Seite 2 von 97 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 970
Like Tree999gefällt dies

Thema: Zuckerfreie Ernährung

  1. #11
    Avatar von Keep Smiling
    Keep Smiling ist offline vorher noch ein Zweitnick

    User Info Menu

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von nightwish Beitrag anzeigen
    an der Grundschule meiner Tochter wurden zuckerhaltige Lebensmittel nicht gerne gesehen. *Wir sind eine gesunde Apfelschule!* war der O-Ton der Direktorin.

    Ich gehe ja noch soweit mit, daß man in den paar Stunden Schule auf Nutellabrote, Limo/Cola, Milchschnitte, Schokoriegel und anderen Süßkram verzichten kann.

    Aber hier hat es teilweise Auswüchse angenommen das die KL den Naturjoghurt mit Bananen meinern Tochter kritisiert hatte, weil Bananen Zucker enthalten und ein Vollkornbrot mit Leberwurst gesünder ist. Das das Kind aber am Vortag eine feste Spange bekommen, sie deswegen leichte Schmerzen hatte und ein Vollkornbrot eher kontraproduktiv ist. Soweit hat es mit dem Denken nicht gereicht.
    Dabei hatte das Kind schon einen Zettel dabei um solche sinnlosen Diskussionen im Keim zu ersticken.
    Am Kindergarten von meinem Neffen war es noch schlimmer. Die Kinder durften kein Nutella/ Marmeladen Brot oder ähnliches mitbringen.

    Leider aßen es aber die Erzieherinnen während die Kinder da waren. Da erschließt sich mir der Sinn dann auch nicht.

    Alle oder keiner.

  2. #12
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen


    Sagen wir mal so: die WHO hat eine Grenze des zusätzlich (!) zum in der Nahrung (Brot, Milchprodukte, Obst....) ohnehin enthaltenen Zucker, den Kinder unbedenklich konsumieren können, definiert. Vor dem Hintergrund finde ich persönlich es jetzt nicht verkehrt, wenn Kinder eben in den 4-8 Stunden, die sie in der Schule verbringen, schonmal nicht daran arbeiten, die zu erreichen. Mir wäre so eine Regelung also wumpe.

    Würde ich aber auf dem täglichen Marmeladenbrot/Donut/Limogetränk in der Pause für mein Kind bestehen, würde ich so einen Vertrag nicht unterschreiben und einfach auf die Schulpflicht vertrauen, aufgrund der mein Kind die Schule dennoch besuchen dürfen wird.
    Sollte es um eine Privatschule gehen, ist die Regelung entweder für mich keine Einschränkung und ich melde meine Kind an-oder sie ist eine und ich melde es nicht an.
    meine kinder hatten weder marmeladenbrot noch donuts noch limo in der schule dabei, aber ich würde den teufel tun und einen vertrag unterschreiben, der vor jeder veranstaltung, wandertag, klassenfahrt etc wiederholt unterschrieben werden muß. aus prinzip. ich lasse mir doch keinen verhaltensvertrag von einer durchgeknallten leerkraft aufzwingen. auch nicht von einer schulleitung.

    oder ich würde unterschreiben und den vertag dann für hinterlistige zwecke benutzen. denn mehr ist er nicht wert. es gibt immer och übergeordnete instanzen
    ceterum autem censeo, die impfpflicht muß her

  3. #13
    Jimmy.Gold Gast

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von Labrador_reloaded Beitrag anzeigen
    Kenne ich nicht, auch nicht aus dem Kika. Warum ein Kind allerdings in den paar Stunden Schule unbedingt Zucker konsumieren muss erschließt sich mir nicht. Wäre für mich kein Aufreger, wenns ansonsten passt.
    An Sohns Schule müsste dann erst einmal das Sortiment der Cafeteria angepasst werden.
    Wieso es dort nur zuckerhaltige Getränke wie Cola und Co. gibt und auch das Angebot an Süßkram wie Snickers und Haribo so groß ist, hat man mir nicht beantworten können (doch, aber ein "war schon immer so" reicht mir halt nicht)

  4. #14
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von Labrador_reloaded Beitrag anzeigen
    Kenne ich nicht, auch nicht aus dem Kika. Warum ein Kind allerdings in den paar Stunden Schule unbedingt Zucker konsumieren muss erschließt sich mir nicht. Wäre für mich kein Aufreger, wenns ansonsten passt.
    Ich hab letztens hier von einer Userin gelesen, da wurde dem Kind der Apfel verweigert, mit der Bemerkung, dass da zuviel Zucker drin sei.

    Und das wäre meine Sorge bei so einem Konzept. Das viel zu weit übers Ziel hinausgeschossen wird.
    BRachial und elina2 gefällt dies.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  5. #15
    elina2 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von amanita Beitrag anzeigen
    Ich fand den Artikel nicht so toll. Auf Zuckerkonsum in Einrichtungen zu achten und über Ernährung aufzuklären, finde ich sinnvoll. Nicht nur im Zusammenhang mit Zucker natürlich, aber gerade Zucker wird von vielen Menschen permanent im Übermaß konsumiert, da finde ich es gut, wenn die Kita/Schule sagt: "Wir wollen nicht, dass die Kinder Süßigkeiten mithaben." Es geht ja auch um den Einfluss auf die anderen Kinder, wenn einige wenige ständig was Süßes mithaben. Ich glaube, ich bin da ne Spaßbremse

    Naja, mein Sohn tauscht sein Brot manchmal gegen Süßkram. Mir ist es egal, denn das bischen Süßigkeit schadet meinem Kind nicht. Ob es dem anderen Kind schadet oder nicht kann ich nicht sagen, das müssen dessen Eltern wissen. Aber ganz bestimmt nicht eine Lehrkranft, die meint es für alle entscheiden zu dürfen.
    antin gefällt dies

  6. #16
    glorfindel ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Am Kindergarten von meinem Neffen war es noch schlimmer. Die Kinder durften kein Nutella/ Marmeladen Brot oder ähnliches mitbringen.

    Leider aßen es aber die Erzieherinnen während die Kinder da waren. Da erschließt sich mir der Sinn dann auch nicht.

    Alle oder keiner.
    Vermutlich darf das kein AG seinen Mitarbeitern vorschreiben.

  7. #17
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von katjabw Beitrag anzeigen
    Feindbild Zucker, Dogma, Verbote, "Zuckerfreie Schule". Klasse Artikel auf Zeit online. Leider funktionert der Link nicht.

    Vor Jahren startete mal der KiGa so ein Projekt, eine Ernährungsberaterin sollte den Grundstein für ein Zuckerverbot legen. Es stieß auf massiven Elternprotest.
    Gibt es das bei Euch? Verträge werden geschlossen? Und wenn ich nicht unterschreibe, was dann?!
    Welche Qualifikation hatte die Ernährungsberaterin? Wie weit sollte das Zuckerverbot gehen?
    Je nach Ausprägung würde ich da durchaus auch protestieren.

    Der Kiga hat das hier anders gelöst, Frühstück und Mittagessen wurde vom Kindergarten gestellt, inkl. Getränken. Da brauchten die Kinder gar nichts mitzubringen.
    Da gab es auch Marmelade und Nutella, aber z.B. Naturjoghurt statt fertigen Fruchtjoghurt und Milchschnitte und Co. gab es gar nicht.

  8. #18
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von glorfindel Beitrag anzeigen
    Vermutlich darf das kein AG seinen Mitarbeitern vorschreiben.
    ... aber den Kindern? Unlogisch ... und von den Erzieherinnen erwarte ich, dass sie dann auch hinter dem (schwachsinnigen) Konzept stehen und ihre Marmeladenstullen zu Hause essen.
    cosima, tanja73, antin und 4 anderen gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  9. #19
    hajuni ist offline nicht neu

    User Info Menu

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Am Kindergarten von meinem Neffen war es noch schlimmer. Die Kinder durften kein Nutella/ Marmeladen Brot oder ähnliches mitbringen.
    War bei uns auch so. Fand ich jetzt nicht schlimm.
    Wer meint, dass dem Kind Zucker fehlt, kann es ja nachmittags noch damit vollstophen
    Gast gefällt dies

  10. #20
    hajuni ist offline nicht neu

    User Info Menu

    Standard Re: Zuckerfreie Ernährung

    Zitat Zitat von katjabw Beitrag anzeigen
    Feindbild Zucker, Dogma, Verbote, "Zuckerfreie Schule". Klasse Artikel auf Zeit online. Leider funktionert der Link nicht.

    Vor Jahren startete mal der KiGa so ein Projekt, eine Ernährungsberaterin sollte den Grundstein für ein Zuckerverbot legen. Es stieß auf massiven Elternprotest.
    Gibt es das bei Euch? Verträge werden geschlossen? Und wenn ich nicht unterschreibe, was dann?!
    Natürlich kein Vertrag

    Aber die Grundschullehrerin von Nr. 3 hat uns am ersten Elternabend auch gesagt, wir sollen den Kindern nichts Süßes mitgeben. Mein Mann, der hier sonst immer die Zuckerbremse ist, den Kindern also noch seltener als ich etwas Süßes mit in die Schule gibt / geben würde, hat einen Anfall bekommen und gesagt, er würde ihr jetzt erst recht Süßes einpacken. Da musste ich ans ErE denken, weil das hier ja auch so viele "übergriffig" finden.

Seite 2 von 97 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
>
close