Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 173
Like Tree84gefällt dies

Thema: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

  1. #1
    Gast

    Standard Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Haus mit drei Familien . Unten wohnt der Vermieter - in der Mitte eine Familie - oben eine alleinstehende Person.

    Der Vermieter zieht aus und will das Haus verkaufen . Nehmen wir an der neue Eigentümer will das Haus für sich haben .

    Wie viel Zeit bleibt der Familie die da erst seit Oktober 2017 wohnt um eine neue Wohnung zu finden ?

  2. #2
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.590

    Standard Re: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Wenn das ganze Haus am Stück verkauft wird eher wenig. Wenn der neue Eigentümer den Eigenbedarf nachweisen kann und ihm die Wohnung nicht reicht, die frei wird dann 3 Monate, da das Mietverhältnis weniger als 5 Jahre besteht.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Danke das hatte ich befürchtet.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Kann man da als Mieter an den neuen Eigentümer noch Ansprüche stellen ? Die Wohnung wurde auf eigene Kosten renoviert .

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Noch eine Frage

    Ist es zulässig das auch Bilder von der Wohnung der Mieter (im Leerzustand) im Verkaufsangebot gezeigt werden ?

  6. #6
    Registriert seit
    01.05.2005
    Beiträge
    26.419

    Standard Re: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Der neue Käufer muss erst mal eingetragen sein, bevor er kündigen kann, das kann ein paar Monate dauern. Dann ist die Kündigungsfrist bei so kurzer Wohndauer nur drei Monate, man kann aber auch erst mal durch widersprechen Zeit gewinnen.
    Wer ein Haus gern für sich haben möchte, ist aber unter Unständen auch gern bereit zu handeln, mehr Zeit zu lassen oder was zu zahlen.
    LG
    Schlüsselsucherin



  7. #7
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.612

    Standard Re: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Kann man da als Mieter an den neuen Eigentümer noch Ansprüche stellen ? Die Wohnung wurde auf eigene Kosten renoviert .
    Nein, der neue Besitzer kauft das Haus so wie es ist. Die Ansprüche hätte man an den Vermieter stellen müssen.

  8. #8
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.590

    Standard Re: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Kann man da als Mieter an den neuen Eigentümer noch Ansprüche stellen ? Die Wohnung wurde auf eigene Kosten renoviert .
    War das schriftlich mit dem alten Vermieter vereinbart?
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Noch eine Frage

    Ist es zulässig das auch Bilder von der Wohnung der Mieter (im Leerzustand) im Verkaufsangebot gezeigt werden ?
    Mir fiele kein Grund ein, warum er keine Bilder seines Eigentums einstellen darf.
    Und es ist ja noch nicht mal Mobiliar drin.

    Geht um Deinen Sohn, oder?
    Die waren doch erst so glücklich, was gefunden zu haben...
    Wie wahrscheinlich ist es denn, dass gekündigt wird?
    Foxlady gefällt dies

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Wer kennt sich mit Eigenbedarf aus ?

    Zitat Zitat von Schluesselsucherin71 Beitrag anzeigen
    Der neue Käufer muss erst mal eingetragen sein, bevor er kündigen kann, das kann ein paar Monate dauern. Dann ist die Kündigungsfrist bei so kurzer Wohndauer nur drei Monate, man kann aber auch erst mal durch widersprechen Zeit gewinnen.
    Wer ein Haus gern für sich haben möchte, ist aber unter Unständen auch gern bereit zu handeln, mehr Zeit zu lassen oder was zu zahlen.
    Danke für den Tip mit dem Widerspruch .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •