Umfrageergebnis anzeigen: Wieviel Zeit verbringen die Jungs (ü 12) am PC (o.ä.)?

Teilnehmer
35. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • an Schultagen 0 Stunden

    2 5,71%
  • an Schultagen bis 2 Stunden

    18 51,43%
  • an Schultagen bis 4 Stunden

    10 28,57%
  • an Schultagen bis 6 Stunden

    2 5,71%
  • an Schultagen mehr als 6 Stunden

    1 2,86%
  • an freien Tagen 0 Stunden

    1 2,86%
  • an freien Tagen bis 2 Stunden

    5 14,29%
  • an freien Tagen bis 4 Stunden

    3 8,57%
  • an freien Tagen bis 6 Stunden

    7 20,00%
  • an freien Tagen mehr als 6 Stunden

    14 40,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 139
Like Tree45gefällt dies

Thema: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

  1. #111
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Nein, kommt es nicht. Selbst das Lesen von Konsalik oder Marquis de Sade fördert Rechtschreib- und Sprachkompetenz sowie das Vorstellungsvermögen und eigene Lese- und Schreibkompetenz. Ballerspiele fördern die Fingerfertigkeit beim Mausklick. Ist halt die Frage, was eher benötigt wird.
    Wobei ich Computerzeit jetzt nicht mit "Ballerspielen" gleichgesetzt habe. Dann würde ich wohl anders antworten. Man kann noch so viel anderes am Computer machen.

  2. #112
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Man kann noch so viel anderes am Computer machen.
    Naja, zu 80% seiner Zeit macht er das, was vermutlich die große Mehrheit der 12-jährigen Knaben am PC machen: er spielt Fortnite, er schaut youtube-Videos, auf denen andere fortnite spielen, er nimmt selber Videos auf, auf denen er fortnite spielt und stellt sie auf seinem youtube-Kanal ein...
    20% verbringt er ggf. noch damit, technische Herausforderungen zu lösen oder interessante Dokus anzuschauen.
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #113
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Naja, zu 80% seiner Zeit macht er das, was vermutlich die große Mehrheit der 12-jährigen Knaben am PC machen: er spielt Fortnite, er schaut youtube-Videos, auf denen andere fortnite spielen, er nimmt selber Videos auf, auf denen er fortnite spielt und stellt sie auf seinem youtube-Kanal ein...
    20% verbringt er ggf. noch damit, technische Herausforderungen zu lösen oder interessante Dokus anzuschauen.
    Fortnite kenne ich gar nicht, meine Söhne sind schon etwas älter. Hier wurde mit 12 Minecraft und League of Legends gespielt, Yu-gi-Oh und ähnliches. Aber auch Zaubertricks angeschaut und eingeübt, zigtausend Arten, den Zauberwürfel zu lösen, geschichtliche und vor allem politische Sendungen geschaut, und, klar, auch viele lustige You-Tube Videos. Das einzige, was einem Ballerspiel nahe kam, war League of Legends und das ist wirklich eher harmlos, da die Figuren ganz unrealistisch aussehen. Fortnite habe ich mir jetzt mal kurz angeschaut, ich bin mir nicht sicher, ob ich das meinen Zwölfjährigen erlaubt hätte.

  4. #114
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Fortnite kenne ich gar nicht, meine Söhne sind schon etwas älter. Hier wurde mit 12 Minecraft und League of Legends gespielt, Yu-gi-Oh und ähnliches. Aber auch Zaubertricks angeschaut und eingeübt, zigtausend Arten, den Zauberwürfel zu lösen, geschichtliche und vor allem politische Sendungen geschaut, und, klar, auch viele lustige You-Tube Videos. Das einzige, was einem Ballerspiel nahe kam, war League of Legends und das ist wirklich eher harmlos, da die Figuren ganz unrealistisch aussehen. Fortnite habe ich mir jetzt mal kurz angeschaut, ich bin mir nicht sicher, ob ich das meinen Zwölfjährigen erlaubt hätte.
    Wenn alle (!) Freunde deines Sohnes das spielen, ist es glaub ich schädlicher fürs Kind, das nicht zu erlauben.
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #115
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Nein, kommt es nicht. Selbst das Lesen von Konsalik oder Marquis de Sade fördert Rechtschreib- und Sprachkompetenz sowie das Vorstellungsvermögen und eigene Lese- und Schreibkompetenz. Ballerspiele fördern die Fingerfertigkeit beim Mausklick. Ist halt die Frage, was eher benötigt wird.
    Sohn spricht dabei mit anderen, oft auf englisch. Nicht unbedingt das Schulvokabular, aber zumindest gut für das Sprachverständnis.
    Zockt deiner nur oder programmiert er auch?

  6. #116
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Sohn spricht dabei mit anderen, oft auf englisch. Nicht unbedingt das Schulvokabular, aber zumindest gut für das Sprachverständnis.
    Zockt deiner nur oder programmiert er auch?
    Programmiert hat er wohl was in Minecraft seinerzeit. Neben zocken stellt er halt noch Videos ein...also grenzwertig kreativ
    Neulich hat er mit einem französischen Junge gesprochen
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #117
    Avatar von Distelfalter
    Distelfalter ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Fortnite kenne ich gar nicht, meine Söhne sind schon etwas älter. Hier wurde mit 12 Minecraft und League of Legends gespielt, Yu-gi-Oh und ähnliches. Aber auch Zaubertricks angeschaut und eingeübt, zigtausend Arten, den Zauberwürfel zu lösen, geschichtliche und vor allem politische Sendungen geschaut, und, klar, auch viele lustige You-Tube Videos. Das einzige, was einem Ballerspiel nahe kam, war League of Legends und das ist wirklich eher harmlos, da die Figuren ganz unrealistisch aussehen. Fortnite habe ich mir jetzt mal kurz angeschaut, ich bin mir nicht sicher, ob ich das meinen Zwölfjährigen erlaubt hätte.
    Mein Sohn ist 16, hat früher auch Minecraft gespielt und Youtube Videos dazu geschaut wie du es beschreibt.
    Mittlerweile spielt er Legue of Legends, ist wohl, was den Zeitbedarf betrifft, sein größtes Hobby. Er kommuniziert da viel und hat viele Stammmitspieler, die er z.T. auch im RL trifft.

    Mein Sohn behauptet, League of Legends sei ein Strategiespiel. Wenn ich auf den Bildschirm schaue, werden da auch ziemlich abstrakte Figuren, meist bunte Knäul abgeschossen. Egoshooter (Ballerspiele) lehnt er ab und meinte auch, dass er Fortnite für viel heftiger und ungeeignet für 12 jährigea hält.
    Das bestätigt also deine Aussage - interessant.

    Mein Sohn hat eine enorme Allgemeinbildung - es gibt fast nichts, zu dem er nichts weiß. Wenn ich dann oft erstaunt nachfrage, woher er das denn weiß, erklärt er, sehr viel im Netz nachzulesen (er hat dann zum jeweiligen Thema schon Wikipediagrundniveau) und auch gezielt Wissenskanäle zu schauen. Er verbringt also auch viel Zeit am PC, um sich zu informieren.

    Was mich am Daddeln hier stört ist, dass sein Ton und Umgangsstil oft sehr ruppig und kurzangebunden sind und man ihn gefühlt stört, wenn er sich zwischendurch ins reale Familienlleben begeben muss - z.B. zu den Mahlzeiten. Ich frage mich, wie die Gamer nach dem Spielen wieder "runterkommen" und ob es wirklich entspannd und Ausgleich nach einem langen Schultag ist.

  8. #118
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von Distelfalter Beitrag anzeigen
    Mein Sohn ist 16, hat früher auch Minecraft gespielt und Youtube Videos dazu geschaut wie du es beschreibt.
    Mittlerweile spielt er Legue of Legends, ist wohl, was den Zeitbedarf betrifft, sein größtes Hobby. Er kommuniziert da viel und hat viele Stammmitspieler, die er z.T. auch im RL trifft.

    Mein Sohn behauptet, League of Legends sei ein Strategiespiel. Wenn ich auf den Bildschirm schaue, werden da auch ziemlich abstrakte Figuren, meist bunte Knäul abgeschossen. Egoshooter (Ballerspiele) lehnt er ab und meinte auch, dass er Fortnite für viel heftiger und ungeeignet für 12 jährigea hält.
    Das bestätigt also deine Aussage - interessant.

    Mein Sohn hat eine enorme Allgemeinbildung - es gibt fast nichts, zu dem er nichts weiß. Wenn ich dann oft erstaunt nachfrage, woher er das denn weiß, erklärt er, sehr viel im Netz nachzulesen (er hat dann zum jeweiligen Thema schon Wikipediagrundniveau) und auch gezielt Wissenskanäle zu schauen. Er verbringt also auch viel Zeit am PC, um sich zu informieren.
    Mein Sohn hat sich via PC auch viel Wissen angeeignet, das stimmt. Und mein Sohn 2 findet fortnite auch nicht so geeignet für 12-jährige (wobei ich es immer lustig finde, wie sich diesbzgl. Meinungen mit dem Alter ändern - er selber hat garantiert auch nicht immer geeignete Spiele gespielt )

    Aber wie gesagt: das zu verbieten hätte eine ziemliche soziale Isolation zur Folge.
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #119
    Avatar von Distelfalter
    Distelfalter ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Wenn alle (!) Freunde deines Sohnes das spielen, ist es glaub ich schädlicher fürs Kind, das nicht zu erlauben.
    Ja, es ist doof, wenn etwas bei den Kindern in ist, das man selbst für sehr ungut hält.
    Ich bin echt froh, dass es Fortnite damals noch nicht gab (oder es nicht in war).
    Hier war, bedingt durch eine ungute Klassenzusammenstellung, GTA 5 in der 5./6.Klasse DAS angesagte Spiel. Erlaubten zwar nur wenige Eltern, es führte aber dazu, dass man als Junge nur dazugehörte, wenn man mit einem der GTA Spieler befreundet war... und das Spiel dann eben bei dem zuhause mitspielen durfte.

  10. #120
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Computerzeit für über 12-jährige Jungs

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Wenn alle (!) Freunde deines Sohnes das spielen, ist es glaub ich schädlicher fürs Kind, das nicht zu erlauben.
    Hm. Eigentlich ist es ja gerade das, was ich meinen Kindern beibringen will: Ich erlaube etwas nicht deshalb, weil alle es machen. Also, wenn alle rauchen, alle Alkohol trinken usw....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •