Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
Like Tree12gefällt dies

Thema: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

  1. #1
    axolotl ist offline stets bemüht
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    3.799

    Standard Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    lohnt es sich auch nur ansatzweise darüber nachzudenken? Kind ist 10 Jahre alt, spielt seit 2 Jahren recht gut Keyboard (Musikschule 1 x die Woche), muss nicht bemüht üben, es fällt ihm also recht leicht. Musikschule war in der Grundschule, fällt jetzt leider weg. Er würde schon weiter machen, ich fände ein Reinschnuppern ins Klavier aber auch nicht übel. Er hat daheim ein 69 Tasten Keyboard.

    Frage steht eingangs. Danke sehr.
    B. 2008
    D. 2012

  2. #2
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.621

    Standard Re: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    Zitat Zitat von axolotl Beitrag anzeigen
    lohnt es sich auch nur ansatzweise darüber nachzudenken? Kind ist 10 Jahre alt, spielt seit 2 Jahren recht gut Keyboard (Musikschule 1 x die Woche), muss nicht üben, es fällt ihm also recht leicht. Musikschule war in der Grundschule, fällt jetzt leider weg. Er würde schon weiter machen, ich fände ein Reinschnuppern ins Klavier aber auch nicht übel. Er hat daheim ein 69 Tasten Keyboard.

    Frage steht eingangs. Danke sehr.
    Kein Mensch lernt ein Instrument ohne zu üben.


    Und man kann gebrauchte Digitalpianos kaufen, sich ein Instrument leihen usw. Wozu sollte jemand in die Musikschule gehen, um nur dort auf dem Klavier herumzuklimpern?!?
    Worauf willst Du warten?

  3. #3
    axolotl ist offline stets bemüht
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    3.799

    Standard Re: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Kein Mensch lernt ein Instrument ohne zu üben.


    Und man kann gebrauchte Digitalpianos kaufen, sich ein Instrument leihen usw. Wozu sollte jemand in die Musikschule gehen, um nur dort auf dem Klavier herumzuklimpern?!?
    ok, ich rekativiere :nicht intensiv, er spielt das halt dort, macht es daheim, aber es ist keine extrem hohe Herausforderung die Sachen zu spielen. Digitalpiano, danke, muss ich mal schauen, ob sowas bezahlbar überhaupt geht.
    B. 2008
    D. 2012

  4. #4
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    64.621

    Standard Re: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    Zitat Zitat von axolotl Beitrag anzeigen
    ok, ich rekativiere :nicht intensiv, er spielt das halt dort, macht es daheim, aber es ist keine extrem hohe Herausforderung die Sachen zu spielen. Digitalpiano, danke, muss ich mal schauen, ob sowas bezahlbar überhaupt geht.
    Die einfachen gibt es um die 1500Euro neu. Gebrauchtmarkt ist groß.
    sunya gefällt dies
    Worauf willst Du warten?

  5. #5
    axolotl ist offline stets bemüht
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    3.799

    Standard Re: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Die einfachen gibt es um die 1500Euro neu. Gebrauchtmarkt ist groß.
    hab grad schon grob geschaut, da wird es am Platz mangeln. Klavier konnte er im Hort ab und an üben, ist ja leider auch vorbei. Das war für ihn durchaus anspruchsvoller.
    B. 2008
    D. 2012

  6. #6
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.975

    Standard Re: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    Zitat Zitat von axolotl Beitrag anzeigen
    ok, ich rekativiere :nicht intensiv, er spielt das halt dort, macht es daheim, aber es ist keine extrem hohe Herausforderung die Sachen zu spielen. Digitalpiano, danke, muss ich mal schauen, ob sowas bezahlbar überhaupt geht.
    Hat er bisher Einzelunterricht? Macht es ihm denn Spaß?

    Grundsätzlich unterscheiden sich Klavier und Keyboard nicht nur im Tonumfang, sondern auch im Anschlag.

  7. #7
    axolotl ist offline stets bemüht
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    3.799

    Standard Re: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Hat er bisher Einzelunterricht? Macht es ihm denn Spaß?

    Grundsätzlich unterscheiden sich Klavier und Keyboard nicht nur im Tonumfang, sondern auch im Anschlag.
    Ja, Spaß macht es schon, er übt für sich selber Sachen, macht sich eigene Melodien oder spielt frei nach. Unterricht war jetzt 2 oder 3 Kinder. Klavier fällt ihm schwerer, auch weil er die linke Hand aktiver nutzen muss. Auch der Anschlag ist deutlich schwerer für ihn.
    B. 2008
    D. 2012

  8. #8
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    2.141

    Standard Re: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    Zitat Zitat von axolotl Beitrag anzeigen
    ok, ich rekativiere :nicht intensiv, er spielt das halt dort, macht es daheim, aber es ist keine extrem hohe Herausforderung die Sachen zu spielen.
    Wenn die Stücke keine Herausforderung sind, ist vielleicht auch der Anspruch zu gering?

    Man kann Klaviere für den Anfang auch mieten. Dauerhaft ohne eigenes Instrument wird nicht funktionieren.

    Alternativ könnte er ja beim Keyboard bleiben und Keyboardunterricht nehmen.
    sunya gefällt dies

  9. #9
    axolotl ist offline stets bemüht
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    3.799

    Standard Re: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Wenn die Stücke keine Herausforderung sind, ist vielleicht auch der Anspruch zu gering?

    Man kann Klaviere für den Anfang auch mieten. Dauerhaft ohne eigenes Instrument wird nicht funktionieren.

    Alternativ könnte er ja beim Keyboard bleiben und Keyboardunterricht nehmen.
    Mietklavier ist leider keine Option, kein Platz.

    Ja, zu leicht ist der Stoff vielleicht. Klavier wäre halt mehr Grundlage. Er würde beides machen.
    B. 2008
    D. 2012

  10. #10
    amanita ist offline addict
    Registriert seit
    03.10.2016
    Beiträge
    566

    Standard Re: Klavierunterricht ohne eigenes Klavier daheim.....

    Zitat Zitat von axolotl Beitrag anzeigen
    lohnt es sich auch nur ansatzweise darüber nachzudenken? Kind ist 10 Jahre alt, spielt seit 2 Jahren recht gut Keyboard (Musikschule 1 x die Woche), muss nicht bemüht üben, es fällt ihm also recht leicht. Musikschule war in der Grundschule, fällt jetzt leider weg. Er würde schon weiter machen, ich fände ein Reinschnuppern ins Klavier aber auch nicht übel. Er hat daheim ein 69 Tasten Keyboard.

    Frage steht eingangs. Danke sehr.
    Klavier muss man schon nahezu täglich üben. Bei Keyboard sitzt die linke Hand doch eher tatenlos rum, oder? Das eigene Instrument, bei Platzmangel auch E-Piano, sollte m.M.n. schon vorhanden sein. Wenn nicht mal für das E-Piano Platz ist, würde ich keinen Klavierunterricht empfehlen.

    Ihr könntet auch über ein anderes Instrument mit Tastenanschlag nachdenken, z.B. Akkordeon.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •