Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69
Like Tree4gefällt dies

Thema: DSGVO - ich bin total überfordert

  1. #11
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.513

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Dann sehe ich da kein Problem.
    Ich gehe auch davon aus, dass das bei mir kein ganz heißes Eisen ist, aber mir wäre es lieber wenn ich alles in garantiert trockenen Tüchern wüsste.

    Jetzt habe ich mal meinem Steuerberater eine E-Mail geschrieben, der weiß vielleicht mehr als ich, schließlich ist der auch selbständig und deshalb selbst davon betroffen.

  2. #12
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    11.815

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich gehe auch davon aus, dass das bei mir kein ganz heißes Eisen ist, aber mir wäre es lieber wenn ich alles in garantiert trockenen Tüchern wüsste.

    Jetzt habe ich mal meinem Steuerberater eine E-Mail geschrieben, der weiß vielleicht mehr als ich, schließlich ist der auch selbständig und deshalb selbst davon betroffen.
    Was willst du denn noch machen? Du brauchst die Listen für den Vereinszweck, du hast alle informiert - das klingt doch schon gut!

  3. #13
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.513

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Was willst du denn noch machen? Du brauchst die Listen für den Vereinszweck, du hast alle informiert - das klingt doch schon gut!
    Das wird so schon passen, ja. Bleibt die Frage, was mit Kundendaten ist.

  4. #14
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    11.815

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Das wird so schon passen, ja. Bleibt die Frage, was mit Kundendaten ist.
    Aha! Was denn für Kundendaten? Edit: Habs gefunden.

    Hm, sind das viele? Hast du mit denen ein (bestehendes) Vertragsverhältnis? Wenn nicht, wirst du sie vermutlich fragen müssen, ob du die Daten aufheben bzw. du sie weiter kontaktieren darfst.

  5. #15
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.513

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Aha! Was denn für Kundendaten? Edit: Habs gefunden.

    Hm, sind das viele? Hast du mit denen ein (bestehendes) Vertragsverhältnis? Wenn nicht, wirst du sie vermutlich fragen müssen, ob du die Daten aufheben bzw. du sie weiter kontaktieren darfst.
    Ja, es sind eben viele Vermutungen.

    So viele sind es nicht (weniger als 50). Ich führe dazu keine Liste sondern habe lediglich teilweise Name und E-Mail-Adresse in meinem Adressbuch hinterlegt. Ich will da auch gar keinen kontaktieren und mache das auch nicht. Dann müsste ich die Daten löschen? Laufende Verträge gibt es aktuell lediglich zwei. Ich arbeite sonst nur auftragsbezogen.

  6. #16
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    11.815

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ja, es sind eben viele Vermutungen.

    So viele sind es nicht (weniger als 50). Ich führe dazu keine Liste sondern habe lediglich teilweise Name und E-Mail-Adresse in meinem Adressbuch hinterlegt. Ich will da auch gar keinen kontaktieren und mache das auch nicht. Dann müsste ich die Daten löschen? Laufende Verträge gibt es aktuell lediglich zwei. Ich arbeite sonst nur auftragsbezogen.
    Wenn du niemanden kontaktieren willst: löschen.Damit sind alle Probleme gelöst.
    Lui gefällt dies

  7. #17
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    25.513

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Wenn du niemanden kontaktieren willst: löschen.Damit sind alle Probleme gelöst.
    Und was ist mit den Rechnungen die ich abgelegt habe? Da stehen ja auch Daten drauf und die will ich eher nicht löschen.

    Ich hoffe jetzt einfach mal dass mein Steuerberater mir morgen in einfachen klaren Worten sagen wird was ich zu tun habe.

  8. #18
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    25.083

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    ... und seh den Wald vor lauter Bäumen nicht. Je mehr ich lese, desto weniger blicke ich durch.
    Wer nicht?
    Was ärgere ich mich, dass ich mich mit der Sache zwar schon eine Weile beschäftige, das aber nicht groß kommuniziert habe... Goldene Nase und so...

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich leite ehrenamtlich (freiwillig und unentgeltlich) ein ehrenamtliches Team welches Bestandteil eines e.V. ist. Ich führe eine Mitgliederliste (einfache Textdatei) mit Name, Adresse, E-Mail, Telefon und Geburtsdatum. Unter welchen Voraussetzungen darf ich das weiterhin? Muss mir jeder sein Einverständnis schriftlich geben und wenn ja, woher weiß ich ob die Einverständniserklärung juristisch wasserfest ist?

    Zu obengenanntem Zweck (du nennst oben keinen Zweck - oder brauchst du zur Leitung des Teams die Geburtsdaten?) habe ich einen E-Mail-Verteiler angelegt. Die einzelnen Adressen sind ausschließlich für mich einsehbar. Vermutlich brauche ich auch hier das Einverständnis jedes einzelnen?
    Hast du eine Homepage, die Daten irgendwie online?
    Kritisch prüfen, welche Daten du hast und ob du sie wirklich brauchst und wozu. (siehe oben der rote Einschub)
    Durchatmen
    Mit dem Vereinsvorstand reden, der Verein ist die "juristische Person", die sich drum kümmern muss. Wie in jeder Firma auch.
    Durchatmen
    Vereine sind oft nicht so wahnsinnig gefährdet Abmahnungen zu fangen - mangels Wettbewerbern.

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Darüber hinaus bin ich freiberuflich für verschiedene Kunden tätig. Hierüber führe ich keine Datenbank, ich habe jedoch einzelne Kontaktdaten in meinem persönlichen Adressbuch hinterlegt. Dieses ist lediglich durch mich einsehbar und enthält ausschließlich Name und Kontaktdaten. Muss ich darüber schon jeden einzelnen Kunden informieren?
    Du bist hier selbst der Chef.
    Es ist grundsätzlich egal, ob du digital oder analog sammelst.

  9. #19
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    25.083

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Mir war das alles zu heiß, ich habe einen Anwalt eingeschaltet, der mich dahingehend beruhigt hat, dass momentan die dringendste Angelegenheit ist, die Homepage so zu gestalten, dass man nicht abgemahnt werden kann. Alles andere kann man nach und nach angehen, das Risiko. da sofort Ärger zu bekommen, ist gering. Ich möchte aber genau diese Fragen für mich möglichst rechtssicher klären.

    Der Scheixx kostet mich als Kleinstunternehmen echt eine Menge Geld (Anwalt und Webdesigner, der die HP ändern musste), und unendlich viel Arbeitszeit
    ich finde, deine Branche trifft es besonders hart, weil keiner tatsächlich durchsteigt, wie die vertraglichen Beziehungen sind und du auf Daten angewiesen bist, auch von Leuten, mit denen du keinen Vertrag hast. Und auch klar wissen musst, was du darfst.

    Und jedes Jahr ist was anderes. Immer solcher arbeitsintensiver Scheiß, für den ihr nicht bezahlt werdet.
    Die Legionellen
    Die SEPA Umstellung
    Der Energieausweis
    Die DSGVO
    ...

  10. #20
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    25.083

    Standard Re: DSGVO - ich bin total überfordert

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ja, es sind eben viele Vermutungen.

    So viele sind es nicht (weniger als 50). Ich führe dazu keine Liste sondern habe lediglich teilweise Name und E-Mail-Adresse in meinem Adressbuch hinterlegt. Ich will da auch gar keinen kontaktieren und mache das auch nicht. Dann müsste ich die Daten löschen? Laufende Verträge gibt es aktuell lediglich zwei. Ich arbeite sonst nur auftragsbezogen.
    Wie kommunizierst du mit denen? Wie hast du mit denen kommuniziert? Warum sammelst du die Daten wenn du sie nicht brauchst? Warum hast du Mailadressen und Postadressen, wenn du keine Mails oder Briefe schreibst, speicherst und archivierst?

    Das ist sicher kein wirkliches Problem, ich will nur sagen, dass man den betrieblichen Ablauf ganz genau durchprüfen sollte (ja, Welli, das kostet unglaublich viel Zeit) um herauszufinden, was man wirklich mit den Daten macht. Nur eine Liste führt meiner Erfahrung nach keiner. Er macht auch was damit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •