Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
Like Tree7gefällt dies

Thema: Erledigt - Impfpass verloren - Fragen

  1. #1
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.259

    Standard Erledigt - Impfpass verloren - Fragen

    Bei meinem Umzug letztes Jahr ist eine Mappe mit wichtigen Unterlagen verschwunden. Einige Dinge konnte ich mir beim Amt neu ausstellen lassen, aber ein paar Sachen sind jetzt weg und bekomme ich auch nicht anderweitig wieder. Dazu gehört der Impfpass.

    Ich würde mir jetzt bei meinem Hausarzt einen Termin holen und würde mich beraten lassen was ich jetzt nachimpfen lassen sollte. Ich wollte mich aber gerne vorher schon mal informieren.

    - Tetanus - da habe ich einen Nachweis von 2016 das ich nach einem Verkehrsunfall im KKH eine Impfung bekommen habe.

    - Meine Mutter hat mich immer nach Stiko impfen lassen, ich bin Jahrgang 86.

    Welche Impfungen sollte ich jetzt alle machen lassen? Muss ich die Impfungen selber zahlen, da ich den Impfpass verloren habe? Bei der KK würde ich nachher nochmal anrufen, die Dame gestern konnte mir keine Auskunft geben.

    Im Internet habe ich gelesen, das ein Bluttest nicht zuverlässig ist und es nicht schädlich ist, einfach alles neu impfen zu lassen. Stimmt das so?

    Danke für Eure Hilfe :)

  2. #2
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.147

    Standard Re: Impfpass verloren - Fragen

    Weißt Du denn nicht welcher Arzt Dich zuletzt geimpft hat?

    War Dein Impfstatus vor Verlust des Passes auf dem aktuellen Stand?

    Schau Dir die Stiko-Tabelle an, dann kannst Du es recht einfach selbst nachvollziehen.

  3. #3
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.614

    Standard Re: Impfpass verloren - Fragen

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    ... Danke für Eure Hilfe :)
    Wenn man von dieser Tetanusimpfung 2016 absieht: Wo hast Du Dich in den Jahren vor dem Umzug impfen lassen? Dort nachfragen, was die nachvollziehen können (und für das, was sie nachvollziehen können, ein Impfpaßduplikat ausstellen lassen).

    Danach kann Dich Dein Hausarzt (hoffentlich) kompetent beraten.
    Нет худа без добра.

  4. #4
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.259

    Standard Re: Impfpass verloren - Fragen

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Weißt Du denn nicht welcher Arzt Dich zuletzt geimpft hat?

    War Dein Impfstatus vor Verlust des Passes auf dem aktuellen Stand?

    Schau Dir die Stiko-Tabelle an, dann kannst Du es recht einfach selbst nachvollziehen.
    Ich war das letzte mal vor 10 Jahren beim Arzt zum Impfen. Die Praxis gibt es nicht mehr. Das habe ich gestern geprüft. Und ich weiß leider überhaupt nicht was geimpft wurde.

  5. #5
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.259

    Standard Re: Impfpass verloren - Fragen

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Wenn man von dieser Tetanusimpfung 2016 absieht: Wo hast Du Dich in den Jahren vor dem Umzug impfen lassen? Dort nachfragen, was die nachvollziehen können (und für das, was sie nachvollziehen können, ein Impfpaßduplikat ausstellen lassen).

    Danach kann Dich Dein Hausarzt (hoffentlich) kompetent beraten.
    Die Praxis gibt es leider nicht mehr. Das hatte ich gestern geprüft, nachdem die Dame von der Krankenkassenhotline mir das als Tipp gesagt hatte. Da war ich Anfang 2009 und wurde das letzte mal geimpft. Leider weiß ich nicht was.

  6. #6
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.147

    Standard Re: Impfpass verloren - Fragen

    Wenn Du zuletzt vor 10 Jahren geimpft wurdest, dann kannst Du doch Deine Frage selbst beantworten, von den Standardimpfungen muss nur Tetanus/Diphterie/Polio/Keuchhusten alle 10 Jahre aufgefrischt werden und das steht jetzt so oder so bei Dir an.

    Oder habe ich einen Denkfehler?

  7. #7
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.614

    Standard Re: Impfpass verloren - Fragen

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Die Praxis gibt es leider nicht mehr. Das hatte ich gestern geprüft, nachdem die Dame von der Krankenkassenhotline mir das als Tipp gesagt hatte. Da war ich Anfang 2009 und wurde das letzte mal geimpft. Leider weiß ich nicht was.
    Deinen Kinderarzt von damals gibt's vermutlich auch nicht mehr.

    Gut, dann alles auf Anfang:

    Schutz sollte sein vor Tetanus (hast Du wegen des Unfalls, aber das torpediert jetzt ein wenig, was noch nötig wäre), Diphtherie, Kinderlähmung, Keuchhusten, Masern (Röteln, Mumps gibt's dann dazu).

    Hattest Du Windpocken? Wenn nein, gehören die auch dazu.

    Empfehlenswert: Hepatitis B, falls Ihr öfter im Mittelmeerraum oder südlicher unterwegs seid, kombiniert mit Hepatitis A.

    Also pragmatisch: Das Immunsystem vergisst nichts, also brauchst Du (normalerweise) für keine der Impfungen eine komplette Grundimmunisierung, d.h. 1x DiTeKeuPolio, 1x MMR (Sollte sich Deine Mutter absolut sicher sein, dass Du 2x geimpft wurdest, kannst Du das auch lassen. Wobei die Erfahrung lehrt, dass die Erinnerung da dicke Lücken hat.) und ggf. 2x WiPo.

    Wenn sich Dein Hausarzt unsicher ist, soll er sich am Impftelefon des RKI beraten lassen:

    Für Ärzte und Fachpersonal bietet das Robert Koch-Institut eine telefonische Beratung zur Auslegung der STIKO-Empfehlungen an (Tel.: 030 - 18754 -0). Diese Impfhotline ist montags von 9:30 bis 11:30 Uhr und donnerstags von 12:00 bis 14:00 Uhr zu erreichen.


    Die Vierfachimpfung (Diphtherie/Tetanus/Keuchhusten/Polio) würde ich (!) auf 2019 verschieben, weil sonst der Tetanusanteil u.U. einen sehr dicken Arm macht.
    Нет худа без добра.

  8. #8
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.147

    Standard Re: Impfpass verloren - Fragen

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Die Praxis gibt es leider nicht mehr. Das hatte ich gestern geprüft, nachdem die Dame von der Krankenkassenhotline mir das als Tipp gesagt hatte. Da war ich Anfang 2009 und wurde das letzte mal geimpft. Leider weiß ich nicht was.
    Es kann ja eigentlich nur TDPP gewesen sein. Oder nur TDP, dann ein Grund mehr aufzufrischen und um die vierte Komponente zu ergänzen.

    Wie lange müssen Krankenversicherungen ihre Daten aufbewahren? Theoretisch müsste das ja auch dort irgendwo hinterlegt sein wenn es abgerechnet wurde.

  9. #9
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.259

    Standard Re: Impfpass verloren - Fragen

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Wenn Du zuletzt vor 10 Jahren geimpft wurdest, dann kannst Du doch Deine Frage selbst beantworten, von den Standardimpfungen muss nur Tetanus/Diphterie/Polio/Keuchhusten alle 10 Jahre aufgefrischt werden und das steht jetzt so oder so bei Dir an.

    Oder habe ich einen Denkfehler?
    Ok. Ich war mir einfach nicht sicher und wollte lieber fragen.

  10. #10
    Avatar von Philinea
    Philinea ist offline Berlinerin
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    11.259

    Standard Re: Impfpass verloren - Fragen

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Deinen Kinderarzt von damals gibt's vermutlich auch nicht mehr.

    Gut, dann alles auf Anfang:

    Schutz sollte sein vor Tetanus (hast Du wegen des Unfalls, aber das torpediert jetzt ein wenig, was noch nötig wäre), Diphtherie, Kinderlähmung, Keuchhusten, Masern (Röteln, Mumps gibt's dann dazu).

    Hattest Du Windpocken? Wenn nein, gehören die auch dazu.

    Empfehlenswert: Hepatitis B, falls Ihr öfter im Mittelmeerraum oder südlicher unterwegs seid, kombiniert mit Hepatitis A.

    Also pragmatisch: Das Immunsystem vergisst nichts, also brauchst Du (normalerweise) für keine der Impfungen eine komplette Grundimmunisierung, d.h. 1x DiTeKeuPolio, 1x MMR (Sollte sich Deine Mutter absolut sicher sein, dass Du 2x geimpft wurdest, kannst Du das auch lassen. Wobei die Erfahrung lehrt, dass die Erinnerung da dicke Lücken hat.) und ggf. 2x WiPo.

    Wenn sich Dein Hausarzt unsicher ist, soll er sich am Impftelefon des RKI beraten lassen:



    Die Vierfachimpfung (Diphtherie/Tetanus/Keuchhusten/Polio) würde ich (!) auf 2019 verschieben, weil sonst der Tetanusanteil u.U. einen sehr dicken Arm macht.
    Ok, danke! Gibt es auch eine Kombi Impfung ohne Tetanus, damit ich dieses Jahr die Impfungen machen lassen könnte?

    Hepatitis wollte ich mich sowieso beraten lassen, weil wir nächstes Jahr auch nach Südafrika fliegen. (Da habe ich auch schon einen termin beim KiA für meine Tochter)

    Zu den Windpocken, meine Mutter sagt ich wurde dagegen geimpft, aber ich hatte sie als Kind.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •