommen , danach wurde ja der Mindestunterhalt berechnet und richterlich festgelegt, da er ja zwei Jahre lang gar keinen Unterhalt gezahlt hat, erst als ich den richterlichen Beschluss hatte, hat er erst den rückständigen Unterhalt samt Kosten und Zinsen gezahlt und ab dem Zeitpunkt dann eben den Mindestunterhalt...
    Nun schöpft er wieder Hoffnung, dass er durch diesem neuen Umstand aus der Unterhaltsverpflichtung kommt...

  10. #10
    Avatar von die_Cella
    die_Cella ist offline einfach nur Cella
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    4.783

    Standard Re: Kindesunterhalt und Internat

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Den Unterhalt kann er natürlich nicht kürzen, du hast ja auch nicht weniger Kosten Komische Idee, denkt er das Internat zahlt sich von selber? An den Internatskosten kann man ihn vermutlich aber nicht ohne weiteres beteiligen.
    Nein an den Internatskosten kann man ihn nicht beteiligen lassen, damit fange ich auch gar nicht erst an, sonst kommt er noch auf die Idee gegen das Internat zu sein ...und ich habe wieder eine neue Baustelle

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •