Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.734

    Standard "E-Mail statt Brief!"

    Steht ganz fett auf den Briefumschlägen meiner Krankenversicherung. Und darunter: "Das Beste für die Umwelt tun! Helfen Sie CO2 einzusparen!"

    Für meine private Krankenversicherung sammele ich immer einige Rechnungen, bevor ich die Kostenerstattung beantrage. Bislang habe ich meine Rechnungen immer ganz old school per Post an die Versicherung geschickt. Maximal zwei Wochen später erhielt ich dann eine Abrechnung der Versicherung über alle eingereichten Belege - ebenfalls per Post. So weit, so unkompliziert.

    Nun wollte ich bei der letzten Abrechnung ganz modern sein, fotografierte die Rechnungen ab und übermittelte die Bilder sowie die Bitte um Kostenerstattung per Mail. Ganz so, wie von der Versicherung seit einiger Zeit propagiert. Insgesamt reichte ich 11 Rechnungen auf diese Weise ein. Das war vor etwa drei Wochen. Und was passiert? Zwei Wochen - abgesehen von einer automatisch generierten Eingangsbestätigung - erst einmal gar nichts. Seit letzter Woche trudelt nun ca. alle zwei Tage ein Brief bei mir ein. Mit oben erwähntem Aufdruck. In jedem Umschlag die Abrechnung für eine, maximal zwei meiner eingereichten Belege. Dazu noch ein Anschreiben und ein Blanko-Leistungsantrag für meine nächsten Rechnungen. Also jeweils drei DIN-A4-Blätter plus Umschlag.

    Fazit: Meine nächsten Rechnungen sollte ich wohl doch besser wieder per Post einreichen, wenn ich die Umwelt wirklich schonen will. Die Rechnungen erhalte ich ja ohnehin in doppelter Ausführung auf Papier. Und eine E-Mail an meine KV angsichts der Absurdität konnte ich mir eben nicht verkneifen. Wahrscheinlich erhalte ich auf diese Mail eine mehrseitige Stellungnahme per Post...

  2. #2
    Gast

    Standard Re: "E-Mail statt Brief!"

    Bei meinem Mann klappt das mit der App problemlos.

    Melde das doch mal zurück. Er ist davon begeistert. Schnell und unkompliziert und das Geld ist ruckzuck auf dem Konto.

  3. #3
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    41.297

    Standard Re: "E-Mail statt Brief!"

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bei meinem Mann klappt das mit der App problemlos.

    Melde das doch mal zurück. Er ist davon begeistert. Schnell und unkompliziert und das Geld ist ruckzuck auf dem Konto.

    mit der app mach ich das auch. beleg einscannen und ab. die abrechnung kommt trotzdem noch auf papier per post.

  4. #4
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.734

    Standard Re: "E-Mail statt Brief!"

    Zitat Zitat von Casalinga2012 Beitrag anzeigen
    mit der app mach ich das auch. beleg einscannen und ab. die abrechnung kommt trotzdem noch auf papier per post.
    Aber bekommst du das auch häppchenweise, für jede Rechnung einen Brief? Das habe ich, wenn ich die Papierrechnungen hingeschickt habe, nie gehabt. - Ich habe heute, glaube ich, ein System dahinter erkannt. Zuerst kamen zwei Arztrechnungen in einem Brief, dann eine Laborrechnung alleine, heute die Abrechnung für meine neue Brille, auch alleine, dann zwei Rechnungen vom Zahnarzt, wieder zusammen. Jetzt fehlen noch immer fünf Rechnungen, das waren noch einmal Arzt- und Rezeptrechnungen.

  5. #5
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    41.297

    Standard Re: "E-Mail statt Brief!"

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Aber bekommst du das auch häppchenweise, für jede Rechnung einen Brief? Das habe ich, wenn ich die Papierrechnungen hingeschickt habe, nie gehabt. - Ich habe heute, glaube ich, ein System dahinter erkannt. Zuerst kamen zwei Arztrechnungen in einem Brief, dann eine Laborrechnung alleine, heute die Abrechnung für meine neue Brille, auch alleine, dann zwei Rechnungen vom Zahnarzt, wieder zusammen. Jetzt fehlen noch immer fünf Rechnungen, das waren noch einmal Arzt- und Rezeptrechnungen.
    wenn ich mehrere einscanne, werden die zusammen abgerechnet.

  6. #6
    pereybere ist offline Glücklich
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    3.339

    Standard Re: "E-Mail statt Brief!"

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Steht ganz fett auf den Briefumschlägen meiner Krankenversicherung. Und darunter: "Das Beste für die Umwelt tun! Helfen Sie CO2 einzusparen!"

    Für meine private Krankenversicherung sammele ich immer einige Rechnungen, bevor ich die Kostenerstattung beantrage. Bislang habe ich meine Rechnungen immer ganz old school per Post an die Versicherung geschickt. Maximal zwei Wochen später erhielt ich dann eine Abrechnung der Versicherung über alle eingereichten Belege - ebenfalls per Post. So weit, so unkompliziert.

    Nun wollte ich bei der letzten Abrechnung ganz modern sein, fotografierte die Rechnungen ab und übermittelte die Bilder sowie die Bitte um Kostenerstattung per Mail. Ganz so, wie von der Versicherung seit einiger Zeit propagiert. Insgesamt reichte ich 11 Rechnungen auf diese Weise ein. Das war vor etwa drei Wochen. Und was passiert? Zwei Wochen - abgesehen von einer automatisch generierten Eingangsbestätigung - erst einmal gar nichts. Seit letzter Woche trudelt nun ca. alle zwei Tage ein Brief bei mir ein. Mit oben erwähntem Aufdruck. In jedem Umschlag die Abrechnung für eine, maximal zwei meiner eingereichten Belege. Dazu noch ein Anschreiben und ein Blanko-Leistungsantrag für meine nächsten Rechnungen. Also jeweils drei DIN-A4-Blätter plus Umschlag.

    Fazit: Meine nächsten Rechnungen sollte ich wohl doch besser wieder per Post einreichen, wenn ich die Umwelt wirklich schonen will. Die Rechnungen erhalte ich ja ohnehin in doppelter Ausführung auf Papier. Und eine E-Mail an meine KV angsichts der Absurdität konnte ich mir eben nicht verkneifen. Wahrscheinlich erhalte ich auf diese Mail eine mehrseitige Stellungnahme per Post...
    Schau mal in der App oder im Kundencenter, ob du irgendwo noch ein Häkchen setzen musst, dass die Konversation nur noch per E-Mail oder übers Kundencenter läuft. War bei uns so, danach hat’s problemlos geklappt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •